Das aktuelle Wetter Unna 20°C
Helfer der Ev. Jugend sorgen für Ordnung

Kindertrödel auf dem Marktplatz

13.08.2009 | 17:45 Uhr

Holzwickede. Erst sollte er ganz ausfallen, jetzt wird er – wie gestern schon berichtet – doch stattfinden – und sogar an ganz zentraler Stelle: Der Kindertrödelmarkt wird beim City-Spaß (29./30. August) auf Marktplatz vor dem Rathaus und den Wiesen vor der evangelischen Kirche stattfinden.

Wie angekündigt gab Bürgermeister Jenz Rother gestern Einzelheiten bekannt. Danach sollen die Kinder auf dem Marktplatz, dem Gelände der evangelischen Gemeinde sowie der teilgesperrten Goethstraße trödeln können. Ganz wichtig: Die Gemeinde bittet als Veranstalter dringend darum, dass am Veranstaltungssamstag (28. August) frühestens ab 9.30 Uhr mit dem Aufbau für den Kindertrödelmarkt begonnen wird. Es müssen nämlich zuvor alle Absperrungen und Hinweisschilder aufgestellt werden. Auch die Allee wird ab Höhe Lohenstein gesperrt werden. „Wir mussten für diese Lösung erst mit der Kirchengemeinde sprechen, die uns gerne hilft”, erklärt Rother. „Es sind an diesem Wochenende auch keine Trauungen vorgesehen.”

Kindertrödel beim MAifest der ev Jugend Holzwickede auf der Wiese hiinter dem Gemeindehaus - hier die beiden Schwestern Franziska (li) und Sophia

Mitarbeiter des Baube-triebshofes werden für das Aufräumen und die Reinigung des Geländes nach dem Trödel sorgen. Während der Veranstaltung werden Helfer der Evangelischen Jugend für die allgemeine Ordnung sorgen. „Unsere eigene Verwaltung wird vollauf mit den Wahlen an diesem Wochenende ausgelastet sein”, erinnert Rother. „Das geht natürlich vor.”

Umso dankbarer sind die Verantwortlichen im Rathaus, dass die Kirchengemeinde und Evangelische Jugend unterstützend einspringt. „Ohne diese Hilfe wäre es nicht gegangen”, gibt Rother zu. Am Sonntag (29. August) kann dann wegen des Gottesdienstes in der Kirche am Markt erst ab 11 Uhr getrödelt werden.

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit: Trödeln können ausschließlich Kinder (keine Händler oder Erwachsenen), wie gehabt kostenlos und ohne Anmeldung.

Geparkt werden kann an den beiden Veranstaltungstagen allerdings nicht rund um den Markt. Dafür stehen ausreichend Stellplätze hinter der Feme, auf dem Festplatz und vor Edeka zur Verfügung.

Peter Gräber



Kommentare
14.08.2009
21:47
Kindertrödel auf dem Marktplatz
von Bangert | #2

Endlich bekommt der Marktplatz die Funktion, die ihm zusteht. Kinder statt Autos. Trödeln statt Kommerz. Kommunikation statt Benzingestank..

13.08.2009
18:27
Kindertrödel auf dem Marktplatz
von gnilles | #1

Also doch ! Wie gestern schon gesagt: Wo ein Wille . . .
Aber mit Ruhm bekleckert hat sich niemand.

Aus dem Ressort
Kabelklau bei Kamen - Bahnverkehr im Ruhrgebiet gestört
Bahn
Eine Oberleitungsstörung sorgte am Freitagabend für Störungen im Bahnverkehr im Ruhrgebiet. Im Regional- und Fernverkehr kam es zu deutlichen Verspätungen. Bei der Bahn nannte man Kabelklau als Grund. Die Störung sollte bis zum Samstagmorgen behoben werden.
Ein Sturz vom Elternbett tötete den Säugling wohl nicht
Prozess
Die Anklage geht davon aus, dass die 32-jährige Mutter des vor knapp vier Jahren verstorbenen Babys das Kind zu Tode geschüttelt hat. Die Frau hatte dagegen erklären lassen, ihr Sohn sei aus dem Bett gefallen und habe sich so den Schädelbruch zugezogen. Gutachter bestreiten ihre Version.
Unbekannte zünden Polizeiauto in Holzwickede an
Feuer
Ein brennendes Polizeiauto hat am späten Freitagabend die Feuerwehr in Holzwickede bei Dortmund alarmiert. Der Wagen brannt völlig aus. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt worden war. Wer dahinter steckt ist laut Polizei nicht klar.
A2 bei Kamen für Bombenentschärfung komplett gesperrt
Sperrung
Wegen einer Bombenentschärfung war die A2 zwischen Kamen und Bergkamen am Montagnachmittag etwa 20 Minuten lang komplett gesperrt. Grund ist die Entschärfung einer Fliegerbombe, die im Kamener Norden gefunden worden war.
Süßigkeiten-Lkw kippt auf der A1 bei Dortmund um
Unfall
Nach einem schweren Unfall auf der A1 war die Autobahn zwischen Kamen und dem Kreuz Dortmund-Unna am Donnerstag lange gesperrt. Ein Lkw war in Fahrtrichtung Dortmund umgekippt — zwei Männer wurden bei dem Unfall verletzt. Der Stau war mehr als zehn Kilometer lang.
Fotos und Videos
EU-Projekte in NRW
Bildgalerie
Förderung
83 Kilometer Emscher
Bildgalerie
Aus der Luft
Verseuchte Kläranlage in Warstein
Bildgalerie
Legionellen
Hansetag in Rüthen - die Gäste
Bildgalerie
Hansetag