16-Jährige in Holland zum Sex vermietet

Den Haag..  Die Polizei in der südniederländischen Provinz Limburg ist einem großen Sex-Skandal auf der Spur. Sie ermittelt gegen 80 Männer. Sie alle sollen Sex mit einem 16-jährigen Mädchen gehabt haben. Das minderjährige Mädchen wurde von einem Zuhälter, einem so genannten ,,Loverboy‘‘, offenbar zu dem Sex mit den Männern gezwungen. Ihre Eltern hatten sie am 8. Oktober vorigen Jahres als vermisst gemeldet.

Die Fahnder entdeckten das vermisste Mädchen, als sie in einem Hotel in Valkenburg aan de Geul Sex mit einem erwachsenen Mann hatte. Auch ihr 21-jähriger Zuhälter war anwesend. Er wurde verhaftet. Er soll die Minderjährige über soziale Medien angeboten haben.

In dem Hotelzimmer fand die Polizei eine große Menge von benutzten Kondomen. Sie dienen nun als Beweismittel für DNA-Proben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Sie geht davon aus, dass bis zu 80 Männer in dem Hotel Sex mit dem Opfer hatten. ,,So mancher verheiratete Mann und Familienvater in dieser Gegend wird sich wohl bald vor Gericht verantworten müssen,‘‘ sagt ein Polizeisprecher. Der Anwalt des 21-jährigen Zuhälters, Arthur Vonken, erklärte, sein Mandant behaupte, dass die 16-Jährige freiwillig Sex mit all den Männern hatte.