Das aktuelle Wetter Sprockhövel 5°C
Gericht

Schauspieler legt vor Gericht Teilgeständnis ab

17.05.2010 | 16:49 Uhr
Schauspieler legt vor Gericht Teilgeständnis ab

Bonn. Schauspieler Sebastian Münster („Die Camper“), der seit Montag wegen Vergewaltigung, gefährlicher Körperverletzung und schweren Raubes vor dem Landgericht Bonn steht, hat ein Teilgeständnis abgelegt.

Der 38-Jährige, der in Niedersprockhövel aufgewachsen ist und in Hattingen das Gymnasium im Schulzentrum Holthausen besucht hat, habe zugegeben, im Mai 2009 einer Prostituierten Geld und Drogen gestohlen zu haben. Laut Staatsanwaltschaft hatte Münster die Frau zuvor gewürgt, als sie sich weigerte, sich zu entkleiden. Darüber hinaus soll er im Dezember 2001 unter Drogeneinfluss eine 18-Jährige und deren Mutter vergewaltigt haben, berichtet Focus online.

Der Schauspieler bestätigte, über viele Jahre Kokain und Crack konsumiert zu haben. Zudem hat er noch heute Schulden bei der Sparkasse. Sebastian Münster, der im Oktober 2009 in Wiesbaden festgenommen wurde, drohen bis zu 15 Jahre Haft.

WAZ Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
Grüne fordern Saison-Biotonne
Vor der Ausschreibung
Ab dem kommenden Jahr besteht nach dem Kreislauf-Wirtschaftsgesetz (Paragraph 11) die Verpflichtung, Bio-Abfälle getrennt zu sammeln. Darüber hat die Kreisverwaltung die Kommunen informiert.
Senioren landen mit ihrem Basar einen Volltreffer
Viele Gäste begrüßt
Diese Senioren! Eine ganze Stunde, bevor der Basar des Seniorenclubs in der Cafeteria der Glückauf-Halle öffnete, reservierten sie sich bereits Advent-Kränze und Gestecke, rot und goldfarben gehalten. „So sind wir eben“, sagte Christel Offermann.
Freibadkarten zu ermäßigten Preisen
Schönes...
Bis zum Ende der Weihnachtsferien, gibt es Eintrittskarten für die kommende Badesaison zu ermäßigten Preisen. Erster Verkaufstag ist am Sonntag, 30. November ,im Rahmen des Gemeindetags der evangelischen Gemeinde Sprockhövel in der Zwiebelturmkirche.
Grünes Licht für Gewerbeareal
Kontakt zu Schwelm
Für die Aufnahme von Abstimmungsgesprächen mit der Stadt Schwelm zur Entwicklung eines interkommunalen Gewerbegebietes zwischen der Schwelmer Straße und dem Autobahnkreuz Wuppertal-Nord erhielt die Verwaltung in dieser Woche grünes Licht vom Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung.
Kalligraphie beeindruckt Schüler in China
Schüleraustausch
16 Schülerinnen und Schüler und drei Lehrkräfte der Wilhelm-Kraft-Gesamtschule weilten im „Reich der Mitte“.
Fotos und Videos
Party
Bildgalerie
Schlagernacht