Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Fluggesellschaft

Lufthansa-Tochter Austrian auch 2011 tief in Verlustzone

10.01.2012 | 13:36 Uhr
Lufthansa-Tochter Austrian auch 2011 tief in Verlustzone
Die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines schreibt weiter rote Zahlen.Foto: dapd

Wien.  Die Fluggesellschaft Austrian Airlines kommt nicht aus den roten Zahlen. Fürs Jahr 2011 erwarte er ähnliche Verluste wie im Jahr zuvor, sagte der neue Chef der Airline, Jaan Albrecht. Austrian Airlines ist eine Tochterfirma der Lufthansa und gehört damit zum Luftfahrtbündnis Star Alliance.

Die Lufthansa -Tochter Austrian Airlines hat auch 2011 den Sprung in die Gewinnzone nicht geschafft. Operativ werde voraussichtlich ein Minus auf dem Niveau von 2010 zu Buche stehen, sagte der neue Austrian-Chef Jaan Albrecht bei seiner Antrittspressekonferenz am Dienstag. Damals stand operativ ein Minus von 66 Millionen Euro zu Buche.

Der seit November amtierende Firmenchef will Austrian Airlines (AUA) mit einer Harmonisierung der Flotte, der Senkung von Gebühren und Personalkosten und weiteren Kooperationen im Luftfahrtbündnis Star Alliance wieder in die schwarzen Zahlen fliegen. (rtr)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Angestellte Lehrer setzen bundesweite Warnstreiks fort
Warnstreiks
Rund 3000 angestellte Lehrer setzten am Mittwoch ihre Warnstreiks fort. Auch andere Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes legten ihre Arbeit nieder.
Reiseveranstalter Schauinsland peilt erneut neuen Rekord an
Tourismus
Das Duisburger Unternehmen Schauinsland-Reisen hatte die Gäste-Millionenmarke im letzten Geschäftsjahr überschritten und meldet erneut ein Plus.
Bayer-Beschäftigte kassieren dicke Prämie nach Rekordjahr
Prämie
Nach dem Rekord-Geschäftsjahr 2014, dürfen sich Bayer-Beschäftigte auf einen netten Bonus freuen. Bis zu 145 Prozent ihres Gehalts gibt es extra.
DGB fordert Ausbildungsplätze für 81.000 Jugendliche
Arbeitsmarkt
Auf 37.000 freie Stellen kommen 81.000 Jugendliche, die einen Ausbildungsplatz suchen. Der deutsche Gewerkschaftsbund fordert Deckung der Nachfrage.
RWE verlängert den Vertrag von Vorstandschef Peter Terium
RWE
Seit Mitte 2012 führt Peter Terium den RWE-Konzern. Er muss das Unternehmen völlig umbauen. Dafür hat er nun fünf weitere Jahre Zeit.
article
6231944
Lufthansa-Tochter Austrian auch 2011 tief in Verlustzone
Lufthansa-Tochter Austrian auch 2011 tief in Verlustzone
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/wirtschaft/lufthansa-tochter-austrian-auch-2011-tief-in-verlustzone-id6231944.html
2012-01-10 13:36
Luftverkehr, Flugzeuge, Fluggesellschaften, Fluggesellschaft, Lufthansa, Star Alliance, Austrian Airlines
Wirtschaft