Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Tanken

Günstige Tankstelle in der Nähe ist bald leichter zu finden

21.03.2013 | 18:39 Uhr
Günstige Tankstelle in der Nähe ist bald leichter zu finden
Verbraucher sollen es künftig leichter haben, günstig zu tanken. Eine Transparenzstelle beim Bundeskartellamt soll die Preis-Informationen sammeln.Foto: dapd

Berlin.  Der Sprit wird immer teurer. Die Suche nach der günstigsten Tankstelle in der Nähe soll Verbrauchern aber bald erleichtert werden. Voraussichtlich ab dem Sommer kann eine Preis-Infos aus einer Transparenzstelle beim Bundeskartellamt helfen. Tipps zum Sparen geben schon jetzt Handy-Apps.

Hohe Spritpreise sind ein regelmäßiges Ärgernis für Autofahrer. Bei der Suche nach der günstigsten Tankstelle in ihrer Nähe sollen Verbrauchern voraussichtlich ab dem Sommer Preis-Infos aus einer Transparenzstelle beim Bundeskartellamt helfen . Dafür machte der Bundestag am Donnerstag den Weg frei. Sparen können Tankkunden schon jetzt mit Vergleichsportalen im Internet und Handy-Apps.

"Es ist grundsätzlich sinnvoll, dort die Preise zu vergleichen", sagt Martin Klug von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Zwischen Premium- und Billigtankstellen gebe es oft große Preisunterschiede. "Dabei ist der Kraftstoff immer der gleiche."

Lesen Sie auch:
Was die Spritpreis-Datenbank den Kunden bringen soll

Das Bundeskartellamt macht ernst: Ab kommendem Jahr sollen die aktuellen Spritpreise der 14.000 Tankstellen im Land in Echtzeit von einer zentralen Datenbank abrufbar sein. Autofahrer könnten sie dann auf ihrem Smartphone. abrufen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Projekt.

Portale wie clever-tanken.de, mehr-tanken.de oder kfz-auskunft.de suchen - gefiltert nach Spritsorte und Suchradius - die günstigste Tankstelle in der Nähe. Die bekanntesten Anbieter bieten auch kostenpflichtige Apps für mobile Geräte, die auf den gängigen Betriebssystem Android, iOS und Windows Phone funktionieren. Die gelisteten Preise stammen sowohl von anderen Autofahrern als auch von den Tankstellen selbst.

Größere Tankstellen müssen künftig binnen fünf Minuten Preisänderungen melden

Autofahrer können aber nie sicher sein, ob sich der Sprit seit dem letzten Nachschauen nicht schon wieder verteuert hat. "Man kann sich nicht darauf verlassen, dass ein Preis in einer halben Stunde noch gilt", sagt Klug. Der Spritpreis wechsele mehrmals am Tag. Der günstigste Preis sei nie garantiert, bestätigt Markus Weidner vom Telekommunikationsportal Teltarif.de. "Aber als Anhaltspunkt ist das gut geeignet." Manchmal sehe der Nutzer auch, wann der Preis zuletzt aktualisiert wurde. "Das System lebt von der Häufigkeit, mit der Daten eingestellt werden", sagt Andreas Hölzel vom ADAC.

Die Markttransparenzstelle soll in Zukunft deutlich aktuellere und verlässlichere Preis-Infos liefern. Größere Tankstellen müssen binnen fünf Minuten Preisänderungen bei Super E5, Super E10 und Diesel an die Stelle melden. Die Daten sollen dann sofort über Internetportale, Apps oder Navigationsgeräte verbreitet werden. Die Bundesregierung erhofft sich dadurch mehr Transparenz, bessere Preiskontrolle und weniger starke Schwankungen bei den Kraftstoffpreisen. (dpa)



Kommentare
22.03.2013
20:29
Günstige Tankstelle in der Nähe ist bald leichter zu finden
von apfeltasche | #5

Ich spare 2 Euro pro Tankfüllung.Ich vertanke 3-4 Füllungen.Meinen Sie das juckt ich tatsächlich? Das ist doch eine Milchmädchenrechnung!!!

