Aus und vorbei: Die Schröders trennen sich

Hannover..  Knapp 18 Jahre nach ihrer Hochzeit haben sich Altkanzler Gerhard Schröder (70) und Doris Schröder-Köpf (51) getrennt. Schröder, der von 1998 bis 2005 Bundeskanzler war, soll sich bereits eine neue Wohnung in Hannover gesucht haben. Eine offizielle Stellungnahme gab es gestern zu diesem eigentlich privaten Sachverhalt nicht

Zuletzt war das Paar häufiger getrennt aufgetreten. Das Berliner Büro des Altkanzlers wollte sich auf Anfrage nicht äußern. Schröder soll sich zur „Kur in Süddeutschland“ aufhalten, sie sei im Osterurlaub, sagt ihr Büromitarbeiter.

„Meine Doris“ war bei der Hochzeit 1997 Schröders vierte Ehefrau. Für Doris Schröder-Köpf ist es die erste Ehe, die in die Brüche geht. Laut „Bild“-Zeitung wollen sich die beiden auch künftig gemeinsam um die Kinder kümmern.

Kennengelernt haben sich beide in den 1990er-Jahren in Frankfurt am Main, noch vor Gerhard Schröders Kanzlerschaft. Doris Köpf arbeitete als Journalistin für den „Focus“. 1996 wird die Beziehung öffentlich – mit einem Foto der beiden von einer Bohrinsel.