Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Kino

50 Jahre James Bond

Zur Zoomansicht 02.10.2012 | 17:27 Uhr
Der erste Bond wurde von Sean Connery gespielt. Der damals nahezu unbekannte Schotte war in "James Bond jagt Dr. No" (1962) der erste Kino-007 und setzte einen Standard, an dem sich jeder Nachfolger messen lassen musste. Sechsmal spielte Connery den lässigen MI6-Agenten.
Der erste Bond wurde von Sean Connery gespielt. Der damals nahezu unbekannte Schotte war in "James Bond jagt Dr. No" (1962) der erste Kino-007 und setzte einen Standard, an dem sich jeder Nachfolger messen lassen musste. Sechsmal spielte Connery den lässigen MI6-Agenten.Foto: dapd

Vor genau 50 Jahren hat der wohl berühmteste Agent aller Zeiten zum ersten Mal auf großer Leinwand die Welt gerettet: Am 5. Oktober 1962 feierte "James Bond jagt Dr. No" in London Premiere und löste damit einen bis heute andauernden Doppelnull-Kult aus. Darsteller Sean Connery verhalf der Produktion zum großen Durchbruch. Seitdem wurde der von Ex-Agent und Journalist Ian Fleming erdachte Held in 23 Verfilmungen von sechs Darstellern verkörpert, darunter Roger Moore, Timothy Dalton und der Ire Pierce Brosnan.

 

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Ein Dorf im Heavy-Metal-Fieber
Bildgalerie
Wacken Open Air
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Kornkreis lockt Esoterik-Fans
Bildgalerie
Kurioses
Schlammiges Spektakel in Irland
Bildgalerie
Moor-Schnorcheln
Tomorrowland 2014 - die besten Bilder
Bildgalerie
Elektro-Festival
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Open Air
Bildgalerie
Fotostrecke
Rü Genuss Pur
Bildgalerie
Gastronomie
Essens tiefster Punkt
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Ein Besuch im Stadion
Bildgalerie
WAZ öffnet Pforten
Arbeiten unter der A59
Bildgalerie
A59-Sanierung
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Türkische Präsidentschaftwahl
Bildgalerie
Wahlen
Wasserwerk Volmarstein
Bildgalerie
Sommertour
St. Clemens Oberhausen Sterkrade
Bildgalerie
Kirchenserie
Cranger Kirmes - ein Rückblick
Bildgalerie
Freizeit
Gods Will be Watching
Bildgalerie
Point&Click
Facebook
Kommentare
05.10.2012
23:21
50 Jahre James Bond - es kann nur einen geben: Sean Connery!
von ultron | #2

Ich kann mir trotzdem vorstellen, dass jemand, der mit den neueren Bondfilmen aufgewachsen ist und die Connery-Filme erst später gesehen hat, vielleicht einen Pierce Brosnan oder auch Daniel Craig besser findet. Wer allerdings wie ich damals nach dem ersten Film auch die Romane von Ian Fleming gelesen hat, weiß, dass ein Daniel Craig optisch so gar nicht Flemings 007 entspricht, schon wegen der "widerspenstigen schwarzen Haarlocke(oder Strähne)", die dem Roman-Bond immer in die Stirn fiel. Deshalb hatte ich auch mit Roger Moore anfangs so meine Schwierigkeiten(weil eigentlich auch blond und schon als "Simon Templar" oder als Lord in "Die 2" bekannt). Aber die Haarfarbe allein tuts auch nicht, wie man an George Lazenby sehen konnte. Ich habe in dem Film mit Lazenby nie den echten Bond, sondern nur einen gut aussehenden Dressmann gesehen, der sich tapfer als 007 versuchte und am Ende "Emma Peel" (Sorry, ich kann bei Diana Rigg nur an diese Serie denken) heiratete - leider ohne Happyend.

04.10.2012
11:50
50 Jahre James Bond
von Guntram | #1

OHMSS war vor allem so schön selbstironisch. Weil Lazenby die erste Neubesetzung für Bond war, gibt es gleich zu Beginn, als die gerade noch von ihm gerettete Tracy einfach davon fährt, statt in seinen Armen schmachtend dem heldenhaften Bond zu danken, den netten Kommentar "Das wär dem anderen (...also Sean Connery) nicht passiert". Und nach einem Kampf in seinem Hotelzimmer genehmigt sich Bond ein Häppchen Kaviar mit den Worten "Hmm Beluga, das hebt... die Stimmung". Doch auch bei Roger Moore gibt es ein paar nette ironische Bemerkungen, die der aktuelle Bond, aber auch Sean Connery vermissen lassen. So kommentiert Moore in Octopussy das Auftreten eines Tigers mit "Du gehörtst in den Tank". Ein Hauch von "Die 2" (dt. Übersetzung.

Umfrage
Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

 
Aus dem Ressort
Kassenpatienten warten länger - So geht's schneller
Arzttermin
Kassenpatienten müssen besonders viel Geduld beweisen, wenn sie bei Frauen- und Hautärzten einen Termin haben. Die Bundesregierung plant daher eine zentrale Terminvergabe für Facharzttermine. Dagegen regt sich allerdings Widerstand. Wir geben Tipps, wie Sie schneller einen Termin bekommen.
Drei Lottospieler tippen sechs Richtige mit Fünfer-Reihe
Lotto
Das hat es erst zum zweiten Mal gegeben: Die Lotto-Ziehung am Mittwoch brachte einen kuriosen Zahlenmix - eine Fünfer-Zahlenreihe. Zum ganz großen Gewinn fehlte den drei Tippern allerdings die richtige Superzahl.
Verdächtiger nach Anwaltskanzleien-Amoklauf vor Gericht
Amoklauf
Fünf Monate nach einem tödlichen Amoklauf in zwei Anwaltskanzleien im Rheinland beginnt am heutigen Donnerstag der Prozess gegen den Angeklagten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 48-jährigen Familienvater dreifachen Mord sowie drei Mordversuche vor.
Fehlt nur die 14 - Kuriose Zahlen verblüffen Lottospieler
Lotto
Die Ziehung der Lottozahlen hat am Mittwoch für ein Raunen in der Gemeinde der Tipper gesorgt: Die Gewinnzahlen lauten 9 - 10 - 11 - 12 - 13 und dann unterbricht die 37 die ungewöhnliche Reihe. Gleich drei Glückliche hatten diese Reihe auf ihrem Schein, keiner davon jedoch mit passender Superzahl.
Wenn Männer wegen Currywürsten weinen - Mutproben in Berlin
Currywurst
Frank Spieß serviert Schmerzen auf weißen Papptellern. In seiner Imbissbude im Berliner Stadtteil Wedding bringt er höllisch scharfe Currywürste an den Mann. Rund um die dunkelroten Soßen entstehen Mutproben und Wettkämpfe. Die Würste sind so scharf, dass ein Krankenwagen bereitsteht.