Das aktuelle Wetter Schwerte 8°C
Gute Zahlen

Ferien am Ruhrstrand sind so schön wie am Meer

17.08.2012 | 17:35 Uhr
Ferien am Ruhrstrand sind so schön wie am Meer
Zum Abschluss Ferienspaß-Programms, organisiert vom Jugendamt, hatte das Publikum Spaß mit Zauberer Heinz.Foto: Manuela Schwerte/press

Schwerte. Elvira Würzebesser ist zum Ende des Ferienprogramms sehr zufrieden: kein Kind habe sich verletzt, keines habe man verloren. Und noch eine gute Nachricht: „Es ist sehr gut gelaufen dieses Jahr. Wir hatten eine Auslastung von über 90 Prozent. Das ist schon erstaunlich.“ Im vergangenen Jahr waren die Veranstaltungen im Schnitt zu 85 Prozent ausgebucht.

Viele Familien, die nicht in den Urlaub fahren, und das werden wohl immer mehr, meldeten ihre Söhne und Töchter für den Wasserspaß mit der DEW, für den Backkurs mit Frau Ackermann, für das Schnuppertraining im Bogenschießen oder, häufig auch und, für einen der vielen Ausflüge an. „Die Fahrten zum Maximillian-Park nach Hamm und zum Safari-Park in Stukenbrock sind immer ausverkauft.“ Nicht mehr ganz so gerne wie noch vor Jahren nehmen die Kinder an den Kreativkursen teil. „Das muss man auch im Blick haben. Vielleicht müssen wir mehr Ausflüge anbieten, auch längere“, so Würzebesser. Das sei der Wunsch der Jungen und Mädchen.

Während der ganzen sechs Wochen an jedem Tag, ausgenommen am Sonntag, steht mindestens eine Veranstaltung im Programm. Für den Besuch in der Tierarztpraxis von Dr. Wolf legt Elvira Würzebesser mittlerweile Wartelisten an, so begehrt ist die Visite. Die soll demnächst nur noch für montags organisiert werden: Dann hat Dr. Wolf seinen Operationstag. Und ihm dabei zuzugucken, habe die Kinder in diesem Jahr sehr beeindruckt, las Würzebesser in dem Tagesprotokoll der Betreuerinnen, die diese Gruppe begleiteten.

Zwölf Studierende sind immer dabei, wenn es zum Ebberg geht und in die Kletterhalle, in die Backstube und zum Wildwald Voßwinkel. Die meisten aus diesem Betreuungsteam arbeiten zum wiederholten Male als Honorarkräfte in Schwerte und wollen alle im nächsten Jahr wiederkommen. „Das ist schön für mich und schön für die Kinder“, sagt die Ferienspaß-Organisatorin. Beide Seiten würden sich somit schon kennen.

Elvira Würzebesser selbst war selten außerhalb des Rathauses unterwegs. „Eine musste die Stallwache machen.“ Und weil sie in ihrem Büro war, konnte sie auch ein Mädchen, dass durch einen Benachrichtigungsfehler nicht pünktlich zur Abfahrt nach Voßwinkel am Treffpunkt sein konnte, persönlich in die Wald bringen.

Auch der Bürgermeister scheint sehr am Gelingen des städtischen Ferienprogramms interessiert. Er nahm am vierstündigen Spaßtriathlon teil, der von der Rohrmeisterei bis nach Ergste führte. „Es hörte sich später so an, als würde er im nächsten Jahr wieder mitmachen“, so Würzebesser.

Von Susanne Schulte



Kommentare
Aus dem Ressort
Musicalkids Schwerte inszenieren "Der kleine Tag"
Kindermusical von Rolf...
Aus der Geschichte "Der kleine Tag" hat Rolf Zuckowski ein Musical gemacht. Das brachten am Samstag Schwerter Kinder und Jugendliche auf die Bühne - in einer durch und durch stimmungsvollen Inszenierung. Die ersten Eindrücke von der Vorstellung in der St.-Christophorus-Gemeinde zeigen wir in einer...
"Viele Menschen wollen nicht in der Erde liegen"
Bestattungs-Trends in...
Seit dem 1. Oktober 2014 gilt in Nordrhein-Westfalen ein neues Bestattungsgesetz. Der Schwerter Bestatter Sascha Bovensmann erklärt im Interview, was sich damit für die Angehörigen eines Verstorbenen ändert und welcher Trend sich bei Bestattungen abzeichnet.
Schwerter tötet Ex-Freundin nach Trennung - lebenslange Haft
Urteil
Der Schwerter, der seine Ex-Freundin in Göppingen verbrannt hat, ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Ulm sprach den 54-Jährigen am Freitag des Mordes schuldig. Er hatte die Frau mit Benzin übergossen und angezündet, nachdem sie sich von ihm getrennt hatte.
Schwerter zündet Ex-Freundin an - lebenslange Haft
Mord in Göppingen
Der Schwerter, der seine Ex-Freundin in Göppingen bei lebendigem Leib verbrannt hat, ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht Ulm sprach den 54-Jährigen am Freitag des Mordes schuldig. Er hatte die Frau mit Benzin übergossen und angezündet, nachdem sie sich von ihm getrennt hatte.
Müssen Flüchtlinge wieder in Schwerter Turnhallen?
Asylbewerber-Unterbringun...
Eigentlich wollte der Schwerter Rat den Durchbruch in der Flüchtlingspolitik feiern: Einstimmig wurde das neue Konzept verabschiedet - die Asylbewerber sollen demnach in Wohnungen untergebracht werden. Doch weil die Zahl der zugewiesenen Personen weiter steigt, sind auch Turnhallen wieder ein Thema.
Fotos und Videos
Heimatabend in der Rohrmeisterei
Bildgalerie
Fotostrecke
Kunstausstellung im Friedrich-Bährens-Gymnasium 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Nachtwächter im Detail Schwerte
Bildgalerie
Fotostrecke