Das aktuelle Wetter Rheinberg 13°C
Grundschule

Wallach startet ins Schuljahr 2010/2011 mit drei ersten Klassen

03.04.2010 | 10:30 Uhr
Wallach startet ins Schuljahr 2010/2011 mit drei ersten Klassen

Rheinberg. Die Grundschule Borth-Wallach wird dreizügig in das nächste erste Schuljahr starten. Nach den aktuellen Anmeldezahlen, die der Verwaltung jetzt vorliegen, sind 61 I-Dötzchen in Wallach angemeldet worden.

Damit können drei Eingangsklassen gebildet werden. Dass sich die Zahlen verändert haben, hat einen Grund: Die Grundschule in Ossenberg wird bekanntlich aufgelöst, weil dort für das nächste erste Schuljahr nur 13 Anmeldungen vorliegen. Die 13 Kinder wurden jetzt an anderen Schulen angemeldet: Fünf in Wallach, so dass dort drei Züge eingerichtet werden können, fünf in Millingen und zwei an der St. Peter-Grundschule, ein Kind ist weggezogen. In Millingen und St. Peter verändert sich die Zahl der Klassen durch die zusätzlichen Anmeldungen nicht.

Was die Ossenberger Eltern nach wie vor beunruhigt, ist die Situation der Kinder, die künftig in den Klassen zwei, drei und vier im Gebäude in Ossenberg zur Schule gehen werden. Bereits seit mehreren Jahren waren die Anmeldezahlen sehr niedrig. Die Eltern wollen wissen, was passiert, wenn in den Klassen zwei, drei und vier die Schülerzahlen unter 18 Kinder sinken. 18 ist die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Klassenstärke.

Carmen Friemond



Kommentare
Aus dem Ressort
Mehr Platz für die Sekundarschule - Alpen investiert in das Schulzentrum
Schule
Genauso schrittweise, wie die Haupt- und Realschule auslaufen, soll das Schulzentrum an die Bedürfnisse der Sekundarschule angepasst werden. Im Bau-, Planungs- und Umweltausschuss wurde jetzt ein Konzept dazu vorgestellt. Klar ist, dass dieser Umbau nicht von heute auf morgen gehen wird. Die...
Einfach mal abschalten
Kommentar
Das schönste am Handy ist: der Aus-Knopf! Wer kennt sie nicht, die Situation im Restaurant, wenn man sich gerade über das schöne Essen freut – und am Tisch nebenan klingelt ein Handy, weil irgendjemand meint, immer und überall erreichbar sein zu müssen? Einfach mal Rücksicht auf andere kann, ja muss...
Transportboxen der Römer im Xantener Museum zu sehen
Römer
Eine Sonderführung im Römermuseum Xanten informierte über Amphoren, mit denen Köstlichkeiten aus dem Mittelmeerraum nach Xanten kamen. Sie verraten nicht nur die Geschichte des Inhaltes, sondern auch viel über die Handelsbeziehungen der alten Römer.
Kinder, Kochen, Kuschel-Yoga
Bildung
Neues Kursprogramm des Katholischen Bildungsforums Wesel liegt aus. Das Spekturm reicht vom Kochkurs mit Kleinkindern bis hin zum Unterricht für Senioren, in dem sie den Umgang mit dem Smartphone erlernen.
Immer rangehen, wenn der Chef anruft? Nicht in Rheinberg
Arbeit
Der Landesarbeitsminister will ständige Erreichbarkeit von Arbeitnehmern einschränken. Bei Solvay in Rheinberg gibt es bereits Regelungen dagegen. Das Telefon klingelt nur während der Dienstzeit. Auch Alpens Bürgermeister ist dagegen, dass seine Beschäftigten immer erreichbar sind - mit Ausnahmen.
Fotos und Videos
Mit dem Bauern bei der Getreideernte
Bildgalerie
Landwirtschaft
Kinderzirkus
Bildgalerie
Ferienalarm
Abschlussfest
Bildgalerie
NRZ-Ferienprogramm
Ferien für Kinder
Bildgalerie
Xanten