Das aktuelle Wetter Wesel 15°C
Historisches Rathaus

Bagger nähern sich Fassade

19.04.2010 | 20:32 Uhr
Bagger nähern sich Fassade

Wesel. Jetzt geht’s los! Seit ein paar Tagen laufen die Vorbereitungen für den Bau der historischen Rathausfassade am Großen Markt 9 auf Hochtouren. Bereits am Samstag klaffte deshalb eine Lücke in der Reihe der Marktstände, erste Steine waren gelockert und gestern ging es mit dem Bagger weiter.

Wie der Baubeauftragte der Bürgerinitiative Historisches Rathaus Wesel, Lothar Damm, auf NRZ-Anfrage mitteilte, gehe es vorerst ausschließlich um die Einrichtung der Baustelle. Eventuell werde mit den eigentlichen Tätigkeiten für den Fassadenbau schon am morgigen Mittwoch begonnen. Die Erdarbeiten seien für die Gründung nötig. Über die freien Flächen würden die vier Stahlträger unter das Haus geschoben. Damit wird rund zweieinhalb Jahre nach der feierlichen Grundsteinlegung zum Hansefest 2007 nach und nach das verwirklicht, wofür viele Weseler Bürgerinnen und Bürger gespendet haben. Aber es gab natürlich auch zahlreiche Steinstifter aus anderen Städten und Ländern von Belgien über England Frankreich und Finnland bis in die Türkei und die USA.

Das gotische Rathaus, das bis zu seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg im Schatten des Willibrordi-Doms stand, stammte aus dem Jahr 1455. Es war deshalb etwas Besonderes, weil der flämisch-gotische Stil nur etwa fünf Jahrzehnte gebaut wurde. Eine reiche Hansestadt wie Wesel konnte ihn sich leisten. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts waren unten die Fleischhauer untergebracht während in der ersten Etage die Verwaltung wirkte. Ganz oben war der repräsentative Ratssaal, wo auch die Gerichtsbarkeit ausgeübt wurde.

Läuft alles weiterhin nach Plan, soll die Fassade im Herbst fertig sein. Angestrebter Einweihungstermin ist das Hansefestwochenende, das vom 29. bis 31. Oktober stattfindet.

Petra Herzog



Kommentare
20.04.2010
07:06
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Infektionen mit Hantavirus im Kreis Wesel angestiegen
Gesundheit
Im Kreis Wesel gibt es in diesem Jahr besonders viele Infektionen mit dem Hantavirus. Rötelmäuse übertragen die Krankheit, die grippeähnliche Symptome verursacht und die Nieren schädigen kann. Experten warnen vor Panikmache. Um sich vor dem Virus zu schützen, gilt es ein paar Regeln einzuhalten.
Unfall auf der Rheinbrücke
Verkehr
Drei Autos fuhren am Mittwoch Nachmittag auf der Brücke ineinander. Ein 45-Jähriger wurde schwer verletzt
Energieausweis – kaum jemand versteht ihn
Energie
DIe Verbraucherzentrale berät Mieter und Käufer und hilft ihnen, den neuen Ausweis zu verstehen. Immobilienanzeigen müssen die Kennwerte enthalten, doch nur die Profis halten sich daran
Statt einer Bombe nur Splitter in Weseler City gefunden
Bombenverdacht
Der Bombenverdacht hat sich zum Glück nicht bestätigt: In der Weseler Innenstadt liegt kein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, es handelt sich lediglich um Splitter. Das teilt die Stadt nach einer Untersuchung des Kampfmittelbeseitigungsdienstes mit. Demnach ist keine Evakuierung nötig.
Ein Forum für den Nachwuchs
Wettbewerb
Junge Klassik startet zum siebten Mal in der Gesamtschule. Es ist eine Chance für junge Musiker, sich dem Publikum zu präsentieren. Eine Bewertung und Preisverleihung folgt erst später
Fotos und Videos
Hansefest
Bildgalerie
Festival
Mickie Krause heizt ein
Bildgalerie
Kilian-Nachfeier
Auf Gruselschloss Ringenberg
Bildgalerie
Halloween Event
5. Dingdener Bergrennen
Bildgalerie
Seifenkistenrennen