Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Haftstrafe

Baby entführt - Viereinhalb Jahre Haft für Paar aus Koblenz

25.03.2013 | 16:12 Uhr
Baby entführt - Viereinhalb Jahre Haft für Paar aus Koblenz
Das Paar, das ein Baby gekidnappt haben soll, mit seinem Anwälten vor dem Landgericht Koblenz.Foto: dapd

Koblenz.  Ein Paar in Koblenz ist am Montag nach der Entführung eines tschechischen Babys zu Haftstrafen von jeweils viereinhalb Jahren verurteilt worden. Die 48-Jährige und ihr 51 Jahre alter Lebensgefährte hatten nach Überzeugung des Landgerichts die wenige Wochen alte Michala im Juli 2012 im tschechischen Ústí nad Labem entführt und zuvor mehrere Autos gestohlen.

Nach der spektakulären Entführung eines Babys in Tschechien ist ein Paar in Koblenz am Montag zu Haftstrafen von jeweils viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Die 48-Jährige und ihr 51 Jahre alter Lebensgefährte hatten nach Überzeugung des Landgerichts die wenige Wochen alte Michala im Juli 2012 im tschechischen Ústí nad Labem entführt und zuvor mehrere Autos gestohlen. Sie müssen der tschechischen Mutter des Babys dem Urteil zufolge auch ein Schmerzensgeld in Höhe von 5000 Euro zahlen.

Kindesentführung
Paar entführte tschechisches Baby wegen eigenem Kinderwunsch

Weil sie offenbar kein eigenes Kind bekommen konnten, sollen eine Bayerin und ihr Lebengefährte ein Baby aus Tschechien entführt haben. Beide hätten die Tat vorbereitet, sagen die tschechischen Ermittler. So habe die Frau vorab eine Schwangerschaft vorgetäuscht.

Michala war einige Tage nach der Entführung wohlbehalten in der Wohnung der Mutter der Angeklagten in Neuwied (Rheinland-Pfalz) gefunden worden. Die 48-Jährige hatte die Tat gestanden, ihren Freund wollte sie nach eigener Aussage mit Lügen in das Ganze hineingezogen haben. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Verdacht auf Steuernhinterziehung bei Fernsehkoch Lafer
Staatsanwaltschaft
Gegen den Fernsehkoch Johann Lafer besteht der Verdacht auf Steuerhinterziehung. Am Montag durchsuchten 45 Beamte Lafers Restaurant in Stromberg und seine Kochschule in Guldental. Die Staatsanwaltschaft will die Unterlagen und elektronische Dateien auswerten.
Foodwatch sucht wieder die größten Werbelügen
Werbelügen
Hühnersuppe ohne Huhn, falsche Gesundheitsversprechen und irreführende Behauptungen. Die Verbraucher-Organisation Foodwatch vergibt wieder den "Goldenen Windbeutel" für die größte Werbelüge des Jahres. Fünf Produkte sind nominiert, den Gewinner küren die Verbraucher per Abstimmung.
Promi-Nacktbilder zeigen, wie unsicher private Daten sind
Hacker
Die Veröffentlichung gestohlener Nackfotos von Stars wie Jennifer Lawrence zeigt, wie anfällig die Datensicherheit im Internet für alle ist. Manche finden Logins mit Kennwort nicht mehr zeitgemäß. Im Netz wird aber auch eine ganz andere Frage diskutiert: Müssten Promis nicht vorsichtiger sein?
Hühnersuppe ohne Huhn - Foodwatch sucht größte Werbelügen
Werbelügen
Hühnersuppe ohne Huhn, falsche Gesundheitsversprechen und irreführende Behauptungen. Die Verbraucher-Organisation Foodwatch vergibt wieder den "Goldenen Windbeutel" für die größte Werbelüge des Jahres. Fünf Produkte sind nominiert, den Gewinner küren die Verbraucher per Abstimmung.
Pirate-Bay-Mitgründer steht in Dänemark vor Gericht
Datendiebstahl
Bis zu sechs Jahre Haft drohen dem Mitgründer der Filesharing-Website "Pirate Bay", Gottfrid Svartholm Warg. Der steht in Dänemark wegen Datendiebstahls vor Gericht. Er soll seit Frühjahr 2012 im Auftrag eines mitangeklagten Dänen öffentliche Datenbanken gehackt und Datensätze kopiert haben.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger wird neuer Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft. Was halten Sie von der Entscheidung?