Das aktuelle Wetter Wesel 8°C
Nachrichten aus Wesel, Hamminkeln und Schermbeck

Auf den Stimmzetteln gibt's jeweils fünf Bewerber

15.07.2009 | 18:11 Uhr

In Hamminkeln und Schermbeck tagten gestern die Wahlausschüsse.

Es bleibt dabei: In Hamminkeln treten bei der Kommunalwahl CDU, SPD, FDP, Grüne und die USD an. Weder die Partei Die Linke noch die NPD haben Wahlvorschläge eingereicht. Mit diesem Hinweis begann die gestrige Sitzung des Wahlausschusses. Die Mitglieder akzeptierten sämtliche Wahlvorschläge für die insgesamt 19 Wahlbezirke - und natürlich die beiden Bürgermeisterkandidaten: Neben Amtsinhaber Holger Schlierf tritt auch der Mehrhooger Johannes Flaswinkel (Grüne) an. Auch in Schermbeck sind fünf Parteien und zwei Bürgermeisterkandidaten am Start.

Die Hamminkelner müssen sich bei einigen Wahllokalen auf Veränderungen einstellen. Alle Bewohner im Stimmbezirk 4.0 (Hamminkeln) wählen künftig nicht mehr in der Grundschule, sondern im Christophorus-Haus. Diesen Hinweis finden sie auch in ihrer Wahlbenachrichtigung, teilte Astrid Terhorst vom Hauptamt gestern mit. Die etwa 200 Wahlberechtigten aus Wittenhorst und Töven gehören künftig zwar in den Bezirk 18 (Wertherbruch), doch ihr Wahllokal bleibt die Gaststätte Storm in Töven. Die Bonhoeffer-Schule in Mehrhoog gilt als Wahllokal für die Stimmbezirke 14.1 und 14.2.

Auch in Schermbeck sind es jeweils fünf Kandidaten (CDU, SPD, USWG, FDP, Grüne), bei denen der Wähler in 16 Bezirken am 30. August sein Kreuzchen machen kann. Der Wahlausschuss bestätigte ebenfalls gestern Nachmittag alle eingegangenen Vorschläge. Amtsinhaber Ernst-Christoph Grüter (CDU) und Rechtsanwalt Thomas Heiske (FDP) treten bei der Wahl zum Bürgermeister an.

Margret Brüring

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Mehr Platz für den Reifenwechsel
Handel
Grundsteinlegung und Richtfest für Leichtbauhalle an der Robert-Bosch-Straße. Er soll der Beginn einer neuen Euromaster-Ära in Wesel sein. Mit...
Spritztour endet vor Gericht
Justiz
Drei Jugendliche stehlen in Wesel einen Transporter und richten Schaden an. Mit einem weiteren jungen Erwachsenen, der bei einem Roller-Klau dabei...
Wirtschaftsweg in Hamminkeln ein Fall fürs Gericht?
Recht
Eine beim Landgericht Duisburg eingereichte Klage gegen die Stadt wirft die Frage nach der Verkehrssicherungspflicht auf.
Volkslieder und Modernes
Fest
Der MGV Eintracht Schermbeck lud zum traditionellen Pfingstfest auf den Rathausplatz ein.
Übungsfirma aus Wesel verkauft Tiersärge
Wirtschaft
Auch Mäuse wollen in Frieden Ruhen, hat sich Fachbereichsleiter Heiko Kirchesch gedacht und Schüler der VHS vor die Aufgabe gestellt, eine Übungsfirma...
Fotos und Videos
Weseler Wochenmarkt
Bildgalerie
Markt
Fahrradaktionstag
Bildgalerie
Fahrradaktionstag
Schwerer Motorradunfall
Bildgalerie
Unfall
Tanz in den Mai
Bildgalerie
Wies'nfest
article
490790
Auf den Stimmzetteln gibt's jeweils fünf Bewerber
Auf den Stimmzetteln gibt's jeweils fünf Bewerber
$description$
http://www.derwesten.de/nrz/staedte/nachrichten-aus-wesel-hamminkeln-und-schermbeck/auf-den-stimmzetteln-gibts-jeweils-fuenf-bewerber-id490790.html
2009-07-15 18:11
Nachrichten aus Wesel, Hamminkeln und Schermbeck