Das aktuelle Wetter Oberhausen 8°C
Jugendkriminalität

Jugendliche schlagen Mann mit Flasche auf den Kopf

11.03.2013 | 11:58 Uhr
Jugendliche schlagen Mann mit Flasche auf den Kopf
Unbekannte Jugendliche haben in Oberhausen einen Mann angegriffen und mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen.

Oberhausen.  Eine Gruppe Jugendlicher hat am Samstagabend in Oberhausen einen 38-jährigen Mann angegriffen und ihn mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen. Die Täter flüchteten. Der Mann musste notoperiert werden.

Am Ausgang des Olga-Parks in der Nähe des Gartendom wurde am Samstag, gegen 22 Uhr, ein 38 jähriger Mann in Begleitung einer weiblichen Person von einer Gruppe Jugendlicher angesprochen und um eine Zigarette gebeten. Als dieser keine Zigarette aushändigen wollte, wurde er in einen Streit verwickelt. Eine unbekannte Person aus der Gruppe hat den Mann dann mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen.

Anschließend verteilten die Jugendlichen sich in unterschiedliche Richtungen. Der Verletzte musste im Krankenhaus wegen der Schnittverletzungen notoperiert werden, befand sich aber nicht in Lebensgefahr. Er musste zur weiteren Beobachtung stationär im Krankenhaus verbleiben.

Die Jugendlichen im Alter bis 18 Jahre sprachen akzentfreies deutsch. Hinweise auf den Täter werden unter 0208/8260 von der Polizei entgegen genommen.



Kommentare
13.03.2013
12:30
Jugendliche schlagen Mann mit Flasche auf den Kopf
von ditku | #1

Warum sollten die Jugendlichen kein akzentfreies Deutsch sprechen?
Sollte ich da gewisse Vorurteile herauslesen?

1 Antwort
Jugendliche schlagen Mann mit Flasche auf den Kopf
von Freakyyy | #1-1

weil es zu 70% meistens so ist , und ich bin selber Ausländer

Aus dem Ressort
Praktikum kostet junge Oberhausenerin das Arbeitslosengeld
Soziales
Die Oberhausenerin Sabine M. ist auf Jobsuche. Die Zeit bis zur Einstellung nutzt sie und macht ein Praktikum. Obwohl es unbezahlt ist, wird ihr das Arbeitslosengeld gestrichen - zu Recht, sagt die Agentur für Arbeit. "Eigeninitiative ist wohl nicht erwünscht", bilanziert die junge Frau bitter.
Polizei findet Toten an Umspannwerk in Oberhausen
Leichenfund
In einem Umspannwerk in Oberhausen hat die Polizei am Mittwoch die Leiche eines Duisburgers (38) gefunden. Der Mann hatte sich offenbar schon vor mehreren Tagen Zutritt auf das gesicherte, umzäunte Gelände verschafft. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Rocker-Razzia – Polizei hebt Medizin-Labor in Bochum aus
Rocker-Kriminalität
Großeinsatz gegen Rockerkriminalität: Unter Federführung der Oberhausener Polizei haben Einsatzkräfte 29 Häuser und Wohnungen in Ruhrgebiet, Bayern und Österreich durchsucht. Darunter auch die Vereinsheime des Bandidos MC in Bochum und Essen. Es gab vier Festnahmen, eine davon im Ruhrgebiet.
Panne: Ort von U2-Geheimkonzert in Oberhausen durchgesickert
Musik
Kölner Journalisten plaudern das Geheimnis aus. Die irische Superband wird am Freitag, 24. Oktober, Im Treppenhaus der früheren GHH-Hauptverwaltung in Oberhausen spielen, dem Sitz von Radio NRW. Geplant ist ein 30-minütiger Unplugged-Auftritt vor 260 Gewinnern. Die Rockstars werden abgeschirmt.
Flüchtlingsrat weist Kritik an Übergangswohnheim zurück
Flüchtlinge
Katastrophale Zustände herrschen im Oberhausener Übergangswohnheim Weierstraße. Dies stellte der Fraktionsvorsitzende der Linken Liste bei einer Begehung fest. Den Vereinen vor Ort warf er Untätigkeit vor. Der Flüchtlingsrat weist die Vorwürfe nun zurück. Die Stadt sei bereits informiert worden.
Fotos und Videos
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Bierpreise in Bundesliga und Region
Bildgalerie
Bierpreise
Kölsche Tön
Bildgalerie
Karneval