Das aktuelle Wetter Schwerte 10°C
Gute Zahlen

Ferien am Ruhrstrand sind so schön wie am Meer

17.08.2012 | 17:35 Uhr
Ferien am Ruhrstrand sind so schön wie am Meer
Zum Abschluss Ferienspaß-Programms, organisiert vom Jugendamt, hatte das Publikum Spaß mit Zauberer Heinz.Foto: Manuela Schwerte/press

Schwerte. Elvira Würzebesser ist zum Ende des Ferienprogramms sehr zufrieden: kein Kind habe sich verletzt, keines habe man verloren. Und noch eine gute Nachricht: „Es ist sehr gut gelaufen dieses Jahr. Wir hatten eine Auslastung von über 90 Prozent. Das ist schon erstaunlich.“ Im vergangenen Jahr waren die Veranstaltungen im Schnitt zu 85 Prozent ausgebucht.

Viele Familien, die nicht in den Urlaub fahren, und das werden wohl immer mehr, meldeten ihre Söhne und Töchter für den Wasserspaß mit der DEW, für den Backkurs mit Frau Ackermann, für das Schnuppertraining im Bogenschießen oder, häufig auch und, für einen der vielen Ausflüge an. „Die Fahrten zum Maximillian-Park nach Hamm und zum Safari-Park in Stukenbrock sind immer ausverkauft.“ Nicht mehr ganz so gerne wie noch vor Jahren nehmen die Kinder an den Kreativkursen teil. „Das muss man auch im Blick haben. Vielleicht müssen wir mehr Ausflüge anbieten, auch längere“, so Würzebesser. Das sei der Wunsch der Jungen und Mädchen.

Während der ganzen sechs Wochen an jedem Tag, ausgenommen am Sonntag, steht mindestens eine Veranstaltung im Programm. Für den Besuch in der Tierarztpraxis von Dr. Wolf legt Elvira Würzebesser mittlerweile Wartelisten an, so begehrt ist die Visite. Die soll demnächst nur noch für montags organisiert werden: Dann hat Dr. Wolf seinen Operationstag. Und ihm dabei zuzugucken, habe die Kinder in diesem Jahr sehr beeindruckt, las Würzebesser in dem Tagesprotokoll der Betreuerinnen, die diese Gruppe begleiteten.

Zwölf Studierende sind immer dabei, wenn es zum Ebberg geht und in die Kletterhalle, in die Backstube und zum Wildwald Voßwinkel. Die meisten aus diesem Betreuungsteam arbeiten zum wiederholten Male als Honorarkräfte in Schwerte und wollen alle im nächsten Jahr wiederkommen. „Das ist schön für mich und schön für die Kinder“, sagt die Ferienspaß-Organisatorin. Beide Seiten würden sich somit schon kennen.

Elvira Würzebesser selbst war selten außerhalb des Rathauses unterwegs. „Eine musste die Stallwache machen.“ Und weil sie in ihrem Büro war, konnte sie auch ein Mädchen, dass durch einen Benachrichtigungsfehler nicht pünktlich zur Abfahrt nach Voßwinkel am Treffpunkt sein konnte, persönlich in die Wald bringen.

Auch der Bürgermeister scheint sehr am Gelingen des städtischen Ferienprogramms interessiert. Er nahm am vierstündigen Spaßtriathlon teil, der von der Rohrmeisterei bis nach Ergste führte. „Es hörte sich später so an, als würde er im nächsten Jahr wieder mitmachen“, so Würzebesser.

Von Susanne Schulte


Kommentare
Aus dem Ressort
Wie Lilly eine wundervolle Oster-Torte backt
Video-Rezept
Lilly (11) backt für ihr Leben gern. Und zu Ostern hat sie ein kleines Kunstwerk geschaffen: Eine dreistöckige Oster-Torte mit Himbeer-Sahne-Füllung und Marzipan-Mümmelmann oben drauf. Zwar findet sie in ihrer Familie dafür keinen Absatz - dort isst niemand Kuchen - doch sie schenkt die...
Ist Hündin Asja an einem Giftköder gestorben?
Nach Gassigehen tot
Hundebesitzerin Maria Witte ist geschockt: Nachdem sie morgens mit ihrer Mischlingshündin Asja spazieren war, brach die Hündin tot in ihrer Wohnung zusammen. Jetzt stellt sich die Frage - woran starb die Hündin so plötzlich?
Gesamtschul-Banner - Schülersprecher distanzieren sich
Nach Vandalismus
Erst das Banner mit der geringschätzigen Parole an der Gesamtschule, dann die Farbattacke auf die Fassade des FGB: Zu Beginn der Mottotage in der vergangenen Woche hatten es unbekannte Schüler offensichtlich übertrieben. Jetzt haben die Schülervertreter des FGB Stellung zu den Vorfällen genommen.
Einbrecher stehlen hunderte Liter Diesel
Ruhrtalstraße
Auf einer Baustelle an der Ruhrtalstraße haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag Diesel geklaut. Die Polizei bittet um Hinweise.
Polizei fahndet mit Foto nach Ladendieb
Vorfall im Februar
Bereits am 11. Februar hat sich ein etwa 40-jähriger Mann in einem Discounter an der Hagener Straße in Schwerte üppig bedient - ohne zu bezahlen. Nun fahndet die Polizei öffentlich nach dem Dieb.
Fotos und Videos
Das sind alle Künstler der Kleinkunstwochen 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
So lauschig ist die neue Terrasse am Naturfreundehaus Ebberg
Bildgalerie
Fotostrecke
So war das Anbaden im Elsebad
Bildgalerie
Fotostrecke