Das aktuelle Wetter Oberhausen 9°C
Oberhausen

Falsche Zeitarbeits-Firma besucht?

06.08.2009 | 09:00 Uhr

Harte Kritik der Linken Liste gegen Marie-Luise Dött.

Weil sie Arbeitsvermittlung „so weit wie möglich” in private Hand geben will, wurde Marie-Luise Dött (CDU) jetzt hart von der Linke Liste kritisiert. Claudia Leischen: „Warum besucht Frau Dött mit START ausgerechnet die einzige Zeitarbeitsfirma, die nicht im eigentlich Sinn privatwirtschaftlich ist, und die Menschen in Beschäftigung vermitteln will statt mit der Ware Arbeitskraft Gewinn zu erzielen.” Der Besuch bei einer Firma, die z.B. die Großbaustelle am Limbecker Platz versorgt hätte, wäre nach Ansicht der Stadtverordneten sinnvoller gewesen. In der Firma hatte es seinerzeit eine Razzia wegen Lohndumpings gegeben.

NRZ


Kommentare
Aus dem Ressort
Ladendieb klaut 31 Kondom-Packungen für den "Eigenbedarf"
Diebstahl
31 Kondom-Packungen im Wert von mehreren hundert Euro hat ein Ladendieb in Oberhausen mitgehen lassen. Eine Kamera filmte ihn bei der Tat. Am nächsten Tag kam er erneut in das Geschäft - und begegnete dort der Polizei. Der erzählte er, dass er die Verhütungsmittel selbst gebrauchen wolle.
Fahrschüler müssen Filme schauen
Verkehr
Kein Scherz: Ab dem 1.April sind in den theoretischen Führerscheinprüfungen mindestens zwei kurze Videosequenzen eingebaut, welche die statischen Abbildungen ersetzen. Insgesamt müssen sich die Fahrschüler auf 51 dieser Filmchen vorbereiten.
Neue Debatte um Abiturverkürzung
Schulbildung
Schuldezernentin Elke Münich will nicht zurück zur 13 Jahre langen Abizeit, verlangt aber Reform: „Schüler haben kaum noch Zeit für Freizeit und ihre Wochenarbeitszeit übersteigt die eines normalen Arbeitnehmers.“ Praktiker plädieren für längere Mittelstufe in Gymnasien.
Spekulationen über Abbau der Bänke am Oberhausener Altmarkt
Angstraum
Eine Anwohnerin will erfahren haben, dass die Bänke am Altmarkt nicht wieder aufgestellt werden. Damit solle verhindert werden, dass sich dort wieder Trinker versammeln. Stadtsprecher Uwe Spee widerspricht. Die Bänke würden nur erneuert.
Viele Oberhausener Lehrer wollen Turbo-Abi wieder abschaffen
Bildung
Viele Oberhausener Lehrer hatten sich 2010 für das Turbo-Abi ausgesprochen. Inzwischen haben etliche ihre Meinung geändert und fordern eine Rückkehr zu G9. Schulleiter Michael von Tettau erklärt im Interview, warum die Umstellung auf G8 ein Fehler war.
Fotos und Videos
Gewerbegebiet Erlengrund
Bildgalerie
Straßen in Oberhausen
Schmachtendorfer Straße
Bildgalerie
Straßen in Oberhausen
RWO - Bayer Leverkusen
Bildgalerie
Regionalliga West
Der schöne Schein
Bildgalerie
Lichtkunst