Das aktuelle Wetter Oberhausen 9°C
Bengalos

Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé

24.06.2012 | 18:51 Uhr
Bengalo-Zwischenfall im Niederrheinstadion Oberhausen. Im letzten Heimspiel verlor RWO 1:2 und stieg damit in die Regionalliga ab Foto: Kerstin Bögeholz / WAZ FotoPool

Oberhausen.  Beim Schlagerfest Oberhausen Olé haben offenbar zwei junge Männer Pyro-Technik gezündet. Die Polizei nahm die Tatverdächtigen am Samstagabend fest. Sie hatten die Fackeln in der Menschenmenge gezündet. Auch beim Public Viewing in der Arena haben Fans am Freitagabend Leuchtkörper in Brand gesetzt.

Die Polizei schlägt nach mehreren Zwischenfällen mit bengalischen Feuern Alarm: Man beobachte „mit Sorge die Tatsache, dass bei derartigen Veranstaltungen Pyro-Technik gezündet wird“, heißt es in der Bilanz zum Schlagerfest „Oberhausen Olé“ . Dort nahmen die Beamten am späten Samstagabend zwei junge Männer fest. Sie hatten die Fackeln in der Menschenmenge gezündet. Auch beim Public Viewing in der Arena setzten uneinsichtige Fans am Freitagabend Leuchtkörper in Brand.

Hier hatten die Veranstalter schon im Vorfeld die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. Zusätzliches Sicherheitspersonal wurde an den Eingängen postiert. Durch die stärkeren Kontrollen war es beim Einlass zu Verzögerungen gekommen. Dennoch gelang es einigen Personen, Bengalos in die Halle zu schmuggeln. Kurz nach dem 1:0 für das deutsche Team kam es dann zum Vorfall. Eine Fackel wurde gezündet. „Wir haben sofort reagiert“, sagt Arena-Sprecherin Nicole Mai. „Das Licht wurde eingeschaltet, der Ton abgestellt, die Personen ermittelt und die Fackeln gelöscht.“ Danach sei es zu keinen weiteren Störungen innerhalb der Halle gekommen. Verletzt wurden glücklicherweise niemand. Mai macht aber klar: „Ein weiterer Vorfall hätte zum Abbruch der Veranstaltung geführt. Unsere Moderatoren haben die Fans über die Mikrofone sofort darauf aufmerksam gemacht.“

Schlagerfest Oberhausen Olé

Auch außerhalb der Halle brachten Fans andere Gäste mit den gefährlichen Leuchtkörpern in Gefahr: Die Polizei nahm dort zwei Personen, die vor der Arena beim Zünden von Pyrotechnik erwischt wurden, vorläufig fest. Sie erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Zwischenfälle mit Bengalo-Fackeln

Zuletzt war es beim Public Viewing in der Region immer wieder zu Zwischenfällen mit Bengalo-Fackeln gekommen, dabei wurden mehrere Personen verletzt. Die Köln-Arena hatte ihr „Rudelgucken“ aufgrund der negativen Erfahrungen zuletzt sogar abgesagt.

Soweit soll es in Oberhausen nicht kommen. Das Halbfinalspiel der deutschen Mannschaft soll am Donnerstag - wie geplant - übertragen werden. Allerdings mit den gleichen klaren Spielregeln.

Vereinzelte Zwischenfälle mit Pyrotechnik gab es bereits beim Public Viewing zur WM 2010. Auch bei Spielen von RWO kam es deshalb zu Festnahmen.

Arne Poll, Dirk Hein



Kommentare
25.06.2012
15:58
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von MeinLieberScholli | #21

Großes lob an die Arena-Sprecherin.
Anders bekommt man solche Strolche doch nicht aus den Räumlichkeiten raus. Licht an, Ton aus und die Täter vor die Tür setzen. Geniale Lösung, denn beim nächsten mal traut sich doch bestimmt keiner, den Unmut einer ganzen Halle auf sich zu ziehen. Ich wäre in so einem Fall als letztes auf die Leitung sondern vielmehr auf die Pyromanen sauer, die mir den Spielgenuss verdorben haben. Viel eher wäre ich sauer, wenn nix dagegen getan wird und ich das Spiel in stinkendem Nebel angucken müsste.

