Das aktuelle Wetter Wesel 10°C
Politik

Winfried Kalwar von der USWG hört auf

29.09.2010 | 17:37 Uhr

Schermbeck. Winfried Kalwar hat sein Ratsmandat niedergelegt. Er gehe nicht im Streit, versichert der 66-Jährige. „Das war mit Ansage.“ Er habe bereits nach der Kommunalwahl deutlich gemacht, dass er nicht die volle Legislatur durcharbeiten wolle.

Der USWG, die er mitgründete, wird er erhalten bleiben.

Sein Rücktritt kam jetzt, weil die Verabschiedung des Etats in die Oktobersitzung geschoben wurde. Winfried Kalwar arbeitete 21 Jahre im Rat mit, war 15 Jahre Vorsitzender seiner Fraktion und über sechs Jahre als sachkundiger Bürger in Ausschüssen aktiv. Seine Pläne: Künftig möchte der pensionierte Lehrer seinen Ruhestand mit seiner Frau Maria genießen und einige Reisen unternehmen.

Seinen Sitz im Rat, im Betriebs-, Umwelt- und Planungs-, im Rechnungsprüfungs- sowie im Wahlprüfungsausschuss übernimmt nach der Reserveliste der USWG Karl Dilly. Er vertrat die USWG schon in der vorigen Wahlperiode im Rat.

Andreas Rentel



Kommentare
Aus dem Ressort
Herausforderung Demografie
Aus den Stadtteilen
Schon vor Jahren haben die Bürger in Bislich damit begonnen, ihr Dorf fit für alle Generationen und damit auch für die Zukunft zu machen. Damit möchten sie jetzt auch im Wettbewerb punkten.
Raketenstart im Klassenzimmer
Schule
Neuntklässler des Konrad-Duden-Gymnasiums in Wesel leiten ab Montag Weseler Grundschüler naturwissenschaftlich an. Der Unterricht ist Teil des Projektes „Die Großen mit den Kleinen“.
11250 Weseler Bäume werden erfasst
Grünflächen
„In Wesel kenne ich jeden Strauch“ - wer kann das schon von sich sagen? Die Fachleute des städtischen Betriebes ASG können es. Fast jeden Baum jedenfalls kennen sie genau, wissen wie er aussieht, wie alt er ist, wie es ihm geht. Das städtische Grün wird quasi gläsern, indem es digital erfasst wird.
Erinnerungsstücke gesucht
Gastronomie
Im kommenden Jahr wird die Niederrheinhalle in Wesel 60 Jahre alt. Die Planungen für das Geburtstagsprogramm laufen. Zum Jahreswechsel gibt es eine Silvester-Gala.
Eine Mahnung für die Zukunft
Geschichte
In Drevenack wird am Samstag ein Gedenkstein enthüllt – die Nazis hängten im September 1944 an der alten Landstraße zwei geflohene Kriegsgefangene und acht Zwangsarbeiter
Fotos und Videos
Wesel leuchtete im Kerzenschein
Bildgalerie
Kulturnacht
Trachten-Schützenfest
Bildgalerie
Brauchtum
THW Wesel
Bildgalerie
Jubiläum
Bürger-Schützen-Verein
Bildgalerie
Wesel