Fußball-Talent

Vom Bolzplatz ins Stadion

18.05.2012 | 20:00 Uhr
Funktionen
Vom Bolzplatz ins Stadion
Lara Kunte im Trikot ihres Lieblingsvereins.

Gelsenkirchen.   Lara Kunte ist Torhüterin und trainiert beim Talentförderungszentrum des DFB.

Auch die Großen haben mal klein angefangen. Lara Kunte ist auf dem Weg zur Profi-Fußballerin. Für Zeus hat die 14-Jährige die ersten Schritte ihrer noch jungen Karriere niedergeschrieben:

Seit meinem fünftem Lebensjahr spielt Fußball für mich eine große Rolle. Nachdem ich mich gegen eine Ballettkarriere entschieden hatte, habe ich mich bis zu meinem elften Lebensjahr in der Jungen-Mannschaft beim Verein Hessler 06 durchgesetzt, wechselte aber später in eine Mädchenmannschaft beim SG Essen Schönebeck.

Durch meine guten Fortschritte in der Kreisauswahl Essen hatte ich die Möglichkeit, an einem Sichtungsturnier teilzunehmen. Während des Turniers spielten verschiedene Mannschaften gegeneinander und Sichter des DFBs beobachteten alle Spieler ganz genau, um diese dann bei überragender Leistung zu einem Probetraining beim Talentförderungszentrum (TFZ) des DFBs in Bochum einzuladen.

Dort gibt es vielfältige Trainingseinheiten, die gezieltes Schusstraining, Technikschulung und Koordinationstraining beinhalten. Wer im TFZ mit überdurchschnittlicher Leistung überzeugt, kann mit einer Berufung in die Westfalenauswahl rechnen. Dies ist allerdings ein langer und harter Weg. In meinem Fall hatten die Leistungen leider nicht ausgereicht.

An dieser Stelle ist meine Geschichte aber noch nicht zu Ende. Ich wechselte zur Kreisauswahl Gelsenkirchen und stehe seit meinem Wechsel für den Verein Horst-Emscher 08 im Tor. Ich bemühte mich, besonders gute Leistungen zu erbringen und weitere Erfahrungen zu sammeln – was mir auch gelang. Denn beim nächsten Sichtungsturnier waren meine Leistungen überdurchschnittlich gut.

Danach durfte ich im TFZ mittrainieren und wurde dort im Kader aufgenommen. Das Training im TFZ macht mir riesigen Spaß, auch wenn es manchmal stressig ist, das Training pünktlich zu erreichen.

Dank der Unterstützung meiner Familie fällt mir alles ein wenig leichter. Fußball spielt zwar in meinem Leben eine große und wichtige Rolle, trotzdem habe ich noch genügend Zeit für Familie, Freunde und Schule.

Mein Ziel ist es, noch viel mehr zu erreichen, mich noch weiter zu entwickeln und in der Zukunft immer weiter aufzusteigen.

Lara Kunte, Klasse 8b, Gertrud-Bäumer-Realschule, Gelsenkirchen


Zeus-Reporter

Kommentare
Von Arnsberg bis Xanten
Zeus-Reporter sind in vielen Städten unterwegs. Um eure Artikel zu finden, klickt hier einfach auf eure Heimatstadt.
Aus dem Ressort
Mama ist die Modemacherin von nebenan
Beruf
Zeus-Reporter Enes hat seine Mutter Aynur Tevkan zu ihrem Beruf als Bekleidungstechnikerin befragt und herausgefunden, dass dies ein kreativer Beruf...
Während Edathy gewinnt, bleiben die Kinder die Verlierer
Kommentar
Den Prozess um den Politker Sebastian Edathy und seinen Besitz von kinderpornografischen Materialien hat sich Zeus-Reporter Patrick angeschaut. Und er...
Gemeinsam statt einsam
Freizeit
Die Website Spontacts bringt Menschen mit den gleichen Hobbys zusammen. Zeus-Reporterin Anna-Maria hat sich mit einem Nutzer über seine Erfahrungen...
Nur Fliegen ist schöner
Trampolin
Zeus-Reporter Björn Boltz hat sich im Verein das Trampolinspringen angeschaut und festgestellt, dass man dafür viel Körperspannung braucht
Vorfreude auf „Assassins Creed Victory“
PC-Spiel
Neues Action-Spiel erscheint im Herbst. Alles zur Veröffentlichung haben die Zeus-Reporter Nicolas Brosch, Simon Spelsberg und Numan Karabacac...
Kontakt
Der heiße Draht zu uns
Fragen, Wünsche, Mitteilungen? Hier könnt ihr mit uns in Kontakt treten. Telefon: 0201 / 804 1965 oder über unser Kontaktformular.
article
6669452
Vom Bolzplatz ins Stadion
Vom Bolzplatz ins Stadion
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/zeusmedienwelten/zeus/fuer-schueler/zeus-regional/gelsenkirchen/vom-bolzplatz-ins-stadion-id6669452.html
2012-05-18 20:00
Gelsenkirchen