Anna Loos dreht in Düsseldorf vierten Fall von „Helen Dorn“

"Helen Dorn"-Darstellerin Anna Loos mit ihrem Serienpartner Matthias Matschke.
"Helen Dorn"-Darstellerin Anna Loos mit ihrem Serienpartner Matthias Matschke.
Foto: imago
Was wir bereits wissen
Der Auftakt der Krimi-Reihe war ein Kracher. Acht Millionen sahen „Helen Dorn“ bei der Arbeit zu. Jetzt steht Anna Loos wieder vor der Kamera. Als Niederrhein-Fahnderin in Düsseldorf löst sie ihren vierten Fall. Und sie hat prominente Unterstützung.

Düsseldorf/Mainz.. „Helen Dorn“ ermittelt wieder in Düsseldorf und Umgebung. Wie das ZDF in Mainz mitteilte, begannen am Mittwoch die Dreharbeiten mit Hauptdarstellerin Anna Loos.

Als LKA-Fahnderin muss sie, gemeinsam mit ihrem Kollegen Gregor Georgi (Matthias Matschke) demnach an gleich zwei Fronten kämpfen: Dorn muss einen Entführungsfall lösen und zugleich ein Attentat verhindern. Das Drehbuch zum vierten Fall der handfesten Ermittlerin schrieb Nils-Morten Osburg. Regie führt Markus Imboden.

Prominent besetzter Film

Der Film ist prominent besetzt. Barnaby Metschurat spielt den Lebenspartner einer erschossenen Polizistin, Joachim Król mimt einen Erpresser, und Luna Esteban Loos ist als Tochter der getöteten Beamtin zu sehen.

Die Dreharbeiten dauern nach Angaben des Senders bis Ende Juli. Produziert wird der Krimi von Wolfgang Cimera (Network Movie Köln). Ein Sendetermin ist noch offen. Die „Helen Dorn“-Premiere im Frühjahr war sensationell erfolgreich. Acht Millionen Zuschauer war beinahe „Tatort“-Niveau.