Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Suchmaschine

Google steigert seinen Gewinn im Jahr 2012 um zehn Prozent

23.01.2013 | 07:20 Uhr
Der Internetkonzern Google hat seinen Gewinn im vierten Quartal um sieben Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar (2,1 Milliarden Euro) gesteigert.Foto: Reuters

San Francisco.  Überraschend starke Werbeeinnahmen im Weihnachtsgeschäft haben Google die Kassen gefüllt. Der weltgrößte Suchmaschinenanbieter steigerte seinen Umsatz im vierten Quartal stärker als erwartet und profitierte dabei vor allem vom traditionell hohen Werbeaufkommen vor den Feiertagseinkäufen.

Der Umsatz des US-Internetkonzerns Google ist vergangenes Jahr erstmals auf gut 50 Milliarden Dollar (38 Milliarden Euro) geklettert. "Wir haben 2012 mit einem starken Quartal beendet", erklärte Unternehmensmitbegründer Larry Page am Dienstag.

50 Milliarden Dollar Jahresumsatz seien "keine schlechte Leistung in nur anderthalb Jahrzehnten". Im vierten Quartal 2012 war der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,7 Prozent auf 2,89 Milliarden Dollar gestiegen. Für das gesamte Jahr lag der Anstieg des Unternehmensgewinn bei zehn Prozent auf 10,74 Milliarden Dollar.

So sieht's bei Google aus

Positive Auswirkungen auf den Aktienkurs

Umfrage
Der Internet-Riese Google hat im vergangenen Jahr erstmals mehr als 50 Milliarden Dollar Umsatz gemacht und seinen Gewinn um zehn Prozent gesteigert. Beeindruckend oder beängstigend?

Der Internet-Riese Google hat im vergangenen Jahr erstmals mehr als 50 Milliarden Dollar Umsatz gemacht und seinen Gewinn um zehn Prozent gesteigert. Beeindruckend oder beängstigend?

 

Noch deutlicher waren die Zuwachsraten beim Umsatz: Im letzten Quartal stieg er im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 36 Prozent auf 14,4 Milliarden Euro, im Gesamtjahr lag der Anstieg bei 32 Prozent auf 50,2 Milliarden Dollar. Dazu trug den Unternehmensangaben zufolge auch der Kauf des Handyherstellers Motorola bei.

Google beherrscht den Markt der Online-Werbung in den USA, der nach Angaben des Branchendienstes eMarketer im letzten Quartal 2012 um 14,9 Prozent auf 10,58 Milliarden Dollar anwuchs. An Google gingen demnach gut 41 Prozent der Einnahmen in diesem Bereich.

Die nun vorgelegten Unternehmensergebnisse waren besser als von Börsenexperten erwartet. Die Google-Aktie legte daher im nachbörslichen Handel um mehr als fünf Prozent zu. (afp/rtr)

 



Kommentare
Aus dem Ressort
Was bringt die Ice-Bucket-Challenge der deutschen ALS-Hilfe?
Internet-Hype
Es ist ein großer Internet-Hype: Bei der "Ice-Bucket-Challenge" übergießen sich Menschen mit eiskaltem Wasser und bürden die Aufgabe dann drei weiteren auf. Auch Promis machen mit und stellen ihre Kübelduschen-Videos ins Netz. Aber was bringt die Aktion dem eigentlichen Zwecke — an Spenden?
Was bringt die Ice-Bucket-Challenge der deutschen ALS-Hilfe?
Internet-Hype
Es ist ein großer Internet-Hype: Bei der "Ice-Bucket-Challenge" übergießen sich Menschen mit eiskaltem Wasser und bürden die Aufgabe dann drei weiteren auf. Auch Promis machen mit und stellen ihre Kübelduschen-Videos ins Netz. Aber was bringt die Aktion dem eigentlichen Zwecke — an Spenden?
Forscher der Ruhr-Uni erhalten 50.000 Dollar von Facebook
Preisverleihung
Zwei Forscher der Ruhr-Universität Bochum können sich über den Internet-Schutzpreis des Sozialen Netzwerks Facebook freuen. Die Auszeichnung ist mit 50.000 Dollar dotiert. Die beiden Wissenschaftler werden für ihre Arbeit über Schwachstellen im Internet prämiert, die Hacker ausnutzen könnten.
Kinderpsychiater warnt - zu viel Handynutzung macht doof
Sucht
Dr. Andreas Richterich, Leiter der Kinder- und Jugendpsychiatrie am St. Josefs-Hospital in Bochum, schlägt Alarm. Der Kinderpsychiater setzt sich dafür ein, dass es auch an Schulen feste Regeln für die Handynutzung gibt. Richterich hat acht Hinweise für Eltern und Schüler.
Regierung legt "Digitale Agenda" für schnelles Internet vor
Versorgung
Auch abgelegene Regionen sollen bis spätestens 2018 schnelles Internet haben. Das ist ein Kernpunkt der "Digitalen Agenda" der Bundesregierung. Kritiker halten das Papier für unkonkret und substanzlos. Die zuständigen Ressortchefs fühlen sich missverstanden.
Umfrage
Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

Das Warten hat ein Ende: Die Bundesliga startet in die neue Saison. Besonders im Ruhrgebiet ist die Fan-Kultur sehr ausgeprägt. Was bedeutet Ihnen der Fußball?

 
Fotos und Videos
Erinnerungen an 25 Jahre Game Boy
Bildgalerie
Spielkonsole
Merkel macht Selfies mit Schülern
Bildgalerie
Kanzlerin
Handys im Wandel der Zeit
Bildgalerie
Technik
Chaos Computer Club
Bildgalerie
30C3