Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Verkehrsunfall

Autodieb verursacht tödlichen Unfall in Bayern und flüchtet

28.05.2013 | 13:53 Uhr
Funktionen
Autodieb verursacht tödlichen Unfall in Bayern und flüchtet
Nach dem Unfall bei Schonungen in Bayern flüchtete der Autodieb.Foto: dpa

Schonungen.  Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Schonungen in Bayern sind zwei Personen verunglückt. Der Fahrer, der das Unfallauto zuvor gestohlen hatte, flüchtete nach dem Crash. Vom Autodieb fehlt jede Spur - trotz einer Großfahndung.

Mit einem gestohlenen Auto hat ein Mann in Bayern zwei Mitfahrer in den Tod gefahren und ist anschließend geflüchtet. Trotz Großfahndung fehlt von dem bislang Unbekannten noch jede Spur, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Verkehrsunfall hatte sich am Montagabend bei Schweinfurt ereignet.

Weil er vermutlich zu schnell unterwegs war, hatte der Autodieb am Ortsrand von Schonungen nach Polizeiangaben die Kontrolle über den Wagen verloren. Das Auto geriet ins Schleudern, rammte einen Lichtmast und prallte anschließend gegen eine Betonmauer. Dabei wurde die komplette Beifahrerseite aufgerissen.

Autodieb rannte weg

Die 21 Jahre alte Beifahrerin und ein 24 Jahre alter Mann auf der Rückbank kamen den Angaben zufolge an der Unfallstelle ums Leben. Der Fahrer flüchtete. "Wir haben einen Zeugen, der beobachtet hatte, dass der Mann unmittelbar nach dem Unfall aus dem Auto ausgestiegen ist, sich kurz umgeschaut ist und dann von der Unfallstelle weggerannt ist", sagte ein Polizeisprecher. (dpa)

Kommentare
Aus dem Ressort
US-Schauspieler Stephen Collins gibt Missbrauch zu
Geständnis
TV-Zuschauer kennen Collins als Pastor aus "Eine himmlische Familie": Jetzt hat der Schauspieler gestanden, Minderjährige sexuell belästigt zu haben.
Diren-Prozess in den USA - Todesschütze schuldig gesprochen
Todesschüsse
Im Prozess um die Schüsse auf den deutschen Austauschschüler Diren in den USA ist der Täter wegen vorsätzlicher Tötung schuldig gesprochen worden.
Studentin sammelt 27.000 Euro für obdachlosen Samariter
Held
Ein Obdachloser gab einer Studentin sein letztes Geld für ein Taxi. Die junge Frau bedankte sich bei ihm mit einer Spenden-Aktion
Richter soll Jura-Studenten im Examen per SMS geholfen haben
Prozess
Ein Richter im Landesjustizprüfungsamt soll Examenslösungen an Referendare verkauft haben. Doch das sind nicht die einzigen Vorwürfe gegen den Mann.
Buch und Petition – Stalking-Opfer dreht den Spieß um
Stalking-Petition
Mary Scherpe hat einen Stalker. Aber die Bloggerin dreht den Spieß um: Sie schreibt ein Buch, startet eine Petition – und war bei Justizminister Maas.
Fotos und Videos