Bildung

Bottrop

25.05.2012 | 15:35 Uhr
Funktionen
Die Bücherei ist ein Paradies für Bücher-Fans, finden unsere Zeus-Reporter. Foto: Sebastian Konopka

Bottrop.   Die Bibliothek in Bottrop ist ein Paradies für Bücher-Fans, finden unsere Zeus-Reporter. Doch gehen noch genug Menschen dorthin? Was wird dort veranstaltet?

Die Bibliothek in Bottrop hat Auswahl, für jedermann und jeden Geschmack. Es gibt viele verschiedene Abteilungen in denen sich die Leser austoben können und das Personal garantiert, das für jeden etwas dabei ist. Sprache, Philosophie, Religion, Gesundheit, Psyche, Wellness- Bauen + Wohnen, Geld + Kapital, Job + Karriere, Recht + Wirtschaft, Nah + Fern, Kulturwelt, Naturwissenschaft + Technik, Filmwelt, Hobby/ Freizeit, Computer + Internet, Geschichte + Gegenwart, Kinderwelt, Elternbibliothek und Kinderveranstaltungen.

Außerdem wird überwiegend in der Erwachsenen-Abteilung gelesen und ausgeliehen, da jene viel größer ist und so mehr Auswahl enthält und wohl mehr erwachsene Besucher die Bibliothek aufsuchen und sich Zeit für diese nehmen, so berichtet Frau Palotz aus dem Personal. Obwohl es für die nicht minderjährigen Besucher monatlich kostenpflichtich ist, wird sie weiterhin aufgesucht. Für Arbeitslose und Studenten gibt es Ermäßigungen, diese müssen nur acht Euro Monatlich zahlen, während die anderen Leser 22 Euro zahlen müssen. Natürlich fragt man sich, woher die ganzen Bücher stammen und diese Frage stellten wir auch Frau Palotz vom Info Point. Darauf antwortete sie, dass die Bücherei das Geld für die Bücher von der Stadt Bottrop zur Verfügung gestellt bekommt und jene von ihnen ausgesucht und gekauft werden.

In der Bibliothek, finden viele verschiedene Veranstaltungen, wie Lesungen, Flohmärkte oder Theateraufführungen statt an denen jeder aus eigenen Willen teilnehmen kann. Die Lesungen werden von den Autoren selbst vorgestellt und diese kosten jeweils nach Berühmtheit des Schriftstellers unterschiedlich viel: Manche sind so begehrt, dass alle Plätze immer ausverkauft sind. Falls es dazu kommt, dass zu viele daran teilnehmen wollen, wird eine zweite Lesungen veranstaltet. Theateraufführungen gibt es hauptsächlich nur für Kinder und diese sind beliebt und immer voll besetzt. Bei den Flohmärkten besteht auch die Möglichkeit, selbst Bücher, CDs, Spiele etc. zu verkaufen.

An den Tagen, wo die Leser die Möglichkeit haben zur Bibliothek zu kommen um zu lesen oder sich Bücher auszuleihen, hat sie ca. acht Stunden geöffnet. Stündlich kommen in etwa 44 Besucher, das bedeutet, dass durchschnittlich 384 Leser täglich die Bibliothek aufsuchen.

Wie man sehen kann, hat die Bibliothek ganz unterschiedliche Seiten. Man kann dort Musik hören, recherchieren, Lesen und noch vieles weiteres und jene die einfach nur ein wenig relaxen wollen, haben die Möglichkeit, Café oder andere Getränke im Erdgeschoss zu kaufen, welche von den Leseratten empfohlen werden.

Unserer Meinung nach ist die Bibliothek ein Ort, an den man gerne hingeht und der sehr nützlich in jederlei Hinsicht ist. Sie besitzt keine Nachteile, wenn man sich an die Regeln hält und immer schön seine ausgeliehenen Gegenstände zurückgibt. Wir können es nur weiterempfehlen sich dort aufzuhalten und unterstützen das Zitat von Jorge Luis Borges:

„Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.“

Die Bibliothek hat leider nicht jeden Tag geöffnet. Öffnungszeiten:

Montag - geschlossen
Dienstag bis Freitag - 10.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstag - 10.00 bis 19.00 Uhr
Samstag 10.00 - bis 14.00 Uhr

Kommentare
Von Arnsberg bis Xanten
Zeus-Reporter sind in vielen Städten unterwegs. Um eure Artikel zu finden, klickt hier einfach auf eure Heimatstadt.
Aus dem Ressort
Fußballprofis müssen auch die Schulbank drücken
Sport
Die Zeus-Reporter Leon Najah, Chris Bolz und Julian Wittig waren zu Besuch auf Schalke. Dort haben sie mit dem Trainer der U12 gesprochen und einige...
Der Traum von einem eigenen Haustier
Tiere
Wer hätte nicht gern ein eigenes Haustier – sei es ein Hund, eine Katze oder ein Kaninchen? Viele Jugendliche wollen gerne eines, können aber aus...
Erdogan und sein Versagen
Kommentar
Zeus-Reporter Florian Tanzyna kann das Verhalten des Präsidenten der Türkei, Erdogan, nicht nachvollziehen. In einem sehr kritischen Kommentar...
Wer zur Schule geht, wird es bereuen
Unicef
Die Lage in Syrien ist nach wie vor angespannt. Tausende Syrer fliehen aus der Heimat, um Schutz zu suchen in Flüchtlingslagern. Unicef möchte mehr...
Aalto-Theater einmal von der anderen Seite sehen
Entdeckungsreise
Die Zeus-Reporter Gerrit Schrage, Alexander von Gruchalla und Klara Wesselmecking hatten das große Glück eine ausführliche Führung im Aalto Theater...
Kontakt
Der heiße Draht zu uns
Fragen, Wünsche, Mitteilungen? Hier könnt ihr mit uns in Kontakt treten. Telefon: 0201 / 804 1965 oder über unser Kontaktformular.