35 Tote bei Gebäudeeinsturz in Nigeria – viele Vermisste

Eine Luftaufnahme der nigerianischen Wirtschaftsmetropole Lagos: Nicht zum ersten Mal ist in der Millionenstadt ein mehrstöckiges Gebäude eingestürzt.
Eine Luftaufnahme der nigerianischen Wirtschaftsmetropole Lagos: Nicht zum ersten Mal ist in der Millionenstadt ein mehrstöckiges Gebäude eingestürzt.
Was wir bereits wissen
Ein Haus in Lagos ist eingestürzt, mindestens 35 Menschen starben. Das Unglück hat Folgen für Gebäude, die sich noch im Bau befinden.

Abuja.. Beim Einsturz eines fünfstöckigen Gebäudes in der nigerianischen Wirtschaftsmetropole Lagos sind mindestens 35 Menschen getötet worden. Zahlreiche Menschen sind vermutlich auch zwei Tage nach dem Unglück noch unter den Trümmern begraben, wie ein Sprecher der örtlichen Krisenmanagementbehörde der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag sagte. Die Bergungsaktion dauerte an.

Das im Bau befindliche Gebäude war am Dienstag eingestürzt. Die Behörde schloss daraufhin 20 weitere als unsicher eingestufte Baustellen in Lagos. Im September 2014 kamen 116 Menschen beim Einsturz eines Gebäudes einer christlichen Sekte in der Millionenstadt ums Leben. (dpa)