Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Wirtschaft

Günstigere Zinsen verringern den Druck auf Spanien

31.10.2012 | 17:47 Uhr
Foto: /dapd/Torsten Silz

Angesichts günstigerer Zinsen verspürt Spanien offenbar weniger Druck, das Programm zum Aufkauf von Staatsanleihen der Europäischen Zentralbank (EZB) in Anspruch zu nehmen. Seit dem Angebot der EZB im September seien die Refinanzierungskosten deutlich gesunken, verlautete am Mittwoch aus Madrider Regierungskreisen.

Madrid (dapd). Angesichts günstigerer Zinsen verspürt Spanien offenbar weniger Druck, das Programm zum Aufkauf von Staatsanleihen der Europäischen Zentralbank (EZB) in Anspruch zu nehmen. Seit dem Angebot der EZB im September seien die Refinanzierungskosten deutlich gesunken, verlautete am Mittwoch aus Madrider Regierungskreisen. Seit dem Sommer waren die Zinsen auf Anleihen mit einer Laufzeit von zehn Jahren von sieben auf rund 5,5 Prozent gesunken. Zudem habe die spanische Regierung ihren Finanzbedarf für 2012 bereits weitgehend gedeckt, sagte die Gewährsperson. Ministerpräsident Mariano Rajoy bekräftigte am Mittwoch, er sehe keinen unmittelbaren Bedarf, unter den Rettungsschirm zu schlüpfen.

Unterdessen teilte die Zentralbank in Madrid mit, in den ersten acht Monaten des Jahres seien 247 Milliarden Euro aus Spanien abgezogen worden. Damit war die Kapitalflucht 620-mal größer als im Vergleichszeitraum ein Jahr zuvor.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Zehntausende gehen gegen Handelsabkommen TTIP auf die Straße
Demos
Bevor EU und USA weiter über TTIP verhandeln, haben die Gegner des Freihandelsabkommens protestiert. Zehntausende waren in Deutschland auf der Straße.
Verdi schürt Sorgen um weitere Standorte von Karstadt
Karstadt
Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi stehen mittlerweile 28 Warenhäuser von Karstadt auf dem Prüfstand. Von „Kahlschlag bei Karstadt“ ist die Rede.
Expansionspläne für VDM nach Abschied von Thyssen-Krupp
Thyssen-Krupp
Der Finanzinvestor Lindsay Goldberg Vogel (LGV) kauft die Thyssen-Krupp-Edelstahltochterfirma VDM und verspricht: „Alle Standorte bleiben erhalten.“
Duisburger Hafen will weiter wachsen und zahlt Dividende
Duisburger Hafen
Duisport hat 2014 eine neue Bestmarke beim Umschlag erreicht – und bei der Beschäftigtenzahl. Duisport will Land und Stadt eine Dividende zahlen.
Warum Winterkorn bei VW weitermachen darf – vorerst
Volkswagen
Martin Winterkorn bleibt VW-Vorstandschef, sein auslaufender Vertrag soll sogar verlängert werden. Doch womöglich ist die Schlacht noch nicht vorbei.
7249404
Günstigere Zinsen verringern den Druck auf Spanien
Günstigere Zinsen verringern den Druck auf Spanien
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/wirtschaft/guenstigere-zinsen-verringern-den-druck-auf-spanien-id7249404.html
2012-10-31 17:47
Spanien,Finanzkrise,Europa,
Wirtschaft