Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Thema Krebs
Krebs - eine der meist gefürchteten Krankheiten
Krebs - eine der meist gefürchteten Krankheiten

Auch nach etlichen Jahren Forschung und beachtlichen Erfolgen in der Medizin gehört Krebs zu einer der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Trotzdem muss eine Krebserkrankung nicht immer tödlich verlaufen. Abhängig vom Stadium und der Krebsart kann eine Therapie durchaus erfolgreich sein. Die Entstehung von Krebszellen passiert nach heutigem Kenntnisstand durch einen Kopierfehler bestimmter Gene der DNA. Dieser Fehler zieht Veränderungen nach sich, die zur Metastasierung führen können. Generell unterscheidet man zwischen gutartigen und bösartigen Tumoren. Gutartige Tumore sind nicht von vornherein gefährlich, werden aber zur Sicherheit meist trotzdem entfernt. Zur Frage, warum Krebs entsteht, gibt es unterschiedliche Theorien. Man geht aber davon aus, dass vor allem Einflüsse, die das Erbgut verändern, bei der Krebsentstehung eine Rolle spielen. Die häufigsten in Deutschland sind Brustkrebs, Prostatakrebs, Lungenkrebs und Darmkrebs. Wird der Krebs in einem frühem Stadium erkannt, sind die Chancen auf Heilung, etwa durch Chemotherapie, um ein vielfaches besser als in späteren Stadien. Für die Früherkennung sind regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen wichtig.

Zum Thema
Wie die kleine Nele (4) tapfer gegen den Krebs kämpfte
Gesundheit
Essen. Von einem auf den anderen Tag zählte für die Eltern der kleinen Nele nur noch der jeweils nächste Moment: Mit sechs Monaten wurde bei dem Mädchen ein bösartiger Hirntumor festgestellt, zwei Jahre lang musste sie sich Therapien unterziehen. Nele hat großes Glück gehabt: Sie gilt heute als geheilt.
Darm-Therapien als Team-Arbeit
WAZ-Medizinforum
Bottrop. Noch einmal vor der Sommerpause traf sich ein interessiertes Publikum auf dem WAZ-Medizinforum im Knappschaftskrankenhaus (KKH). Es wollte mehr erfahren über Darmerkrankungen und hörte von den Experten, wie sie heute ihre Arbeit vernetzen, um eine optimale Behandlung zu ermöglichen.
Top-Themen
Unsere Themen
Themenseiten

Auf unseren Themenseiten finden Sie gebündelt viele  Informationen zu wichtigen Personen der Zeitgeschichte, politischen, kulturellen oder gesellschaftlichen Ereignissen, bekannten Sportlern, Promis, Bossen oder Wirtschaftslenkern.

Tierische Nachrichten von Hund, Katze, Küken & Co.
Tiere

Gänseküken auf der Autobahn, Pferde in der Einkaufsstraße: Fast jeden Tag erreichen uns Nachrichten, in denen die Hauptrolle kein Mensch, sondern ein Tier spielt. Manche sind lustig, andere traurig. Auf unserer Sonderseite haben wir sie alle zusammengestellt.

Die Region aus der Luft
Fotografie

Unsere Region von oben - mal dicht besiedelt, mal wunderbar grün: Unser Fotograf Hans Blossey fliegt über Ruhrgebiet, Rheinland und angrenzende Regionen und fotografiert, was die Kamera hergibt.

Kasse zahlt nicht - Spendenaufruf für todkranken Jungen
Krebstherapie
Bochum. Achmetcan Achmet leidet an einem bösartigen Hirntumor, der in Bochum mit einer speziellen Therapie bekämpft wird. Doch die Krankenkasse übernimmt die geschätzt 30.000 Euro für eine Behandlung nicht. Die Familie hofft auf Unterstützer, in Bochum findet am Freitag eine Benefiz-Party statt.
Themen von A-Z
Spezial
9. November 1989 - vom Mauerfall zur Wiedervereinigung
Mauerfall

Mehr als 28 Jahre lang teilte sie Deutschland, trennte BRD und DDR: die Berliner Mauer. Errichtet ab dem 13. August 1961, galt sie als Symbol des Kalten Krieges. Der 9. November 1989 sollte alles ändern. An jenem Tag öffnete die DDR-Führung die Grenzen. Der Weg zur Wiedervereinigung war geebnet.

Autobahn 59 in Duisburg nach halbem Jahr Bauzeit wieder frei
A59-Sperrung in Duisburg

Von Anfang Mai bis Ende Oktober wurden die Berliner Brücke und weitere Teile der Duisburger Stadtautobahn saniert. Die Großbaustelle auf der wichtigen Nord-Süd-Achse hatte immense Auswirkungen auf den innerstädtischen Individual- und öffentlichen Nahverkehr. Das befürchtete Chaos blieb jedoch aus.

