Das aktuelle Wetter Unna 11°C
Kabarett

Politiknörgelei beim Qualmen

17.06.2012 | 18:00 Uhr
Politiknörgelei beim Qualmen
Kabarett "Kampfzone Bundestag" Zwölf Fäuste für ein Direktmandat

Bergkamen.  Bergkamen.Ganz still und heimlich verkriechen sich einige wenige Abgeordnete des Bundestags in einem dunklen Kellerraum des Reichstags, um sich ihren Gelüsten hinzugeben. In der ansonsten rauchfreien Zone zünden sich Politiker verschiedenster Parteien dort genüsslich ein Kippchen an.

Ganz still und heimlich verkriechen sich einige wenige Abgeordnete des Bundestags in einem dunklen Kellerraum des Reichstags, um sich ihren Gelüsten hinzugeben. In der ansonsten rauchfreien Zone zünden sich Politiker verschiedenster Parteien dort genüsslich ein Kippchen an.

„Wir sind die IG Smoking“, sagt das kleine Grüppchen bestehend aus Hinterbänkler-Abgeordneten. Gestandene Mannsbilder der Parteien SPD, Grüne und Linke und ein eher weniger gestandenes Mannsbild der FDP teilen sich das winzige Kellerkabuff mit einer Helmut Kohl glorifizierenden Politikerin der CDU – oder wie man auch sagen kann: „Des Merkel-Wahl-Vereins“.

Die Kabarettisten des Berliner Kabarett-Theaters Diestel verstehen es, das Publikum mit ihrem Programm „Kampfzone Bundestag – Zwölf Fäuste für ein Direktmandat“ zu unterhalten. Die Mischung aus erstklassigem Schauspiel und humorvoller Live-Musik begeisterte das Publikum am Freitag im Studiotheater auf Anhieb.

Dass sich die leidenschaftlichen Raucher für den Zug am Glimmstängel verstecken müssen, finden sie selbst lächerlich. „Doch was soll man sonst machen, wenn man Mitglied des Gesundheitsausschusses ist?“, fragt einer der Männer.

In ihrem Raucherkeller fühlen sich die Süchtlinge dank eigens installiertem Bewegungsmelder sicher. Dort haben sie Gelegenheit über die vielen Unannehmlichkeiten des Abgeordneten-Daseins zu stänkern.

„Die 8000 Euro monatlich sind doch keine Diät, sondern ein Schadensersatz“, findet der SPD’ler. Er fordert eine Verdopplung. Immerhin habe er es wirklich schwer im Bundestag. „Ständig muss man über Dinge abstimmen von denen man doch keine Ahnung hat“, äußert er mit verzweifeltem Gesichtsausdruck.

Viel zuversichtlicher ist hingegen der FDP-Politiker. Der liberale Nichtraucher mit asthmatischem Husten fühlt sich im Dunst seiner rauchenden Kollegen nicht gerade wohl. Doch abhauen kann er nicht, denn er wurde von ihnen gekidnappt. „Lasst mich gehen, mich vermisst doch eh keiner“, fleht er die anderen Abgeordneten an. Aus diesem Grund habe er schon als Kind nie beim Verstecken mitgespielt. Das Publikum lacht herzlich.

„Die Politik liefert die Vorlagen für dieses Kabarett mit Biss“, erzählt Besucherin Monika Späh. Wenn in der Politik nichts los wäre, hätte es am Freitagabend auch nicht so ein unterhaltsames Kabarett gegeben. Die Kamenerin genoss die politische Satire.

Mit dem Kabarett-Abend endete die Saison 2011/2012. Für Susanne Jonas vom Kulturreferat der Stadt war dies ein würdiges Ende einer wirklich gut angenommenen Veranstaltungsreihe. „Wir haben insgesamt 3000 Besucher mit dem gemischtem Programm aus bewährten und unbekannten Künstlern erreicht“, sagt sie. Rund 300 Abonnements habe es in der Saison gegeben.

Kinga Golomb


Kommentare
Aus dem Ressort
Ein Sturz vom Elternbett tötete den Säugling wohl nicht
Prozess
Die Anklage geht davon aus, dass die 32-jährige Mutter des vor knapp vier Jahren verstorbenen Babys das Kind zu Tode geschüttelt hat. Die Frau hatte dagegen erklären lassen, ihr Sohn sei aus dem Bett gefallen und habe sich so den Schädelbruch zugezogen. Gutachter bestreiten ihre Version.
Unbekannte zünden Polizeiauto in Holzwickede an
Feuer
Ein brennendes Polizeiauto hat am späten Freitagabend die Feuerwehr in Holzwickede bei Dortmund alarmiert. Der Wagen brannt völlig aus. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden war. Wer dahinter steckt ist laut Polizei nicht klar.
A2 bei Kamen für Bombenentschärfung komplett gesperrt
Sperrung
Wegen einer Bombenentschärfung war die A2 zwischen Kamen und Bergkamen am Montagnachmittag etwa 20 Minuten lang komplett gesperrt. Grund ist die Entschärfung einer Fliegerbombe, die im Kamener Norden gefunden worden war.
Süßigkeiten-Lkw kippt auf der A1 bei Dortmund um
Unfall
Nach einem schweren Unfall auf der A1 war die Autobahn zwischen Kamen und dem Kreuz Dortmund-Unna am Donnerstag lange gesperrt. Ein Lkw war in Fahrtrichtung Dortmund umgekippt — zwei Männer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Stau war mehr als zehn Kilometer lang.
Blitzmarathon in NRW — hier wird im Kreis Unna geblitzt
Blitzmarathon
Die Polizei misst beim Blitzmarathon am 10. und 11. Oktober verstärkt die Geschwindigkeit. 24 Stunden lang werden die Beamten Radarkontrollen durchführen. Das sind die Standorte der Radarfallen in Unna, Schwerte, Lünen, Kamen, Bergkamen und den anderen Städten im Kreis Unna!
Fotos und Videos
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Verseuchte Kläranlage in Warstein
Bildgalerie
Legionellen
Hansetag in Rüthen - die Gäste
Bildgalerie
Hansetag
Stadtmauersturm in Rüthen
Bildgalerie
Hansetag