Das aktuelle Wetter Rees 16°C
Gastronomie

Sonnenaufgang an der Theke

21.05.2010 | 09:00 Uhr
Sonnenaufgang an der Theke

Rees. Eher selten verlangt ein Gast im Atlanta Rheinpark-Hotel einen Pina Colada, einen Mochito, einen Caipirinha oder einen Long Island Icetea. „Schade“, findet das Kathrin Blesting.

Dabei ist sie als Restaurantleiterin für Cocktails zuständig. Offiziell zumindest. „Natürlich bereiten auch meine Kollegen die Drinks zu“, sagt die 32-Jährige. Das Shaken und Mixen soll im Reeser Hotel am Rhein aber bald populärer werden. Denn geplant ist, dass alle Servicekräfte in naher Zukunft eine Cocktaischulung durchlaufen.

„Gute Idee“, findet das Kathrin Blesting, zumal sie selbst noch hin und wieder in die Fachliteratur schauen muss, wenn es um Pick me up oder Bloody Mary geht. Das gilt aber nicht für Tequila Sunrise, Sunrise heißt Sonnenaufgang. Denn der ist nicht nur leicht herzustellen, sondern gehört zu ihren liebsten Drinks. „Zunächst kommt Eis ins Glas, dann Tequila und Orangensaft. Zum Schluss gibt man ganz vorsichtig den Genadinesirup hinzu“, erklärt die Reeserin. Tatsächlich scheint im Glas die Sonne blutrot aufzugehen.

Ganz oben auf dem Treppchen ihrer persönlichen Favoriten steht bei Kathrin Blesting Mai Thai. „Frisch, süß und süffig“, sagt sie über das Getränk aus weißem und braunem Rum, aus Limettensaft, Orangenlikör, Grenadinesirup und Mandelsirup. Er schmecke auch Leuten, die den Alkohol nicht so vorschmecken wollten. „Aber Vorsicht!“, warnt sie. Das Mixgetränk habe viel Alkohol.

Caipirinha und
Pick me up

Kathrin Blesting liebt es, hinter dem Tresen zu stehen, um Cocktails zu mixen und zu dekorieren. „Ein schönes Gefühl, wenn der Gast den Geschmack oder unsere Präsentationsweise lobt“, sagt sie. In der Bar des Hotels kann sie Mai Tai nicht herstellen. Noch nicht. „Weil wir noch nicht alle Zutaten vorrätig haben“, bedauert sie.

Aber die sollen in Kürze angeschafft werden. „Denn bald wird es eine Cocktailkarten geben“, blickt Nicole Pfitzner, die kommissarische Hotelchefin, in die Zukunft. Und dann wird auf der Karte auch das zu finden sein, was jetzt schon gern geordert wird: Caipirinha, der Drink aus Brasilien, und eben Tequila Sunrise, der seit den 50er Jahren in den Bars dieser Welt seinen festen Platz hat.

Maria Raudzsus

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Rees, ich unterstütze dich
Werbung
Mit diesem Slogan wirbt der Reeser Verkehrs- und Verschönerungsverein. Er startet einen Fotowettbewerb für den Kalender 2016. Der Erlös soll in...
Ein Prinz zum Anfassen besuchte Rees
Soziales
Karl Prinz zu Löwenstein, Vorstandsvorsitzender der Malteser, besuchte erstmals die Zentrale Unterbringungs-Einrichtung für Flüchtlinge und war...
Blaz Sarcevic brachte den Gyrosspieß nach Rees
Gastronomie
Seit 35 Jahren betreiben Blaz und Kata Sarcevic das Balkanstübchen. Erst im heutigen Museum, dann in der Neustraße. Am 13. Juni wird das Jubiläum...
Jedes Motorrad ist ein Kunstwerk
Handwerk
Michael Naumann fährt auf heiße Öfen ab, die er – wie ein Bildhauer eine Skulptur – selbst erschafft. Besonders Klassiker liegen dem Reeser am Herzen
Michael Eiden wird Pfarrer in Rees
Neuer Pfarrer
Derzeit ist der 45-jährige Priester als Pfarrverwalter in Kleve-Kellen eingesetzt. Im kommenden Jahr werden nach dem Ausscheiden von Pfarrer Marian...
Fotos und Videos
Schlösser- und Mühlentour
Bildgalerie
NRZ-Leseraktion
Militärspektakel in Rees
Bildgalerie
Gedenkveranstaltung
So sehen Sieger aus!
Bildgalerie
Handball
Rosenmontagszug in Rees
Bildgalerie
Karneval
article
3523455
Sonnenaufgang an der Theke
Sonnenaufgang an der Theke
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/rees/sonnenaufgang-an-der-theke-id3523455.html
2010-05-21 09:00
Rees