Das aktuelle Wetter Wesel 5°C
Info

Expertentipp

20.03.2009 | 22:15 Uhr
Funktionen

Wildschweine vermehren sich rasant. Denn eine Bache bringt sechs bis zehn Frischlinge auf die Welt. Förster Christian Pfeifer, der für den Diersfordter Wald zuständig ist, rät: Bei einer Begegnung mit einem Wildschwein, einfach ruhig weitergehen. Das Tier habe mehr Angst vor uns als wir vor ihm.

Petra Herzog

Kommentare
Lesen Sie auch
Alles im grünen Bereich
Nachrichten aus Wesel,...
Die Wildschweine sind los
Nachrichten aus Wesel,...
Aus dem Ressort
Ein Abend voller Musik und Humor
Auftritt
Schülerinnen und Schüler der Konrad-Duden-Realschule in Wesel präsentierten Eltern und Gästen in der Aula ein weihnachtlich buntes und musikalisches...
Auf der Suche nach Wohnraum
Asylbewerber
Die Stadt will vordringlich eine Unterbringung in Wohnungen. Dass die frühere Landwirtschaftsschule zur Unterkunft wird, befürchten Anwohner.
Dingdener Feuerwehr sucht Nachwuchs
Ehrenamt
Der Löschzug blickte auf die Einsätze und Aktivitäten der vergangenen zwölf Monate zurück. Es fehlt an jungen Leuten, die ehrenamtlichen Dienst...
Bürger protestieren gegen Windkraftanlagen
Initiative
Die Bürgerinitiative Wachtenbrink hat einen Einspruch eingereicht. 90 Menschen haben schon unterzeichnet. sie fürchten gesundheitliche Schäden und...
Was sich Schermbeck leisten kann...
Politik
Der neue Kämmerer Frank Hindricksen legte den Haushaltsplanentwurf 2015 vor. Die Gemeinde muss sparen, gibt sich aber „Zeit zum Luft holen“
Fotos und Videos
Adventmarkt
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt
Auf dem Wochenmarkt
Bildgalerie
Wunschbaum-Aktion
Weseler Winter
Bildgalerie
Freizeit
Kerzensonntag in Dingden
Bildgalerie
Volksfest