Bewährungsstrafe für DSDS-Gewinner Severino Seeger

Ein "Superstar" vor Gericht: DSDS-Sieger Severino Seeger muss sich wegen Betrugs verantworten.
Ein "Superstar" vor Gericht: DSDS-Sieger Severino Seeger muss sich wegen Betrugs verantworten.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Wegen Betrugs wurde DSDS-"Superstar" Severino Seeger zu einem Jahr und neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. RTL geht auf Distanz zum Sänger.

Frankfurt am Main.. Wegen gewerbsmäßigen und bandenmäßigen Betrugs ist RTL-"Superstar" Severino Seeger am Dienstag zu einem Jahr und neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Die Richter legten Seeger die Wiedergutmachung des Gesamtschadens von 101.000 Euro auf. Dazu will der 28-Jährige Teile seines Preisgelds aus der Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) in Höhe von 500.000 Euro einsetzen.

DSDS In dem Prozess vor dem Frankfurter Landgericht hatte der Sänger gestanden, alte Frauen um ihr Geld betrogen zu haben. Im Zeitraum 2012/13 hatte er in neun Fällen ältere Frauen aufgesucht und von diesen die Scheckkarte samt Geheimnummer bekommen.

RTL geht auf Distanz zu Severino Seeger

RTL ging nach dem Urteil auf Distanz zu dem diesjährigen Gewinner der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS). "Er wird bei uns ab sofort keine weitere Plattform mehr bekommen." Die 500 000 Euro Preisgeld würden ihm nicht aberkannt. Das Publikum habe gewählt.

Die Opfer waren zuvor von Seegers Komplizen angerufen worden, die sich als Bankangestellte ausgegeben hatten. In das Computersystem sei ein Virus eingedrungen, weshalb Scheckkarte mit Geheimnummer eingezogen werden müssten.

DSDS-Gewinner Severino zeigt sich reuigDSDS

Der Angeklagte aus dem hessischen Wächtersbach zeigte sich vor Gericht reuig: Ein Cousin habe ihn zum Mitmachen "manipuliert". "Ich hab Ja gesagt, weil ich einfach dumm war", sagte Seeger. Er habe "zu spät gemerkt, dass dies der falsche Weg war".

Über Details der laut Anklage nach einem ausgeklügelten und durchdachten "Modell" organisierten Bande habe er keine Kenntnisse. (dpa)