Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Brandunglück

Acht Tote in Backnang

Zur Zoomansicht 10.03.2013 | 22:09 Uhr
Mindestens sieben Kinder und eine Frau sind am Sonntag beim Brand eines Wohnhauses in Backnang nahe Stuttgart ums Leben gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Opfern um eine 40-jährige Mutter und sieben ihrer insgesamt zehn Kinder im Alter von sechs Monaten bis 16 Jahren handelt.
Mindestens sieben Kinder und eine Frau sind am Sonntag beim Brand eines Wohnhauses in Backnang nahe Stuttgart ums Leben gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Opfern um eine 40-jährige Mutter und sieben ihrer insgesamt zehn Kinder im Alter von sechs Monaten bis 16 Jahren handelt.Foto: dapd

Beim Feuer in einem Wohnhaus kommen einen Mutter und sieben ihrer Kinder ums Leben.

 

DerWesten

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
So verkleiden sich die Stars
Bildgalerie
Halloween
Kleider aus Schokolade
Bildgalerie
Schoko-Messe
Rakete explodiert bei Start zur ISS
Bildgalerie
Katastrophe
So schön kann der Herbst sein
Bildgalerie
Herbst
Populärste Fotostrecken
Halloween im Duisburger Horrorhaus
Bildgalerie
Halloween
Rundgang durch Beeck
Bildgalerie
Stadtteile
Essener Weihnachtsbaum
Bildgalerie
Innenstadt
MSV verliert nach Elfmeterschießen
Bildgalerie
DFB Pokal
Neueste Fotostrecken
Goldener Herbst in Warstein
Bildgalerie
Herbstfotos
Dorfidylle Auf dem Aspei
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Dreamfall Chapters
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
03.04.2013
14:37
Aus Tragödien politisches Kapital schlagen
von VolkesMaul | #3

Die Forderung des Vorsitzenden der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, in solchen Fällen grundsätzlich von einem einem rassistischen Anschlag auszugehen empfiunde ich schlicht als eine Unverschämtheit. Jeder Christ, der in der Türkei zu Tode kommt wurde demnach auch gelyncht?

12.03.2013
11:49
Acht Tote in Backnang
von defcon | #2

Der Einsatz von Rauchmelder setzt Eigeninitiative voraus.

12.03.2013
10:09
Acht Tote in Backnang
von Arnim33 | #1

Angesichts der bekannten maroden Verhältnisse hätten die Bewohner gut daran getan, ein paar Euro für Rauchmelder zu investieren und nicht auf den Vermieter zu warten.

Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Aus dem Ressort
Mehrere Tote nach Absturz auf Flughafengebäude in Kansas
Unglück
Die Bilder lassen das Schlimmste befürchten. Dicke, schwarze Rauchschwaden quellen nach einem Flugzeugabsturz aus einem Airport-Gebäude im US-Bundesstaat Kansas. Vier Menschen sterben - aber viele können sich offenbar in Sicherheit bringen.
Die Kriminalgeschichte des Uli Hoeneß auf 50 Seiten
Steuerhinterziehung
Auf 50 Seiten dröselt das Landgericht München II den Fall des Steuerhinterziehers Uli Hoeneß nun auch öffentlich auf. Ein brisantes Detail ist der Wortlaut der Selbstanzeige des früheren Bayern-Präsidenten. Sie brachte die Ermittlungen erst ins Rollen.
Betrunken vor Baum gefahren - 17.100 Euro Strafe für Asamoah
Asamoah-Prozess
Der frühere Nationalspieler Gerald Asamoah ist im März betrunken und zu schnell gegen einen Baum gefahren. 16 Monate sollte er den Führerschein verlieren und über 40.000 Euro zahlen. Zu viel, befand der Fußballer. Er legte Widerspruch ein und konnte innerhalb einer halben Stunde viel Geld sparen.
Zum Novemberstart kehrt der Spätsommer zurück - 20 Grad
Wetter
Schon im Oktober war es überdurchschnittlich warm. Am ersten Novemberwochenende sollen die Temperaturen noch einmal rund 20 Grad erreichen. Im Verlauf der kommenden Woche werden sie dann langsam wieder sinken. Einen plötzlichen Kälteeinbruch erwarten Meteorologen vorerst nicht.
Brittany Maynard erfüllt sich noch einen Wunsch
Sterbehilfedrama
Brittany Maynard facht die Sterbehilfe-Debatte in den USA neu an. Für Anfang November plant die junge und todkranke Frau ihren Suizid mit Medikamenten. Zuvor erfüllt sie sich noch einen großen Wunsch - mit dem, was sie am meisten liebe: "Familie und Natur".