Anna Maria Mühe spielt Beate Zschäpe

Berlin..  Das wird keine leichte Rolle. Schauspielerin Anna Maria Mühe (29) wird in einem ARD-Dreiteiler über die Terrorgruppe NSU die Rolle der Angeklagten Beate Zschäpe (40) spielen. Das bestätigte eine Sprecherin des Senders gestern. Die Dreharbeiten zum ersten Teil hätten unter größter Geheimhaltung in Berlin und Thüringen stattgefunden und seien bereits abgeschlossen, heißt es beim Onlinedienst bild.de. Darin gehe es um die Jugend und radikale Änderung von Zschäpe.

Die Rollen der beiden toten Rechtsextremisten Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt haben Albrecht Schuch (29) und Sebastian Urzendowsky (29) übernommen. Das Buch schrieb Thomas Wendrich. Regie führt Christian Schwochow, der für die ARD unter anderem bereits die Literaturverfilmung „Der Turm“ realisierte. Mit ihm hat Mühe bereits für „Die Unsichtbare“ zusammengearbeitet.

Die Schauspielerin, die als eine der großen Hoffnungen des deutschen Films gilt, stammt aus einer Theaterfamilie. Sie ist die Tochter der Schauspieler Jenny Gröllmann und Ulrich Mühe.