Das aktuelle Wetter Wesel 7°C
Weihnachtsmarkt

Geschenkideen in Hülle und Fülle

29.11.2009 | 15:40 Uhr
Geschenkideen in Hülle und Fülle

Hamminkeln. Unerwartet blinzelte die Sonne durch die dunklen Wolken und tauchte den Hamminkelner Molkereiplatz am Samstag in kühles, aber freundliches Licht.

Der Weihnachtsmarkt der SPD und der Werbegemeinschaft Hamminkeln hatte zumindest teilweise die volle Unterstützung des Wetters und verbreitete eine wohlige weihnachtliche Atmosphäre. An kleinen Ständen stellten nicht nur gewerbliche Geschäfte und Firmen ihre Produkte aus, sondern auch private Trödler. Kassetten, Kinderbücher, Playmobil und Puppen luden zum Stöbern und Schwelgen in der Vergangenheit mit den Spielen der Kindheit ein. Selbst gestrickte Schals, Strümpfe, Handschuhe und Decken sollen gegen die vielleicht noch bevorstehende Kälte schützen.

Wem noch Dekoration für die Weihnachtszeit fehlte, der wurde sicher fündig. Verschiedene Stile und Materialien zeigten die Aussteller. Fensterbilder im Tiffany-Design, Porzellan-Engel und silberne Rehe, Adventskränze und -ge-stecke regten die Ideen zum winterlichen Dekorieren an. Vor allem waren es aber die Kleinigkeiten und stillen Gesten, die die Weihnachtsstimmung verbreiteten. Hier ein liebevoll verzierter Adventsgruß, dort ein Teller mit Spekulatius und die obligatorische Wintermusik im Ohr – schon war die Adventszeit eingekehrt. Auch die Suche nach Weihnachtsgeschenken fiel auf dem Markt nicht schwer. Taschen, Kissen, Bücher, Kerzen und Beautyprodukte aus Bienenwachs, Figuren und Fensterbilder aus Holz, selbst entworfen und gestaltet, boten eine reiche Auswahl. Neben dem süßen Duft von selbst gemachtem weißen Glühwein und frisch hergestellten Waffeln und Popcorn, machten in Butter geschwenkte Champignons und deftige Würstchen das typische Weihnachtsmarktflair perfekt.

Ein besonderes Weihnachtsgeschenk war am Stand des Hamminkelner Verkehrsvereins zu finden. Ein Kunstkalender mit Bildern von Malern aus der Umgebung zeigt in ganz verschiedenen Stilen ebenso unterschiedliche Blicke auf das Hamminkelner Umland und die niederrheinischen Landschaften. Ein Markt, der von allem etwas und vor allem auch Ungewöhnliches zeigte. So weckte ein Großevent des Hamminkelner Sportvereins schon die Vorfreude auf das kommende Jahr. Zur Finanzierung des neuen Vereinsheimes veranstaltet der Verein im Mai das große Kuhfladen-Roulette. Bei dem Fest wird eine Hamminkelner Kuh über den neuen, in käufliche Felder eingeteilten, Fußballplatz spazieren. Der Besitzer, in dessen Feld die Kuh ihr (zweites) Geschäft verrichtet, erhält einen großen Preis.

Anna Blaswich



Kommentare
Aus dem Ressort
Ein Stück Weseler Geschichte
Kultur
Lange wurde darüber geredet, jetzt ist sie da, die Rheinbrückenskulptur. Die Idee dazu hatte der Weseler Künstler Twan Schutten. Der Niederländer aus Venlo lebt seit 30 Jahren hier und freut sich, dass ein Stück Weseler Geschichte erhalten werden kann.
Marien-Hospital breiter aufgestellt
Medizin
Eine neue onkologische Praxis im Haus der Gesundheit soll für das Krankenhaus in der Weseler Innenstadt eine Lücke in der ambulanten Versorgung von Krebspatienten schließen.
Einbrecher stehlen Schmuck
Kriminalität
Wie die Polizei jetzt meldet, brachen unbekannte Täter am Montagvormittag in der Zeit zwischen 10.30 und 11.30 Uhr in ein Wohnhaus am Ahornweg in Dingden ein.
Sechs echte Hingucker
Brustgesundheit
Neue Ausstellung des Vereins „Aktion B“ mitten in der Weseler Innenstadt. Sechs Künstlerinnen gestalteten Schaufensterpuppen zum Thema Brustgesundheit. Bis November sind diese in Geschäften der Fußgängerzone zu sehen.
Betuwe-Ausbau rückt näher
Verkehr
Die Bahn hat im Hanseviertel am Handelsweg 1 ein Informations-Zentrum für Bürgerinnen und Bürger eröffnet. Immer donnerstags können Interessierte hier vorbeischauen. An jedem zweiten Donnerstag im Monat findet eine Sprechstunde statt.
Fotos und Videos
5. Dingdener Bergrennen
Bildgalerie
Seifenkistenrennen
Demo in Wesel
Bildgalerie
Demo In Wesel
Wesel von oben
Bildgalerie
Aus der Luft gegriffen
Lebensgefahr
Bildgalerie
Unfall