Das aktuelle Wetter Sprockhövel 15°C
Gericht

Schauspieler legt vor Gericht Teilgeständnis ab

17.05.2010 | 16:49 Uhr
Schauspieler legt vor Gericht Teilgeständnis ab

Bonn. Schauspieler Sebastian Münster („Die Camper“), der seit Montag wegen Vergewaltigung, gefährlicher Körperverletzung und schweren Raubes vor dem Landgericht Bonn steht, hat ein Teilgeständnis abgelegt.

Der 38-Jährige, der in Niedersprockhövel aufgewachsen ist und in Hattingen das Gymnasium im Schulzentrum Holthausen besucht hat, habe zugegeben, im Mai 2009 einer Prostituierten Geld und Drogen gestohlen zu haben. Laut Staatsanwaltschaft hatte Münster die Frau zuvor gewürgt, als sie sich weigerte, sich zu entkleiden. Darüber hinaus soll er im Dezember 2001 unter Drogeneinfluss eine 18-Jährige und deren Mutter vergewaltigt haben, berichtet Focus online.

Der Schauspieler bestätigte, über viele Jahre Kokain und Crack konsumiert zu haben. Zudem hat er noch heute Schulden bei der Sparkasse. Sebastian Münster, der im Oktober 2009 in Wiesbaden festgenommen wurde, drohen bis zu 15 Jahre Haft.

WAZ Redaktion



Kommentare
Aus dem Ressort
60 Schüler haben Förderbedarf
Ganztagshauptschule
Davon, dass Hauptschulen allgemeind das Totenglöckchen läutet, kann in Sprockhövel keine Rede sein.
TSG-Nachwuchs trainiert jetzt unter Flutlicht
Kleinspielfeld
Jetzt haben die Jugendmannschaften der TSG Sprockhövel auch Gelegenheit, während der dunklen Jahreszeit auf dem Kleinfußballfeld länger zu trainieren.
Drei Tage Kunst in der Glückauf-Halle
Kunstmarkt
Die Kunst- und Kulturinitiative lädt ab kommenden Freitag zum Besuch des neunten Kunstmarkts in das Foyer der Glückauf-Halle nach Niedersprockhövel an die Dresdener Straße 11 ein. Die Kunst- und Kulturinitiative lädt ab kommenden Freitag zum Besuch des neunten Kunstmarkts in das Foyer der...
Neue Ansprechpartner der Polizei in Sprockhövel
Bezirksbeamte
Bei zwei der drei Bezirksbeamten der Polizei in Sprockhövel müssen sich die Bürger jetzt an neue Gesichter gewöhnen.
Piraten fordern Diskussion zur L 70n
Denkanstöße
In einem Schreiben an Bürgermeister Ulli Winkelmann und die Vorsitzenden der Ratsfraktionen wirbt der Chef der im Rat vertretenen Piraten-Partei, Martin Debold, jetzt für die Entwicklung eines Neubaugebietes an der Wuppertaler Straße.
Fotos und Videos
Maislabyrinth
Bildgalerie
Verirrt hat sich noch...