@ drasos: Müssen wir ihren unkreativen, kopierten Text jetzt unter jeder Bengalo-Meldung lesen?
wazzeck #14-1 schreibt da schon wahre Worte. Wenn das vllt. 10 Leute "cool" finden, gibt es immer noch genügend andere, die das abstoßend und den Gestank ekelhaft finden. Zumal man beim PV in einer Halle nach so einem Brandanschlag nix mehr sieht. War selber schon bei einer "licht an ton aus aktion" dabei und konnte das nur begrüßen. Obgleich ich einiges verpasst hab.

25.06.2012
15:52
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von MeidericherJung | #20

Warum verbietet man dann nicht den Verkauf dieser Bengalos?
Kann man jederzeit kaufen, und nicht nur zur Sylvesterzeit.

2 Antworten
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von Dr.Seltsam | #20-1

Das ist ja kein Silvesterfeuerwerk.
Die Dinger gehören eigentlich aufs Schiff, in die Notfallkiste.
Man kann sie ja nicht einfach verbieten, weil sie zweckentfremdet werden.
Außerdem sind nationale Verbote in Zeiten des Internetversandhandels eher hilflos..

Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von Thoran | #20-2

Da helfen nur harte Strafen. Wiederholungstäter sollte man einfach mal auf den Atlantik aussetzten und nen Bengalo in die Hand drücken und viel Glück wünschen.

25.06.2012
15:35
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von Oemes | #19

Es soll ja immer noch Dummköpfe geben die meinen Bengalos wären ein grosser Spass und total ungefährlich,diese wie soll man Sie nennen ohne das der BEITRAG gelöscht wird Dummen Menschen sollten sich mal einen Selbstversuch unterziehen,dann wissen sie wie gefährlich diese Dinger in Händen von Gehirnlosen werden können und die Medien sollten wirklich jeden kleinsten Vorfall melden,immer noch sinnvoller als Loddas seine Soap.

25.06.2012
14:47
@Dr.Seltsam
von Kringel | #18

In Fußballstadien wird seit Abbruch der Gespräche zwischen Ultras und DFL deutlich mehr gezündet. Gleichzeitig wird mitlerweile jeder noch so kleine Vorfall in diversen Medien aufgegriffen.

25.06.2012
13:56
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von Dr.Seltsam | #17

Blödes Thema.. Jahrelang wurden Bengalos in den großen europäischen Stadien gelobt. Bei Spielen z.B. im Giuseppe-Meazza-Stadion haben die Kommentatoren doch nicht gesagt "Diese Idioten gefährden sich und andere" nein, da wurde die "atemberaubende Kulisse" gelobt..
Na, egal.. Jedem vernunftbegabten Menschen muss klar sein, dass kein Veranstalter Pyrotechnik, unkontrollierbar, abgebrannt durch Zuschauer, mitten unter den Zuschauern erlauben kann. Die ganze Diskussion um Bengalo-Fankultur ist also überflüssig.

Dann stellt sich mir noch die Frage:
Wird nur mehr berichtet, oder häufen sich die Fälle, seit mehr berichtet wird?

25.06.2012
13:50
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von Robert_Meier | #16

Danke für den Aussagekräftigen Artikel mit Foto vom Spiel bei RWO....

Ich glaube auch beim Deutschlandspiel gab es Bengalo ärger in Danzig und zuletzt auch vei Kölnb und Düsseldorf speilen warum wurde dies nicht erwähnt?

1 Antwort
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von Pase_Lacki | #16-1

Weil dies hier die Oberhausener Seite ist.

25.06.2012
13:42
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von Schnitzelchen | #15

Was passiert wohl mit den jungen Männern? Wüßte auch gerne, wie sie ihr Verhalten rechtfertigen bzw warum man überhaupt sowas macht. Um die Stimmung aufzuwerten wohl kaum...

25.06.2012
13:39
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von drasos | #14

Die nächste Bengalosau wird durchs Dorf getrieben um auch ja die (gesteuerte) Stimmung bei der Bevölkerung auf Linie zu halten.

Bis man dann Verbote,Drangsalierungen und Strafen durchgedrückt bekommt...

