Das aktuelle Wetter Unser Vest 18°C
Schöffengericht

14 Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs im Marler Stern

24.03.2012 | 06:00 Uhr
14 Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs im Marler Stern
Foto: Kurt Michelis

Marl. Fajk A. (28) zieht es magisch in den Marler Stern. Leider hat er Hausverbot und nun 14 Anzeigen wegen Hausfriedensbruch am Hals. Und nicht nur die. Insgesamt 21 Anklageschriften musste das Schöffengericht Marl nun durcharbeiten – von Betrug bis hin zu Unterschlagung.

Für fast alles hatte der Angeklagte eine Erklärung, manche seiner Einlassungen ließen sich nicht widerlegen. Als er in einer Bank in Marl indes der Versuchung nicht widerstehen konnte, das „herrenlos“ im Fach eines Automaten liegende Geld einer Kundin an sich zu nehmen, die gerade Kontoauszüge drucken ließ, lieferte die Kamera den Beweis. Auch dem Raub eines angeketteten teuren Rades vor dem Marler Stern gab Fajk A. zu.

Anderes indes bestritt er – etwa, dass er Camping-Gasflaschen umbeschriftet habe, um Geld bei der Rückgabe zu bekommen. Er habe nichts verändert. Das Gegenteil war nicht beweisbar.

Einem unklaren Fall wird das Gericht aber noch nachgehen: Wo sind Geld und Pakete geblieben, die der Angeklagte als Auslieferfahrer in Händen hatte? Die Firma wirft ihm vor, das Geld kassiert und die Pakete nicht abgeliefert zu haben. Fajk A. widerspricht. Übrig blieben 14 Hausfriedensbrüche, fünfmal Fahren ohne Fahrerlaubnis, zweimal Betrug, zweimal Diebstahl und eine Unterschlagung. Das Gericht schloss sich dem Antrag der Staatsanwältin an: ein Jahr und neun Monate Haft auf Bewährung.


Kommentare
Aus dem Ressort
WM-Fans schaukelten in Gladbeck nach dem 7:1 zwei Busse auf
WM 2014
In Bottrop flogen Knallkörper. In Gladbeck schaukelten Fans zwei Linienbusse auf. Da musste die Polizei kurz einschreiten. Doch ansonsten verliefen sowohl das Rudelgucken als auch die anschließenden Partys beim 7:1 gegen Brasilien im Kreis überwiegend friedlich. Einige schreckte auch das Wetter.
Ein Gratis-Brötchen pro Tor - Bäcker Büsch in der Bredouille
Werbe-Aktion
Sieben Tore für Deutschland: Für die Bäckerei Büsch aus dem Rheinland wird das wohl teuer. Filialen der Kette erleben einen großen Andrang auf ihre Werbeaktion. "Mit einem 7:1 ist nicht zu kalkulieren", wirbt der Geschäftsführer um Verständnis. Wenn die Vorräte aus sind, soll es Gutscheine geben.
Mathelehrer hat Schülerin die Abitur-Aufgabe verraten
Gericht
Weil er einer Abiturientin kurz vor dem Abitur die Angst vor der Abschlussprüfung nehmen wollte, ist jetzt ein Mathelehrer in Marl zu einer hohen Geldstrafe verurteilt worden. Angeklagt war Geheimnisverrat. Nun muss er um seinen Beamtenstatus bangen.
Friedliche Feiern an fast allen Public-Viewing-Standorten
WM
Kreisweit feierten nach Schätzung der Polizei um die 5300 Fußball-Fans den Sieg der deutschen Elf gegen Algerien. Die größte Public-Viewing-Veranstaltung fand mit ca. 3500 Fans vorm Recklinghäuser Rathaus statt. In Gladbeck verfolgten gut 600 Fans den Einzug ins Viertelfinale.
Kreis Recklinghausen warnt vor kräftigen Schauern und Sturm
Unwetterwarnung
Die aktuelle Unwetterwarnung gilt von Freitagnachmittag bis Samstagmorgen. Da es auch wieder kräftig stürmen könnte, warnt der Kreis Recklinghausen davor, Wälder und Parks zu betreten. Es können immer noch lose Äste aus den Bäumen herab fallen. Auch Autos sollten nicht unter Bäumen geparkt werden.
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk