Das aktuelle Wetter Unser Vest 10°C
Autokorso

Quadfahrer bei Autokorso in Recklinghausen schwer verletzt

18.06.2012 | 08:39 Uhr
Quadfahrer bei Autokorso in Recklinghausen schwer verletzt
Die Autokorsos in der Region verliefen zum größten Teil ruhig. In Recklinghausen wurde allerdings ein Quadfahrer schwer verletzt.Foto: dapd

Recklinghausen/Oberhausen.  Weil er sich mit einer Fahne in seinem Fahrzeug verfangen hatte, ist ein Quadfahrer am Sonntagabend beim Autokorso in Recklinghausen verunglückt. Dabei verletzte er sich schwer. Andere Städte melden Schlägereien und bengalische Feuer am Rande der EM-Feiern.

Schwer verletzt wurde am Sonntagabend beim Autokorso in Recklinghausen ein Quadfahrer. Nach Angaben der Polizei hatte sich seine Fahne auf dem Wall im Fahrzeug verfangen. Daraufhin kippte das Quad um. Der Fahrer musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Polizei weist darauf hin, dass das Schwenken von Fahnen aus fahrenden Fahrzeugen hinaus zu lebensgefährlichen Situationen führen kann.

Zufahrt zu Kreisverkehr in Oberhausen gesperrt

In Oberhausen mussten nach dem EM-Spiel der deutschen Mannschaft die Zufahrten zum Kreisverkehr Höhenweg/Königshardter Straße/Hartmannstraße gesperrt werden. Die Polizei berichtet von etwa 300 lautstark feiernden Personen. Der Autokorso sei in erster Linie zwischen der Innenstadt und dem Centro gependelt.

Die Kreispolizeibehörde Mettmann berichtet von mehreren Schlägereien bei den Jubelfeiern zur EM. Einzelne Straßenkreuzungen seien bei den Autokorsos blockiert worden.



Aus dem Ressort
Bilanz der Polizei - bisher drei tödlich verunglückte Biker
Verkehr
Haltern am See - für viele Motorradfahrer aus dem Kreis Recklinghausen ein beliebtes Gebiet für Ausflugsfahrten. Mit Strecken, auf denen man auch mal so richtig aufdrehen kann. Die Polizei hat deshalb dort Donnerstag Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Spitze war ein Biker mit fast 130 km/h.
Eltern-Haltestellen sollen Park-Chaos vor Schulen beenden
Schulen
Sie meinen es wahrscheinlich nur gut: Viele Eltern kutschieren ihren Nachwuchs im Auto bis direkt vors Schultor. So lernen ihre Kinder aber nicht, sich sicher im Verkehr zu bewegen. Außerdem werden andere gefährdet. Schulen und Regierung setzen jetzt auf "Eltern-Haltestellen" im Umfeld der Schule.
Liebes-Ballons: ein Fall für die Polizei
Luftpost
Post aus Bielefeld für die in Westerholt frisch vermählten Dennis und Janine Dembowski: Dort hatte die Ballon-Botschaft des Paares einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil Ballonknäuel Autofahrer iritierten. Die Beamten auf der Wache beschlossen, ein Foto von den Luftballons mit Polizeiwagen zu machen.
Radfahrerin stirbt bei Unfall mit Lastwagen in Dorsten
Unglück
Tragisches Unglück im Kreis Recklinghausen: Der Fahrer eines Lastwagens hat mit seinem Fahrzeug eine Radfahrerin erfasst und meterweit mitgeschleift. Die Frau wurde tödlich verletzt. Sie verstarb noch am Unfallort. Der Lkw-Fahrer leistete keine Erste Hilfe.
Dattelner Kinderklinik hilft ganz jungen Missbrauchs-Opfern
Medizin
Eine Klinik in Datteln wird jedes Jahr Anlaufstelle für 450 vernachlässigte, misshandelte und missbrauchte Kinder. Ihnen zu helfen, braucht Zeit und gelegentlich auch neueste Technik. Mit der Barmer Ersatzkasse fand sich jetzt erstmals eine Krankenkasse, die die Leistungen der Dattelner bezahlt.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk
Top Artikel aus der Rubrik