Das aktuelle Wetter Schwerte 20°C
Offener Kulturtreff

Offener Kulturtreff über die Trockel

01.06.2012 | 18:25 Uhr
Offener Kulturtreff über die Trockel
Die in Schwerte geborene Künstlerin Rosemarie Trockel.

Ergste.   Der nächste Offene Kulturtreff, am Donnerstag, 14. Juni, im Ev. Gemeindehaus, Auf dem Hilf, hat die Werke der in Schwerte geborene Künstlerin Rosemarie Trockel zum Thema.

Der nächste Offene Kulturtreff, am Donnerstag, 14. Juni, im Ev. Gemeindehaus, Auf dem Hilf, hat die Werke der in Schwerte geborene Künstlerin Rosemarie Trockel zum Thema. Den Vortrag hält Ulfried Weingarten, Mitbegründer des Schwerter Kunstvereins in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.30. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Rosemarie Trockel wurde am 13. 11. 1952 in Schwerte geboren und wuchs in Leverkusen-Opladen auf. Sie gehört zu den vielseitigsten und innovativsten Persönlichkeiten der internationalen Kunst. Ihre Werke haben weltweit Anerkennung gefunden, und sie erhielt schon viele Auszeichnungen. Sie studierte Malerei an der Fachhochschule Köln

Großformatige Strickbilder

und wurde Mitte der achtziger Jahre bekannt durch ihre großformatigen Strickbilder und danach durch ihre Wandarbeiten und Skulpturen, in denen herkömmliche Herdplatten Verwendung finden. In diesen Werken setzt sie sich kritisch mit Frauenfragen auseinander und hinterfragt die Rollenbilder von Frauen in der Gesellschaft.

Doch das Werk von Rosemarie Trockel geht weit über diese Aspekte hinaus. Ihre Installationen, Objekte, Druckgrafiken, Editionen, Videos, Filme, Fotoarbeiten, Buchentwürfe und Naturskulpturen zeigen die geistige Auseinandersetzung mit der heutigen Welt, die unter anderem auch Kritik am Kunstsystem selbst enthält.

Ihre Zeichnungen, die sie während der gesamten Zeit ihres künstlerischen Schaffens anfertigt, sind ein wichtiger Teil ihres Werkes. In ihnen untersucht sie ihre Ideen und Motive. Diese Zeichnungen lassen uns am ehesten erahnen, was sie mit ihren Werken ausdrücken möchte.

Es gelingt der Künstlerin, auch schwierige Themen ironisch und humorvoll in Bilder und Skulpturen umzusetzen. In ihren Werken gehen traditionelle und neue Bildmedien erstaunliche Verbindungen ein, so dass sie dem unvorbereiteten Betrachter manchmal schwer zugänglich erscheinen.

Der Vortrag wird einen Einblick in ihr Werk geben und somit zu einem besseren Verständnis ihrer Arbeiten beitragen.

Die bildende Künstlerin Rosemarie Trockel wurde am 8. Oktober 2011 mit der Kaiserring der Stadt Goslar ausgezeichnet. „Es ist die höchste Ehrung, die ich kenne, die man als lebender Künstler bekommen kann“, sagte Trockel zu dem Preis.

Der „Offene Kulturtreff“ steht allen interessierten Bürgern offen. Die Teilnahme ist kostenlos.


Kommentare
Aus dem Ressort
LKW bleibt in Bahn-Unterführung stecken
Fahrbahn war gesperrt
Der Fahrer wollte nur durch die Unterführung neben dem Schwerter Bahnhof fahren - doch nach ein paar Metern ging es weder vor noch zurück. Ein LKW mit Kranaufsatz ist am Dienstagmorgen in der Unterführung an der Bahnhofstraße stecken geblieben. Eine Fahrbahn war gesperrt, auch der Bahnverkehr war...
Seniorenheime in Schwerte: "Die Freiheit geht vor"
Immer weniger...
Manche Bewohner von Seniorenheimen werden immer wieder abgängig. Das Behördendeutsch bezeichnet Senioren, die in der Stadt herumirren und dadurch sich und andere gefährden. In der Vergangenheit wurden dagegen Bettgurte und Alarm-Armbänder eingesetzt. In Schwerte kommen solche Methoden jedoch immer...
Stadt Schwerte muss vielleicht höhere Umlage zahlen
Budgetbericht vom Kreis
Kreisdirektor und -kämmerer Dr. Thomas Wilk hat eine Haushaltssperre verhängt. Schlimmer noch: Der Kreis steht kurz davor, sein Eigenkapital aufzuzehren und damit auf der Schwelle zur Überschuldung. Das könnte auch Konsequenzen für Schwerte haben.
Das erwartet die Besucher des Weinfestes
Im Video
Ein Weinfest in Westhofen? Das gibt's - am 30. und 31. August auf dem Marktplatz. Was alles geboten wird und warum die Schwerter unbedingt vorbeikommen sollten, erzählen die Veranstalter Stefan Barthel und Peter Grafe im Video-Interview.
Starker Regen legt Ernte-Arbeiten in Schwerte lahm
Zwangspause für Landwirte
Das heftige Regen-Wetter der letzten Zeit hat die Ernte-Arbeiten der Bauern gestoppt. Die Gersten-Erträge konnten zu großen Teilen noch vor dem Regen gerettet werden. Schlimmer hat es den Weizen erwischt. "Leicht dramatisch" sei die Situation um das Getreide. Wir haben mit einem Schwerter Landwirt...
Fotos und Videos
Open-Air-Festival Ruhrflair 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
So sah es bei der Eröffnung am Naturfreundehaus auf dem Ebberg aus
Bildgalerie
Fotostrecke