Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Panorama

Bahn lobt Prämie für Infos zum versuchten Bombenanschlag in Bonn aus

23.01.2013 | 08:47 Uhr

Die Bahn hat eine Prämie von 50.000 Euro für Hinweise zum versuchten Bombenanschlag am Bonner Hauptbahnhof in Aussicht gestellt. Das bestätigte ein Konzernsprecher der Nachrichtenagentur dapd am Mittwoch.

Berlin (dapd-nrw). Die Bahn hat eine Prämie von 50.000 Euro für Hinweise zum versuchten Bombenanschlag am Bonner Hauptbahnhof in Aussicht gestellt. Das bestätigte ein Konzernsprecher der Nachrichtenagentur dapd am Mittwoch. "Von dieser ungewöhnlich hohen Summe erhoffen wir uns, dass sie einen finanziellen Anreiz für Zeugen bietet, sich mit wichtigen Informationen zur Tat an die Ermittlungsbehörden zu wenden", sagte Vorstandsmitglied Gerd Becht der "Welt". Sachdienliche Hinweise nehme das Bundeskriminalamt Bonn entgegen.

"Wir haben uns gemeinsam mit den Ermittlungsbehörden dazu entschlossen, diese Belohnung auszuloben", sagte Becht. Am 10. Dezember vergangenen Jahres hatten Unbekannte an Gleis 1 des Bonner Hauptbahnhofs in einer Tasche eine Rohrbombe deponiert, die allerdings keinen funktionstüchtigen Zünder hatte. Derzeit wird von zwei potenziellen Tätern ausgegangen. Bundesanwaltschaft und Bundeskriminalamt ermittelten bisher erfolglos, auch ein in der Tasche gefundenes Haar führte zunächst nicht zu den Bombenlegern.

Die Bahn unterstützt Ermittlungsarbeiten der zuständigen Behörden äußerst selten mit Prämien. Im Fall der Kölner Kofferbomber im Juli 2006 hatte das Unternehmen ebenfalls 50.000 Euro für Hinweise zur Ergreifung der Täter ausgesetzt, nach einer Serie von Brandanschlägen 2011 auf Bahnanlagen in Berlin sogar 100.000 Euro. Die Kölner Kofferbomber wurden am Ende unter anderem auch mithilfe der Prämie überführt und zu langen Haftstrafen verurteilt. Die Berliner Brandserie ist bislang weiterhin nicht aufgeklärt.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Aus dem Ressort
US-Fallschirmspringer bricht Baumgartners Höhen-Rekord
Luft- und Flugsport
Ein amerikanischer Fallschirmspringer hat mit einem Stratosphärensprung Experten zufolge den Höhen-Rekord des österreichischen Extremsportlers Felix Baumgartner gebrochen.
Liebes-Aus bei Fußball-Weltmeister Manuel Neuer
Leute
Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer (28) und seine Freundin Kathrin Gilch haben sich getrennt.
"Ein bisschen Frieden" - Sängerin Nicole wird 50
50. Geburtstag
Nicole und "Ein bisschen Frieden". Es gibt wohl kaum eine Sängerin, die so sehr für ein Lied steht wie die deutsche Grand Prix-Siegerin von 1982. Jetzt wird Nicole 50 Jahre alt - und ihr Song bleibt ein Dauerbrenner.
The Voice of Germany - Stefanie Kloß spielt die Sexkarte aus
The Voice of Germany
Der Kampf um die besten Talente wird bei "The Voice of Germany" immer härter. In der testosteronhaltigen Luft unter den Coaches setzt Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß ihre weiblichen Reize ein. Mit Klammer-Blues, verlockendem Augenaufschlag und Zweideutigkeit spielt die Sexkarte aus.
Gäste von McDonald's in München durch Gas verletzt
Angriff
Gas-Alarm in einem Schnellrestaurant: Plötzlich klagen etliche Besucher eines McDonald's im Münchner Zentrum über Atemwegsbeschweren. Notarzt, Feuerwehr und Polizei rasen zum Einsatzort. Fünf Gäste wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.