Das aktuelle Wetter Wesel 8°C
Politik

Winfried Kalwar von der USWG hört auf

29.09.2010 | 17:37 Uhr

Schermbeck. Winfried Kalwar hat sein Ratsmandat niedergelegt. Er gehe nicht im Streit, versichert der 66-Jährige. „Das war mit Ansage.“ Er habe bereits nach der Kommunalwahl deutlich gemacht, dass er nicht die volle Legislatur durcharbeiten wolle.

Der USWG, die er mitgründete, wird er erhalten bleiben.

Sein Rücktritt kam jetzt, weil die Verabschiedung des Etats in die Oktobersitzung geschoben wurde. Winfried Kalwar arbeitete 21 Jahre im Rat mit, war 15 Jahre Vorsitzender seiner Fraktion und über sechs Jahre als sachkundiger Bürger in Ausschüssen aktiv. Seine Pläne: Künftig möchte der pensionierte Lehrer seinen Ruhestand mit seiner Frau Maria genießen und einige Reisen unternehmen.

Seinen Sitz im Rat, im Betriebs-, Umwelt- und Planungs-, im Rechnungsprüfungs- sowie im Wahlprüfungsausschuss übernimmt nach der Reserveliste der USWG Karl Dilly. Er vertrat die USWG schon in der vorigen Wahlperiode im Rat.

Andreas Rentel



Kommentare
Aus dem Ressort
Weseler Winter im Sonnenschein
Freizeit
Rund ums Berliner Tor geht es nun wieder eiskalt zu. Am Samstag erwärmten sich beim RWE-Familientag viele Besucher für die Spiele und Aktionen.
Jedes Kind steht in der Gesamtschule im Mittelpunkt
Bildung
Die Gesamtschule in Hamminkeln bot Eltern und Kindern Einblicke in den Unterrichtsalltag. Geleitet von Lehrern und Schülern konnten alle Besucher das Lern-, Lehr- und Lebensangebot bei einem Rundgang erleben. Es gab Chemieexperimente, Musik zum Mitmachen und Einblicke in Hauswirtschaft, Technik und...
Grünschnitt soll künftig Geld kosten
Abfall
Das Angebot wird prima angenommen, auch weil es gratis ist. Das möchte der städtische Betrieb ASG nun ändern. Wer mit Rasenschnitt oder Ästen vorfährt, muss bezahlen. Bei bis zu 300 Litern werden drei Euro fällig. Der Betriebsausschuss muss aber zunächst sein Okay dazu geben.
28-Jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Hamminkeln
Tödlicher Unfall
Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hamminkeln-Wertherbruch ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Ein junger Autofahrer hatte beim Linksabbiegen die Vorfahrt des 28-Jährigen missachtet. Der polnische Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle.
"The Voice of Germany"-Liveshow endet dramatisch für Favorit
The Voice of Germany
Die erste Liveshow von "The Voice of Germany" mündete für Rapper und Mitfavorit Alex Hartung in einem dramatischen Ende. Die neue Duell-Form Clashes waren eine Offenbarung für die Stimmen in der Musikshow. Moderator Thore Schölermann hatte mit peinlichen Aussetzern zu kämpfen.
Fotos und Videos
Weseler Winter
Bildgalerie
Freizeit
Kerzensonntag in Dingden
Bildgalerie
Volksfest
Kasernensturm
Bildgalerie
Karneval
Marienthaler Martinsmarkt
Bildgalerie
Martinsmarkt
Weitere Nachrichten aus dem Ressort