1 Antwort
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von wazzeck | #14-1

Hi drasos,
hat jemals ein Bengalo-Zünder mal die vielen anderen Zuschauer gefragt, ob sie das auch so toll finden?
Wenn einzelne Leute das so geil finden, sollen sie mit ihren Bengalos auf eine einsame
Wiese gehen und Spaß haben, aber nicht der Mehrheit ihren Willen aufdrängen!

25.06.2012
13:24
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von ichliebekoenigsblau | #13

Die in Stadien und anderen öffentlichen Stellen verwendeten Bengalischen Feuer sind meist Importe ohne BAM-Kennzeichnung und dürfen demnach in Deutschland nicht abgebrannt werden. Selbst berechtigte Pyrotechniker dürfen Artikel ohne BAM-Kennzeichnung nur in Ausnahmefällen verwenden.

Der Import von Feuerwerkskörpern aller Art durch Privatpersonen ist in Deutschland seit 2005 eine Straftat

leider,gegen die die derart Knaller wohl im Kopf haben, ist nur über erhebl. Geldstrafen dran zu kommen;
das Hirn ist meist vorher zugesoffen ; denn nüchtern kann man ,eigentlich, noch denken ! ?????

2 Antworten
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von ralli-d | #13-1

Es gibt genug Leute, die auch nüchtern nicht denken können, weil einfach die Hardware völlig überfordert ist bzw total fehlt.
Da hilft auch ein Software-update nicht weiter, weil es nirgendwo gespeichert werden kann.

Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von Robert_Meier | #13-2

Wenn es sich um eine Seenotfackel handelt ist dies ein geprüfter Artikel der in fast jedem Anglershop zubekommen ist

25.06.2012
13:11
Polizei schlägt Alarm - Bengalos bei Oberhausen Olé
von SarahOB | #12

Stimmt, die meisten haben Recht hier.
Alles durchgehen lassen, kein Problem, keine Gefahren. Na ja, so ein paar Brandverletzungen, wen stört es?

Schade, dass man Dummheit nicht verbieten kann. Das wäre die einzige sinnvolle Maßnahme bei den meisten Problemen..........

Aus dem Ressort
Fotos, Landmarken und Comics auf dem Spielplan 2015
Kultur
Ludwiggalerie plant drei große Ausstellungen fürs nächste Jahr 2015. Auch das Kleine Schloss bietet Hingucker . „Streich auf Streich – 150 Jahre deutschsprachige Comics seit Max und Moritz“ ist noch bis zum 18. Januar zu sehen.
Bischof beruft Propst aus Oberhausen ab
Kirche
Seit drei Jahren herrscht Unruhe in der katholischen Großpfarrei St. Pankratius in Oberhausen-Osterfeld. Nun geht Probst Ulrich Neikes – offiziell wegen seiner 18-jährigen Schaffenzeit. Gläubige verweisen auf Konflikte mit dem Seelsorger. Viele erhoffenen sich nun einen Neuanfang.
Glockenwechsel im Styrumer Kirchturm
Kirche
Maria und Joseph trennen sich. Joseph, die schwerste Glocke in der Stadt, bleibt. Auch Barbara und Schutzengel weichen. St. Joseph bekommt drei neue Glocken. Am Dritten Advent soll das neue Glocken-Geviert dann erstmals erklingen.
"Precobs"-Software aus Oberhausen soll Einbrüche vorhersagen
Kriminalität
Das Oberhausener "Institut für musterbasierte Prognosetechnik" hat eine Software entwickelt, die schon in der Schweiz und Bayern von der Polizei eingesetzt wird. Aus den gesammelten Daten zurückliegender Einbrüche kann auf wahrscheinliche zukünftige Tatortgebiete geschlossen werden.
Hängepartie um Neuwahl in Oberhausen
Politik
Der Rückzug von Hans-Bernd Lösken löst viele Fragen aus. Der Termin für die Wahlwiederholung in Sterkrader Heide ist nicht zu halten. Müssen alle Parteien Kandidaten neu wählen? Die Stadtverwaltung wartet auf Antworten der zuständigen Bezirksregierung.
Fotos und Videos
Entwarnung nach Ebola-Verdacht
Bildgalerie
Ebola-Verdacht
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise