Acht Tipps, wie Fluggäste an ein kostenloses Upgrade kommen

Ab in den Urlaub: Aber am liebsten in der Luxus-Klasse.
Ab in den Urlaub: Aber am liebsten in der Luxus-Klasse.
Foto: picture alliance / dpa
Was wir bereits wissen
Chice Kleidung, alleine reisen, spät einchecken: Acht Tipps, die Fluggästen größere Chancen auf ein Upgrade in eine teurere Sitzklasse einräumen.

Essen.. Ein Gratis-Upgrade in die Business- oder First-Class - das ist der Traum eines jedes Fluggastes in der Economy-Klasse. Aber wie verschafft man sich mehr Beinfreiheit im Flieger, ohne einen kräftigen Aufschlag zu zahlen?

Dass Fluggäste ein kostenloses Upgrade in eine teurere Klasse bekommen, könne durchaus vorkommen, sagt Lufthansa-Sprecher Boris Ogursky. Das sei aber die Ausnahme. "Wenn zum Beispiel mehr Fluggäste in der Economy-Class mitfliegen wollen, als Plätze frei sind, kann es sein, dass Passagiere in eine teurere Klasse gesetzt werden. Das machen wir, damit alle rechtzeitig ihr Ziel erreichen und niemand unnötig am Flughafen warten muss."

Flugpreise Grundsätzlich hätten Vielflieger und Fluggäste, die einen höheren Preis für ihr Ticket bezahlt haben, größere Chancen auf ein Upgrade. "Damit können wir einzelnen Kunden auch die Annehmlichkeiten in den teureren Klassen zeigen", erklärt Ogursky.

Heutzutage sei es wesentlich schwieriger an ein kostenloses Upgrade zu kommen als noch vor fünf oder sechs Jahren, sagt Vanessa Wiech vom Deutschen Reisebüro in Essen. Die Expertin meint, dass die Fluggesellschaften nicht mehr so kulant seien, und dass der Service allgemein nachgelassen habe.

Unsere Redaktion hat ein paar Tipps und Tricks zusammengefasst, mit denen es trotzdem klappen kann.

Vielflieger werden

Fast jede Fluggesellschaft bietet ihr eigenes Vielflieger-Programm an. Eines der bekanntesten heißt "Miles and More", das die Lufthansa ins Leben gerufen hat und dem sich inzwischen mehrere andere Airlines angeschlossen haben. Bei einem Vielflieger-Programm können die Kunden "Meilen" sammeln und diese zum Beispiel gegen ein Sitzplatz-Upgrade einlösen.

Den Charme spielen lassen

Die Entscheidungshoheit darüber, wer ein Upgrade bekommt, hat das Personal der jeweiligen Fluggesellschaft. Deshalb sei es wichtig, bei den Mitarbeitern sympathisch aufzutreten, meint Michael Treß, Reise-Experte beim Internetportal "Flugbörse".

Langstreckenflug Ein nettes Lächeln und kleiner Flirt mit der Person am Check-in-Schalter könne also durchaus hilfreich sein bei der höflichen Frage nach einem Upgrade.

Spätes Einchecken

"Wer spät eincheckt, kann darauf spekulieren, dass bereits alle Plätze in der Economy-Class belegt sind, wenn der Flieger überbucht ist", meint Treß außerdem. Damit erhöhe der Fluggast seine Chancen auf einen Flug in der Business-Class ohne zusätzliche Kosten.

Frühes Einchecken

In Internetforen wird diskutiert, ob auch ein sehr frühes Einchecken die Wahrscheinlichkeit eines Upgrades steigern kann. Man habe so die Möglichkeit, als einer der ersten nach einem Upgrade zu fragen, heißt es. Dann sei die Chance größer, dass noch Sitzplätze in der Business-Class frei sind. Die Nutzer empfehlen, nachzufragen, ohne dass es ein anderer Fluggast mitbekommt.

Krank sein - oder Krankheit vortäuschen

Auch wenn kostenlose Upgrades laut Vanessa Wiech selten geworden sind, habe sie es schon erlebt, dass Fluggesellschaften ihren Passagieren, denen es gesundheitlich nicht gut geht, mehr Komfort einräumen. Mit einer vorgetäuschten Krankheit steigen also möglicherweise die Chancen auf einen Luxus-Platz.

Hochzeitsreisende

Als Paar auf Hochzeitsreise oder als Geburtstagskind dürften Fluggäste leichter an ein Upgrade kommen. "Bei Hochzeitsreisenden habe ich das selbst schon mitbekommen", sagt Vanessa Wiech.

Tourismus Michael Treß sieht das ähnlich: Bei der Frage nach einem Upgrade empfiehlt er, dem Personal der Airline einen besonderen Anlass für seine Reise mitzuteilen. "Der Passagier kann zum Beispiel erzählen, dass er zum ersten Mal fliegt. Und als Paar kann man gut behaupten, dass man auf Hochzeitsreise ist."

Alleine reisen

In Internetforen sind sich die Nutzer einig: Wer alleine fliegt, hat grundsätzlich größere Chancen auf ein Upgrade als Paare oder gar ganze Familien.

Chice Kleidung

Wer mehr nach Business aussieht, wird auch eher ausgewählt, um in der Business-Class mitzufliegen, meinen die Nutzer in Internetforen.