Das aktuelle Wetter Rheinberg 14°C
Nachrichten aus Rheinberg, Xanten, Alpen und Sonsbeck

Hello, my name is...

31.07.2007 | 22:48 Uhr

BILDUNG. Kinder und Erwachsene lernen in Orsoy Englisch "auf die sanfte Art". Eine 73-Jährige tut es, um mal ohne Dolmetscher mit ihrem Schwiegersohn in spe aus Kanada plaudern zu können.

RHEINBERG. Wenn auch sie der Meinung sind: "Mein Hobby muss veröffentlicht werden", dann haben sie im Stadthaus die Gelegenheit, die "Hobby-Vitrine" zu bestücken oder als interessierter Bürger Gelegenheit, mehr über die Hobbys anderer Rheinberger zu erfahren. "Tolle Idee", dachte sich da auch Sylvia Paulweber, die im April 2005 in Rheinberg einen Ableger des "Mortimer English Club", einer Sprachschule für Kinder und Erwachsene, eröffnet hat.

Die Idee ist ganz einfach: Kindern ab zwei Jahren will Sylvia Paulweber spielerisch Englisch beibringen. Und genau das ist ihr Erfolgsrezept. In der Hobby-Vitrine im Foyer des Stadthauses stellt die Orsoyerin ihre Sprachschule vor. Denn ihre Methode - "sanftes" Lernen der englischen Sprache - spricht besonders auch Senioren an. "Bei mir soll das Lernen Spaß machen und individuell geschehen", sagt sie. Die Beweggründe, warum Erwachsene nochmal ihre Englischkenntnisse auffrischen oder auch zum ersten Mal in ihrem Leben die englische Sprache lernen wollen, sind ganz unterschiedlich. So wollte eine 73-jährige Dame mal ohne Dolmetscher mit ihrem Schwiegersohn in spe, der aus Kanada stammt, plaudern. "Bei den Kindern arbeite ich nach dem muttersprachlichen Prinzip, mit allen Sinnen und ohne Druck", stellt Sylvia Paulweber heraus. (MM) Ausstellung und Information über Sylvia Paulweber und ihren "Mortimer English Club" gibt's vom 6. bis zum 31. August zu den Öffnungszeiten des Stadthauses Rheinberg.



Kommentare
Aus dem Ressort
Musik aus Stummfilmzeiten für das Klavier in der Stadthalle Rheinberg
Kultur
Das Klavierduo Alexander und Ekaterina Kolodochka spielt am Sonntag, 14. September, um 19 Uhr in der Stadthalle Rheinberg die neue Musik-Fassung des Stummfilmklassikers „Metropolis“. Der Eintritt beträgt 15 Euro, ermäßigt 12 Euro, Jugendliche haben freien Eintritt.
Alles für die Fans gibt es in Sonsbeck
Fanshop
Im Multi Fanshop Sonsbeck können Fußballfans alles kaufen, was das Herz begehrt. Vom Briefkasten in Vereinsfarben bis hin zu den Salzstangen des Lieblingsspielers. Vor allem das Onlinegeschäft läuft gut, so dass der Fanshop einer der Größten europaweit ist.
Wir bewegen ‘was
Charity
Mit einer sportlichen Aktion sollen Menschen in der ganzen Region bewegt werden, für ausgesuchte soziale Einrichtungen Geld zu spenden. Prominente machen mit, aber es kann auch jeder selbst aktiv werden.
Wie geht es mit den Rheinberger Flutopfern weiter?
Unwetter
Am 29. April drang Abwasser in viele Rheinberger Keller ein. Montag sollen Betroffene vom Bürgermeister erfahren, ob die Regulierungsangebote verbessert werden. Was die Bürger tun werden, falls es keine Angebote gibt, dazu haben sie bereits eine Kampfansage formuliert.
Kaum Veränderungen bei der Arbeitslosigkeit in Rheinberg, Xanten, Alpen und Sonsbeck
Statistik
Die Arbeitslosigkeit im Kreis Wesel ist im August stabil geblieben, teilte die Agentur für Arbeit mit. Derzeit sind 29 745 Menschen ohne Arbeit, fünf Personen mehr als im Juli.
Fotos und Videos
Mit dem Bauern bei der Getreideernte
Bildgalerie
Landwirtschaft
Kinderzirkus
Bildgalerie
Ferienalarm
Abschlussfest
Bildgalerie
NRZ-Ferienprogramm
Ferien für Kinder
Bildgalerie
Xanten