22.03.2013
07:54
Günstige Tankstelle in der Nähe ist bald leichter zu finden
von FrankNeu | #4

Es ist traurig, dass einige hier nur eine Tankstelle auf dem Weg zur Arbeit, auf dem Weg zum Einkaufen oder auf dem Weg zum Besuch von Freunden und Bekannten haben. In einem solchen Fall lohnt es sich tatsächlich nicht eine weitere Strecke für 2-3 Cent Unterschied zu fahren.
Für alle anderen, welche die Entwicklung der Spritpreise nebenbei beobachten und zwischendurch die günstigeren Angebote nutzen, auch wenn der Tank nicht bis zum letzten Tropfen leer gefahren worden ist, ist diese Regelung vorteilhaft.
Noch besser wäre eine Festsetzung für einen bestimmten Zeitraum gewesen, aber in diesem Punkt scheint die Lobby einfach zu mächtig zu sein.

22.03.2013
07:04
Günstige Tankstelle in der Nähe ist bald leichter zu finden
von StylusColor | #3

Was nützen mir 2-3 Cent Unterschied wenn ich diesen Sprit ohnehin wieder für eine (etwas) weitere Strecke verfahre?!

21.03.2013
18:52
Günstige Tankstelle in der Nähe ist bald leichter zu finden
von ellerw1 | #2

Völliger Schwachsinn. Als ob die einzelnen Tankstellen die Preise machen würden. Wie war das noch mal mit dem billigen Montag? Er wurde weggenommen, weil er ein Dorn im Auge war für die Mineralölkonzerne.

21.03.2013
18:44
Günstige Tankstelle in der Nähe ist bald leichter zu finden
von wohlzufrieden | #1

Die Worte "günstige" und "Tankstelle" in einem Satz zu gebrauchen, zeugt von Preis-verdächtiger Ahnungslosigkeit...

Aus dem Ressort
Praktikum kostet junge Oberhausenerin das Arbeitslosengeld
Soziales
Die Oberhausenerin Sabine M. ist auf Jobsuche. Die Zeit bis zur Einstellung nutzt sie und macht ein Praktikum. Obwohl es unbezahlt ist, wird ihr das Arbeitslosengeld gestrichen - zu Recht, sagt die Agentur für Arbeit. "Eigeninitiative ist wohl nicht erwünscht", bilanziert die junge Frau bitter.
Patrick Pouyanné wird neuer Konzernchef des Öl-Riesen Total
Nachfolger
Nach dem Unfalltod des Total-Direktors Christophe de Margerie setzt der französische Ölkonzern erst einmal auf ein Führungstandem. An die Spitze rückt Raffinerie-Direktor Patrick Pouyanné. Bis Ende 2015 steht ihm Ex-Chef Thierry Desmarest als Vorsitzender des Verwaltungsrats zur Seite.
Google kauft für 542 Millionen ein Startup - und eine Vision
Investitionen
Der Internet-Riese investiert eine Rekordsumme für ein Unternehmen, das bisher im wesentlichen eine Vision zu bieten hat. Magic Leap arbeitet an einer Brille, die dem Betrachter den Eindruck vermittelt, mitten drin im Gesehenen zu sein.
Bilanz zum Gelsenkirchener Qualifizierungsprojekt „Emila“
Arbeitsmarkt
Über 600 Migrantinnen nahmen zwischen 2012 und 2014 am beruflichen Qualifizierungsprojekt „Emilia“ teil. Die europäischen Fördermittel für das Projekt des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid laufen aus. Verantwortliche und Teilnehmer zogen nun Bilanz.
Bayer Leverkusen muss 16 Millionen Euro zurückzahlen
Teldafax
Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen steht eine mächtige Rechnung ins Haus: Der Verein muss 16 Millionen Euro an Sponsorengeldern zurückzahlen. Das Geld stammt von Teldafax und fließt jetzt, nach der Pleite des Billigstromanbieters, an die Gläubiger zurück.
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?