Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Twitter

Kurznachrichtendienst Twitter feiert seinen siebten Geburtstag

21.03.2013 | 14:10 Uhr
Funktionen
Kurznachrichtendienst Twitter feiert seinen siebten Geburtstag
Auf der Plattform für Kurznachrichten tummeln sich die Stars wie Bienen im Honigstock. Dabei offenbahrt so mancher Promi in nur 140 Zeichen oder nur einem einzigen Foto manchmal eine ganz große Schlagzeile.Foto: dapd

Berlin.  Twitter hat Geburtstag. Vor sieben Jahren, am 21. März 2006, wurde der Kurznachrichtendienst gegründet. Mitgründer Jack Dorsey gab mit seinem Tweet den Startschuss. Heute werden täglich rund 400 Millionen Nachrichten versendet. Das sind etwa 4.700 in der Sekunde. Twitter ist in Deutschland vor allem bei Politikern, Journalisten und PR-Fachleuten beliebt.

Der Kurznachrichtendienst Twitter wird sieben Jahre alt. Am 21. März 2006 gab Mitgründer Jack Dorsey den Startschuss mit seinem ersten Tweet - damals hieß der Dienst noch etwas kryptisch "twttr". Heute werden laut Unternehmensangaben über die Plattform täglich rund 400 Millionen Nachrichten versendet, also 4.700 in jeder Sekunde. In Deutschland ist Twitter vorwiegend bei Politikern, Journalisten und PR-Fachleuten beliebt.

Mittlerweile gibt es viele Alternativen zu Twitter

Für Twitter gibt es inzwischen viele Alternativen, wie etwa den Dienst identi.ca. Bei Millionen Nutzern ist auch der Foto-Blogdienst Instagram sehr beliebt oder Tumblr, das wie Twitter ein sogenannter Microblogging-Dienst ist. Unangefochten an der Spitze sozialer Netzwerke steht Facebook mit mehr als einer Milliarde Mitglieder.

Lesen Sie auch:
Facebook will offenbar Hashtags wie Twitter einführen

Facebook will offenbar beim Konkurrenten Twitter abkupfern. Weil immer mehr Debatten im Internet bei dem Kurznachrichtendienst laufen, will Facebook...

Zu den beliebtesten Twitterern zählen die US-Musiker Justin Bieber, Lady Gaga und Katy Perry mit jeweils mehr als 30 Millionen Followern, also Abonnenten ihrer 140-Zeichen-Botschaften. Im deutschen Sprachraum ist das Nutzerkonto von Heidi Klum mit knapp 1,4 Millionen Followern besonders beliebt. (dapd)

Kommentare
Aus dem Ressort
Schüler aus Hagen entwickelt Vertretungs-App
Heuss-Gymnasium
Jobin Strunk (17) hat eine Vertretungs-App entwickelt – ein Computerprogramm, das auf jedem Smartphone abrufbar ist.
Verbraucherzentrale Gelsenkirchen warnt vor Online-Shopping
Onlinehandel
Die Verbraucherzentrale Gelsenkirchen gibt Tipps für den Einkauf per Mausklick. Warnung: Nicht von Versprechungen und Preisen blenden lassen.
Weihnachtsgrüße können WhatsApp-Sperre zur Folge haben
WhatsApp
Weihnachtsgrüße per WhatsApp verschicken? Eigentlich kein Problem. Doch das Unternehmen droht, User die zu oft den gleichen Text senden, zu sperren.
Youtube-Star Unge schließt Kanäle nach Streit mit Mediakraft
Youtube
Mehr als 30 Millionen Klicks erzielte Simon Unge mit zwei Youtube-Kanälen. Nach einem Streit mit dem Netzwerk Mediakraft, hat er diese geschlossen.
Fake-Profile - Stars verlieren Millionen Instagram-Follower
Anti-Spam-Aktion
Nachdem Instagram sein Netzwerk von Fake-Profilen bereinigt hat, stehen Stars wie Kim Kardashian und Rihanna mit Millionen von "Fans" weniger da.
Fotos und Videos
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
Das sind iPhone 6 und Apple-Watch
Bildgalerie
Apple-Neuheiten
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin