Das aktuelle Wetter Unser Vest 16°C
Schöffengericht

14 Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs im Marler Stern

24.03.2012 | 06:00 Uhr
14 Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs im Marler Stern
Foto: Kurt Michelis

Marl. Fajk A. (28) zieht es magisch in den Marler Stern. Leider hat er Hausverbot und nun 14 Anzeigen wegen Hausfriedensbruch am Hals. Und nicht nur die. Insgesamt 21 Anklageschriften musste das Schöffengericht Marl nun durcharbeiten – von Betrug bis hin zu Unterschlagung.

Für fast alles hatte der Angeklagte eine Erklärung, manche seiner Einlassungen ließen sich nicht widerlegen. Als er in einer Bank in Marl indes der Versuchung nicht widerstehen konnte, das „herrenlos“ im Fach eines Automaten liegende Geld einer Kundin an sich zu nehmen, die gerade Kontoauszüge drucken ließ, lieferte die Kamera den Beweis. Auch dem Raub eines angeketteten teuren Rades vor dem Marler Stern gab Fajk A. zu.

Anderes indes bestritt er – etwa, dass er Camping-Gasflaschen umbeschriftet habe, um Geld bei der Rückgabe zu bekommen. Er habe nichts verändert. Das Gegenteil war nicht beweisbar.

Einem unklaren Fall wird das Gericht aber noch nachgehen: Wo sind Geld und Pakete geblieben, die der Angeklagte als Auslieferfahrer in Händen hatte? Die Firma wirft ihm vor, das Geld kassiert und die Pakete nicht abgeliefert zu haben. Fajk A. widerspricht. Übrig blieben 14 Hausfriedensbrüche, fünfmal Fahren ohne Fahrerlaubnis, zweimal Betrug, zweimal Diebstahl und eine Unterschlagung. Das Gericht schloss sich dem Antrag der Staatsanwältin an: ein Jahr und neun Monate Haft auf Bewährung.



Kommentare
Aus dem Ressort
Eltern-Haltestellen sollen Park-Chaos vor Schulen beenden
Schulen
Sie meinen es wahrscheinlich nur gut: Viele Eltern kutschieren ihren Nachwuchs im Auto bis direkt vors Schultor. So lernen ihre Kinder aber nicht, sich sicher im Verkehr zu bewegen. Außerdem werden andere gefährdet. Schulen und Regierung setzen jetzt auf "Eltern-Haltestellen" im Umfeld der Schule.
Liebes-Ballons: ein Fall für die Polizei
Luftpost
Post aus Bielefeld für die in Westerholt frisch vermählten Dennis und Janine Dembowski: Dort hatte die Ballon-Botschaft des Paares einen Polizeieinsatz ausgelöst, weil Ballonknäuel Autofahrer iritierten. Die Beamten auf der Wache beschlossen, ein Foto von den Luftballons mit Polizeiwagen zu machen.
Radfahrerin stirbt bei Unfall mit Lastwagen in Dorsten
Unglück
Tragisches Unglück im Kreis Recklinghausen: Der Fahrer eines Lastwagens hat mit seinem Fahrzeug eine Radfahrerin erfasst und meterweit mitgeschleift. Die Frau wurde tödlich verletzt. Sie verstarb noch am Unfallort. Der Lkw-Fahrer leistete keine Erste Hilfe.
Dattelner Kinderklinik hilft ganz jungen Missbrauchs-Opfern
Medizin
Eine Klinik in Datteln wird jedes Jahr Anlaufstelle für 450 vernachlässigte, misshandelte und missbrauchte Kinder. Ihnen zu helfen, braucht Zeit und gelegentlich auch neueste Technik. Mit der Barmer Ersatzkasse fand sich jetzt erstmals eine Krankenkasse, die die Leistungen der Dattelner bezahlt.
Die UBP und der Druck auf die CDU im Kreis
Politik im Kreis
Die Unabhängige Bürgerpartei hat drei Sitze im Kreistag und spekuliert bei der Wahl für ein Sparkassenmandat auf Unterstützung durch die CDU. Über vorangegangene Absprachen zwischen CDU und UBP um Posten hatten sich SPD, Grünen und Linken empört. Sie kritisieren die Wählergemeinschaft als...
Fotos und Videos
Haltern aus der Luft
Bildgalerie
von oben
Sprengung des Förderturms Herten
Bildgalerie
Sprengung
Die Wildpferde sind los
Video
Naturspektakel
Installationen von Young-Jae Lee
Bildgalerie
Schiffshebewerk