Das aktuelle Wetter Wesel 5°C
Nachrichten aus Wesel, Hamminkeln und Schermbeck

Auf den Stimmzetteln gibt's jeweils fünf Bewerber

15.07.2009 | 18:11 Uhr

In Hamminkeln und Schermbeck tagten gestern die Wahlausschüsse.

Es bleibt dabei: In Hamminkeln treten bei der Kommunalwahl CDU, SPD, FDP, Grüne und die USD an. Weder die Partei Die Linke noch die NPD haben Wahlvorschläge eingereicht. Mit diesem Hinweis begann die gestrige Sitzung des Wahlausschusses. Die Mitglieder akzeptierten sämtliche Wahlvorschläge für die insgesamt 19 Wahlbezirke - und natürlich die beiden Bürgermeisterkandidaten: Neben Amtsinhaber Holger Schlierf tritt auch der Mehrhooger Johannes Flaswinkel (Grüne) an. Auch in Schermbeck sind fünf Parteien und zwei Bürgermeisterkandidaten am Start.

Die Hamminkelner müssen sich bei einigen Wahllokalen auf Veränderungen einstellen. Alle Bewohner im Stimmbezirk 4.0 (Hamminkeln) wählen künftig nicht mehr in der Grundschule, sondern im Christophorus-Haus. Diesen Hinweis finden sie auch in ihrer Wahlbenachrichtigung, teilte Astrid Terhorst vom Hauptamt gestern mit. Die etwa 200 Wahlberechtigten aus Wittenhorst und Töven gehören künftig zwar in den Bezirk 18 (Wertherbruch), doch ihr Wahllokal bleibt die Gaststätte Storm in Töven. Die Bonhoeffer-Schule in Mehrhoog gilt als Wahllokal für die Stimmbezirke 14.1 und 14.2.

Auch in Schermbeck sind es jeweils fünf Kandidaten (CDU, SPD, USWG, FDP, Grüne), bei denen der Wähler in 16 Bezirken am 30. August sein Kreuzchen machen kann. Der Wahlausschuss bestätigte ebenfalls gestern Nachmittag alle eingegangenen Vorschläge. Amtsinhaber Ernst-Christoph Grüter (CDU) und Rechtsanwalt Thomas Heiske (FDP) treten bei der Wahl zum Bürgermeister an.

Margret Brüring



Kommentare
Aus dem Ressort
Kindern vor der eigenen Haustür helfen
Weihnachten
Zum Auftakt der Wunschbaum-Aktion wollten fast 100 Weseler helfen, andere glücklich zu machen. Noch bis zum 12. Dezember können Geschenke für Kinder aus bedürftigen Familien abgegeben werden.
Turnen in der Vertikalen
Poledance
Miriam Huber bietet in ihrem neuen Studio in Hamminkeln Poledance-Kurse an.Die Ursprüngedes Poledance liegen in China. Dort hat der chinesische Staatszirkus die Akrobatik an vertikalen Stangen aus der Taufe gehoben.
Aus für die Lippebrücke
Regionale 2016
Der Lenkungsausschuss stoppt das Schermbecker Projekt.
Einer für alle
Polizei
Der neue Leiter der Polizeiwache Wesel ist Ansprechpartner für sämtliche Bereiche. Die neue Aufgabe, die offiziell ab Montag gilt, ist für den ersten Polizeihauptkommissar kein Grund zur Aufregung, denn in Wesel ist er nicht nur privat, sondern auch beruflich zu Hause.
Bauer half beim illegalen Töten von Schafen
Landwirtschaft
Ein Landwirt aus Hamminkeln im Kreis Wesel muss seinen Schafbestand auflösen, weil er gegen den Tierschutz verstoßen hat. Der Mann hatte es im vergangenen Jahr zugelassen, dass mehrere Dutzend seiner Tiere geschächtet wurden.
Fotos und Videos
Auf dem Wochenmarkt
Bildgalerie
Wunschbaum-Aktion
Weseler Winter
Bildgalerie
Freizeit
Kerzensonntag in Dingden
Bildgalerie
Volksfest
Kasernensturm
Bildgalerie
Karneval
Weitere Nachrichten aus dem Ressort