Das aktuelle Wetter Soest 15°C
Fußball-Oberliga

Benedikt Schiller wechselt als Leihspieler vom SV Lippstadt zum SuS Westernkotten

01.07.2012 | 19:29 Uhr
Benedikt Schiller wechselt als Leihspieler vom SV Lippstadt zum SuS Westernkotten
Benedikt Schiller (vorne mit Leibchen) wird vom SV an den SuS Westernkotten ausgeliehen. Foto: Hartwig Sellmann/WNM

Lippstadt.  Fußball-Oberligist SV Lippstadt leiht Nachwuchstalent Benedikt Schiller aus Oestereiden an den Landesliga-Nachbarn SuS Westernkotten aus. Der 21-Jährige soll dort Spielpraxis sammeln nach diversen Verletzungsproblemen in der vergangenen Saison.

Benedikt Schiller (21) hat seinen Vertrag beim Fußball-Oberligisten bis 2014 zwar verlängert, er wird in der kommenden Saison jedoch an den SuS Bad Westernkotten ausgeliehen. Dort soll der talentierte Offensiv-Allrounder aus Oestereiden nach zahlreichen Verletzungen wieder Fuß fassen. Der Wechsel ermöglicht Schiller die Chance, die nötige Spielpraxis zu sammeln. Ab 2013 will ihn der SV Lippstadt dann wieder zurück in seinen Kader holen.

SV-Sportdirektor und Trainer Daniel Farke (35) sagt zu dieser Entscheidung:  "Benedikt Schiller ist ohne Zweifel eines unserer größten Offensivtalente und besitzt ein enormes Entwicklungspotenzial. Er ist ein Vollblutfußballer mit einer hundertprozentigen Einstellung und einem Top-Charakter. Leider wurde er in der vergangenen Saison durch verschiedene Verletzungen immer wieder zurückgeworfen, so dass es nur zu ein paar Kurzeinsätzen in der Westfalenliga-Mannschaft reichte."

ZUR PERSON
Benedikt Schiller
Benedikt Schiller

Position: Mittelfeld. Geburtsdatum: 29.03.1991. Beim SV 08: seit 2008. Frühere Klubs: SuS Oestereiden, JSG Erwitte 2000, SV 03 Geseke, SC Paderborn 07

Benedikt Schiller benötige vor allem Spielpraxis, um die Dynamik und die Schnelligkeit  bzw. das Selbstvertrauen für die 1:1-Situationen zurück zu gewinnen, die ihn und seinen Spielstil auszeichnen. Trainer Daniel Farke: "Wir sind gemeinsam mit dem Spieler zu dem Schluss gekommen, dass er die notwendige Spielpraxis am besten beim SuS Westernkotten sammeln kann, da er auf Grund seiner vorhandenen Qualitäten dort sicherlich häufiger zum Einsatz kommen wird als in unserem Oberligakader." Westernkotten schaffte erst im Relegationsspiel gegen Fortuna Herne mit einem 2:1-Sieg den Landesligaverbleib. Der SV Lippstadt scheiterte in der Relegation gegen die SSVg Velbert bekanntlich in zwei Spielen (jeweils 1:2) am Regionalliga-Aufstieg.

(has)



Kommentare
Aus dem Ressort
Positiver Trend nicht in Rüthen
Arbeitsmarkt
Die Zahlen auf dem Arbeitsmarkt im Oktober sind positiv. Aber nicht in Rüthen, denn dort sind im Oktober mehr Menschen auf der Suche nach einem neuen Job gezählt worden.
Wald bleibt für Rüthen eine sichere Bank
Forst
Mit einem Überschuss von 750 000 Euro rechnet der Rüthener Forstbetrieb für 2015. Der Wald ist damit unverändert ertragreich. Sorgenkind ist die Buche.
Ziel - Das Jagdgesetz zur Strecke bringen
Jäger
Die Pläne für eine ökologisch orientierte Jagd finden auf der Konferenz in Werl kaum Freunde. Auch eine Mehrheit im Landtag ist nicht zu erwarten
Alltag der Flüchtlinge bekommt Struktur
Notunterkunft
Wie schafft man Kontakte zwischen Flüchtlingen und Rüthnern? Welche Unterhaltungsangebote kann man den Betroffenen bieten? Und wer organisiert diese Angebote? Diese und weitere Fragen stellten sich die Teilnehmer beim ersten Treffen des Arbeitskreises Asyl.
Aus Bruchbude wird Traumhaus
kfd
Es ging schon mit einem Lacher los: „Es gibt Leute, die sogar Eskimos eine Tiefkühltruhe verkaufen“, mit diesen Worten begann das Programm des bunten Nachmittages der kfd. Schon die aufwendige Dekoration der Schützenhalle stimmte auf den „zauberhaften Nachmittag“ ein.
Fotos und Videos
Zwei Tote bei Unfall an der A44
Bildgalerie
Unfall
Warsteiner Kneipennacht grandios
Bildgalerie
Livemusik
Paderborner Fans sind erstklassig
Bildgalerie
Bundesliga
Gladbach siegt in Paderborn
Bildgalerie
Bundesliga