Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Cyber-Kriminalität

24 Festnahmen bei internationaler Razzia gegen Hacker-Ring

27.06.2012 | 09:49 Uhr
24 Festnahmen bei internationaler Razzia gegen Hacker-Ring
Bei einer international angelegten Großrazzia gegen einen Hacker-Ring sind in Europa und den USA Dutzende Menschen festgenommen worden. Foto: ddp

New York.   Mit zwei Dutzend Festnahmen auf vier Kontinenten ist internationalen Fahndern ein Schlag gegen mutmaßliche Online-Betrüger gelungen. Sie sollen in Internet-Foren gestohlene Bank- und Kreditkartendaten ausgetauscht haben. Auch in Deutschland wurden Cyber-Kriminelle festgenommen.

Bei einer von der US-Justiz geleiteten Aktion gegen Online-Betrug mit gestohlenen Kreditkartendaten sind mindestens 24 Menschen in mehreren Ländern festgenommen worden. Wie die US-Bundespolizei FBI am Dienstag mitteilte, richtete sich der Einsatz gegen „hochgradig organisierte Cyber-Kriminelle“, die mit gestohlenen Identitäten und Kreditkartendaten gehandelt hätten. Elf Verdächtige seien den Fahndern in den USA ins Netz gegangen. Außerdem gab es den Angaben zufolge Festnahmen in Großbritannien, Deutschland, Bosnien, Bulgarien und Norwegen.

Ermittler aus 13 Ländern dabei

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft in New York verhinderten die Ermittler mit der Aktion mögliche Schäden in Höhe von mehr als 205 Millionen Dollar (164 Millionen Euro). Mehr als 411.000 Kreditkarten seien betroffen. „Da die Gefahr der Cyber-Kriminalität internationaler wird, muss auch die Antwort zunehmend global und kraftvoll sein“, sagte Staatsanwalt Preet Bharara. Der Einsatz am Dienstag habe gezeigt, dass Hacker und Betrüger sich nicht darauf verlassen könnten, in der Anonymität des Internets straffrei auf Beutezug zu gehen. Insgesamt waren die Behörden von 13 Ländern an den Ermittlungen beteiligt.

Einer am Dienstag veröffentlichten Studie der IT-Sicherheitsfirmen Guardian Analytics und McAfee zufolge haben Cyber-Kriminelle eine Welle von Angriffen auf Bankkonten insbesondere in Europa und den USA gestartet. Dabei seien mindestens 80 Millionen Dollar gestohlen worden. Insgesamt hätten die Betrüger es mit ihren ausgeklügelten technischen Methoden auf Einlagen in Höhe von 2,5 Milliarden Dollar bei mindestens 60 Banken weltweit abgesehen gehabt. (afp)


Kommentare
Aus dem Ressort
Mögliches Trümmerteil von Flug MH370 in Australien angespült
Flug MH370
An der Küste von Australien ist ungewöhnliches Treibgut angespült worden. Möglicherweise stammt es von der vermissten Boeing des Fluges MH370. Doch bei der Suche nach dem Wrack hilft dieser Fund nur wenig weiter. Die Suchkräfte wollen jetzt mit einer neuen Strategie das Flugzeug finden.
Razzia bei Schiffsbetreiber nach Fährunglück in Südkorea aus
Fährunglück
Am Wrack der gesunkenen Fähre "Sewol" wird weiter nach den Vermissten gesucht. Hoffnung, Überlebende zu finden, gibt es eine Woche nach dem Unglück kaum noch. Die Ermittlungen richten sich jetzt auch gegen den Schiffsbetreiber.
Jahresdurchschnitt von 135 Liter Alkohol und 996 Zigaretten
Suchterkrankung
Millionen Deutsche haben ihren Tabak- und Alkoholkonsum nicht im Griff. So trinkt jeder Deutsche durchschnittlich 135 Liter Alkohol im Jahr und raucht 996 Zigaretten. Die Folgen: Zehntausende Tote im Jahr, rechnet das neue Jahrbuch Sucht vor.
Auktionshaus versteigert Kugelschreiber von Mond-Astronaut
Apollo 12-Mission
Der Kugelschreiber von US-Astronaut Alan Bean soll im Mai für umgerechnet 13.000 Euro in den USA versteigert werden. Laut Auktionshaus Heritage soll der Stift 1969 acht Stunden auf dem Mond gewesen und während des Starts und der Landung benutzt worden sein.
Undercover-Recherche führt Journalisten zu Reporter-Kollegen
Angeblicher Babykauf
Bei einer Undercover-Recherche haben britische Zeitungsreporter ausgelotet, ob in Bulgarien via Internetannonce der Kauf eines Babys möglich ist. Daraufhin wurden dann bulgarische TV-Reporter aufmerksam, die eine große Story witterten.
Umfrage
Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

Der Wahlkampf geht in die heiße Phase, immer mehr Plakate zieren die Straßen. Was halten Sie von den Motiven, mit denen die Parteien auf Stimmenfang gehen?

 
Fotos und Videos
Scoopshot-Bild des Tages
Bildgalerie
Fotoaktion
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole