Das aktuelle Wetter Sprockhövel 13°C
Gericht

Schauspieler legt vor Gericht Teilgeständnis ab

17.05.2010 | 16:49 Uhr
Schauspieler legt vor Gericht Teilgeständnis ab

Bonn. Schauspieler Sebastian Münster („Die Camper“), der seit Montag wegen Vergewaltigung, gefährlicher Körperverletzung und schweren Raubes vor dem Landgericht Bonn steht, hat ein Teilgeständnis abgelegt.

Der 38-Jährige, der in Niedersprockhövel aufgewachsen ist und in Hattingen das Gymnasium im Schulzentrum Holthausen besucht hat, habe zugegeben, im Mai 2009 einer Prostituierten Geld und Drogen gestohlen zu haben. Laut Staatsanwaltschaft hatte Münster die Frau zuvor gewürgt, als sie sich weigerte, sich zu entkleiden. Darüber hinaus soll er im Dezember 2001 unter Drogeneinfluss eine 18-Jährige und deren Mutter vergewaltigt haben, berichtet Focus online.

Der Schauspieler bestätigte, über viele Jahre Kokain und Crack konsumiert zu haben. Zudem hat er noch heute Schulden bei der Sparkasse. Sebastian Münster, der im Oktober 2009 in Wiesbaden festgenommen wurde, drohen bis zu 15 Jahre Haft.

WAZ Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Lichter in der Adventszeit
Marode Lichterketten
Werbering Haßlinghausen braucht dringend Geld für eine neue Weihnachtsbeleuchtung.
Fünf Cent mehr verändern die Welt
Lenkungskreis
Ein Lenkungskreis aus Sprockhövel möchte die Welt verbessern – zumindest im ganz kleinen Rahmen. Und das gemeinsam mit anderen.
Mit Rat und Tat zur Seite stehen
Ehrenamt
Vereine und Organisationen werben auf einer Messe für das Ehrenamt.
Feier für Goldkonfirmanden
Haßlinghausen
Entscheidung zum Neubau des Martin-Luther-Hauses steht im Dezember an
Adventskonzert in Herzkamp
Ensemble Sonare
Das Esemble Sonare und Mitgliedern des Wuppertaler Sinfonieorchesters unterstützen die Aktion „Brot für die Welt und bitten nach dem Konzert um eine Spende.
Fotos und Videos
Rauschende Schlagernacht in Sprockhövel
Bildgalerie
Schlagerparty
Party
Bildgalerie
Schlagernacht
Horror in Haßlinghausen
Bildgalerie
Halloween