Missverständnisse, Legenden und verbreitete Irrtümer
Irrtümer des Lebens

Ob im Straßenverkehr, im Café oder im Bett - die Welt ist voller Missverständnisse und Legenden. Wir klären auf, an welcher Stelle der Volksmund Sie in die Irre führt. Wir suchen Experten, die häufige Irrtümer widerlegen - und erklären, wie sie zustande kommen.

Menschen im Revier - ein Foto-Blog
Foto-Blog

Menschen sieht sich jeder gerne an. Und Menschen machen neugierig. Bei unserem Foto-Blog „Menschen im Revier“ gucken wir ein bisschen genauer hin, als man das üblicherweise bei Fremden tut, und fragen nach – im Vorbeigehen auf der Straße, im Park, im Geschäft. Weil jeder Mensch interessant ist.

Zum Thema
Darmkrebs – mit regelmäßiger Vorsorge meist vermeidbar
Darmkrebs
Essen. Jährlich rund 73.000 Menschen in Deutschland erhalten die Diagnose Darmkrebs. Damit ist diese Krebsart, nach Brust- und Prostatakrebs, die zweithäufigste. Dennoch gehen lange nicht alle Menschen, die dazu berechtigt sind, zur Vorsorge. Dabei kann eine Früherkennung den Krebs vorbeugen.
Gelsenkirchener Klinik setzt neue Therapie bei Tumoren ein
Krebspatienten
Gelsenkirchen. Beim Linearbeschleuniger passt sich der Behandlungsstrahl exakt an den Tumor an, kleinste Atem- und Körperbewegungen können einbezogen werden. Ein wichtiges Einsatzgebiet dieser Behandlung sind Tumore an der Wirbelsäule. Eine 75-jährige Patientin aus Kamp-Lintfort berichtet von ihren Erfahrungen.
Ehemalige Krebspatientin ist schwanger und will Mut machen
Gesundheit
Essen. Ria Kortum, 31 Jahre alt, musste vor Jahren eine harte Krebstherapie über sich ergehen lassen. Dass sie heute schwanger ist, gilt als kleines Wunder. Fachleute schätzen, dass es weltweit lediglich 500 bis 1000 Kinder gibt, die nach einer solchen Therapie entstanden sind.
Schul- und Naturmedizin bei Krebs vereinen
Gesundheitstag
Iserlohn / Soest. Die Komplementäronkologie stellt Dr. Eckhard Böcher am 15. März vor.
Die zweite Chance – eine Brustkrebspatientin erzählt
Brustkrebs
Zwei Jahre nach der Diagnose ist Marlies Wiesemann symptomfrei – und optimistisch. Sie blickt auf einen Weg zurück, der alles andere als einfach war und sagt dennoch: „Die Chemo habe ich mir schlimmer vorgestellt als sie war.“
Spezial
Die Emscher von der Quelle zur Mündung
Bildgalerie
Aus der Luft
Von der Emscherquelle bis zur Mündung in den Rhein beflog unser Luftbildfotograf den Fluß in den letzten Jahren. Wir haben eine umfassende Auswahl der Archivbilder zusammengestellt.
Bilder für Pott-Nostalgiker
Fotografie
Wir haben in den Archiven gekramt und hunderte historische Bilder aus dem Revier zusammengetragen — zum Schwelgen in Erinnerungen.
35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben
Lokalpatriotismus
Armenhaus der Republik, verbaute Betonwüste, Kohlenstaub in Luft und Lungen - mit dem Image des Ruhrgebiets steht's nicht zum Besten. Völlig zu Unrecht, finden wir. Und präsentieren mit allem gebotenen Lokalpatriotismus: 35 Gründe, das Ruhrgebiet zu lieben. Fallen Ihnen noch mehr ein?
Nachrichten zum Thema
Erstes Gynäkologisches Krebszentrum in Duisburg
Medizin
Duisburg. Das Bethesda-Krankenhaus in Duisburg Hochfeld ist als erstes Gynäkologisches Krebszentrum zertifziert worden. 100 Operationen finden hier jährlich statt.
Hilfe und Orientierung für Krebskranke in Wattenscheid
Krebs
Wattenscheid. Neun Monate Wartezeit beim Psychologen, lange Wege zur Selbsthilfegruppe. Der Aktionskreis „Kopfhoch“ bietet Hilfe vor Ort. Und wird bislang gut angenommen. Zwei Treffen haben schon stattgefunden. Nächste Termine am 30. August und 21. September.