Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Rundfunkbeitrag

Angeblich Abbuchungs-Chaos bei neuer Rundfunkgebühr

10.01.2013 | 08:09 Uhr
Angeblich Abbuchungs-Chaos bei neuer Rundfunkgebühr
Eine alte Rechnung der Gebühreneinzugszentrale der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten (GEZ) für Radio und Fernsehen.Foto: Angelika Warmuth/dpa

Berlin.   Abbuchungs-Chaos bei neuer Rundfunkgebühr? Laut Medienberichten gibt es beim neuen Rundfunkbeitrag von 17,98 Euro pro Monat Pannen bei der Abbuchung. So soll ein Paar, das in einem Haushalt lebt, doppelt zur Kasse gebeten worden sein. In einem anderen Fall sei am 2. Januar der Quartals-Beitrag eingezogen worden.

Seit dem 1. Januar hat der Rundfunkbeitrag die GEZ-Gebühr abgelöst. Jetzt gilt: ein Haushalt, ein Beitrag. Die neue Rundfunkgebühr („Haushaltsabgabe“) von 17,98 Euro pro Monat für ARD und ZDF sorgt weiterhin für Streit. Es soll ein Abbuchungs-Chaos herrschen, berichtet die „Bild“.

Der neue „Beitragsservice soll geschlampt haben. „Bild“ dokumentiert mehrere Fälle. Ein Rentner beschwert sich etwa darüber, dass nicht berücksichtigt worden sei, dass er jetzt mit seiner Freundin zusammenlebe. Abgebucht worden sei bei beiden für drei Monate jeweils 53,94 Euro, heißt es. Eigentlich wäre das Geld für das Paar nur einmal fällig geworden.

Zuständige Abteilung beim SWR weist Vorwürfe zurück

GEZ-Gebühr
GEZ-Gebühr wird reformiert - Was Sie jetzt wissen müssen

Die GEZ-Gebühr wird ab 1. Januar 2013 reformiert. Dann muss jeder zahlen, auch wenn er keinen Fernseher und kein Radio besitzt. Doch warum wird das...

Der Fotograf Ronald S. beschwert sich darüber, dass die GEZ immer Mitte des Quartals abgebucht habe, das aber plötzlich geändert worden sei: „Ohne mich zu informieren, wurde jetzt am 2. Januar für das komplette erste Quartal abgebucht. Ich werde hier einfach als zinsloser Darlehensgeber genommen“, berichtet das Magazin „Focus“.

Die zuständige Abteilung beim SWR weist diese Vorwürfe zurück. Der „Bild“ liegen nach eigenen Angaben aber Kontoauszüge vor, die den Fall beweisen. Nach einem Medienexperten dürfe der Abbuchungstermin nicht einfach einseitig geändert werden.

Andere Bürger klagen in der „Bild“ darüber, dass Geld trotz gekündigter Einzugsermächtigung abgebucht wurde. Für die Umsetzung der Gebührenreform hat die GEZ 250 neue Mitarbeiter eingestellt.

Kommentare
10.01.2013
15:18
Angeblich Abbuchungs-Chaos bei neuer Rundfunkgebühr
von online-gedich.de | #19

Übrigens: Ich zahle mit der neuen Gebühr weniger als vorher.

Funktionen
Aus dem Ressort
Grüne Abgeordnete fordert "Ehe light" auch für Deutschland
Ehe
Ursprünglich für homosexuelle Paare erdacht, ist die Zivilpartnerschaft "Pacs" in Frankreich gesellschaftlich anerkannt. Modell auch für Deutschland.
Gewinn aus Eurojackpot ist zunächst steuerfrei
Millionengewinne
Am kommenden Freitag (8. Mai) könnte der Eurojackpot geknackt werden. Aber was wäre, wenn ich tatsächlich gewinne? Muss ich die Gewinne versteuern?
"Party des Jahres": Stars feiern Mode beim "Met Ball"
Mode-Ball
Pop-Diva Beyoncé nutzte die "Party des Jahres" in New York für einen besonderen Auftritt: Zum "Met Ball" kam sie in einem Hauch von Nichts.
Behörden bestätigen Tod einer deutschen Frau bei Nepal-Beben
Erdbeben
Die Zahl der Toten nach dem Erdbeben in Nepal ist auf 7600 gestiegen - darunter jetzt auch offiziell zwei Deutsche. Weitere werden vermisst.
Tief "Zoran" bringt am Dienstag schwere Gewitter nach NRW
Wetter
Am Dienstag wird es ungemütlich. Das Tief "Zoran" bringt schwere Gewitter und stürmische Böen nach NRW. Am Mittwoch beruhigt sich es sich dann wieder.
article
7466186
Angeblich Abbuchungs-Chaos bei neuer Rundfunkgebühr
Angeblich Abbuchungs-Chaos bei neuer Rundfunkgebühr
$description$
http://www.derwesten.de/panorama/angebliches-chaos-bei-neuer-rundfunkgebuehr-id7466186.html
2013-01-10 08:09
GEZ, Rundfunkgebühr, ARD, ZDF, WDR
Panorama