Das aktuelle Wetter Rheinberg 14°C
Nachrichten aus Rheinberg, Xanten, Alpen und Sonsbeck

Ersatz-Frauchen für den Fiffi

26.07.2007 | 02:55 Uhr

SERVICE. Initiatorin will ein privates Netzwerk für Hundebesitzer und Interessierte schaffen.

RHEINBERG-BUDBERG. Der beste Freund des Menschen ist, wie ein Sprichwort sagt, der Hund. Auch ist die Freizeit gut gefüllt, wenn man einen Hund sein Eigen nennt. Spazieren gehen ist dann ein Muss.

Was aber, wenn der passionierte Hundefreund einen wichtigen Termin hat, bei dem er den Hund nicht mitnehmen kann - zum Beispiel eine Einladung oder einen Einkaufsbummel? In solchen Situationen hat sich Heidemarie Müller aus Budberg schon manches Mal einen "Hunde-Sitter" gewünscht und jetzt aus der Not eine Tugend, besser eine Idee gemacht. "Ich will ein privates Netzwerk schaffen, in dem sich Hundebesitzer und Interessierte gegenseitig helfen, indem sie für einige Stunden als Hundesitter aktiv werden", formuliert sie ihre Idee. Für die kostenlose Vermittlung zwischen Hund-Sitter und denen die eine Betreuung für ihren Hund suchen, will Müller gerne Anlaufstelle sein.

Die Hunde müssen alle geimpft sein, sie müssen eine Haftpflichtversicherung haben, amtlich gemeldet sein und dürfen keine Problemhunde sein - müssen sich also mit anderen Hunden vertragen. Alle Anfragen will Heidemarie Müller im Einzelfall überprüfen. "Für Kinder ist dieser private Hilfsdienst nicht geeignet", sagt die Initiatorin. Interessierte wählen die Tel: 028 43/160 943 (MM)


Kommentare
Aus dem Ressort
Schmetterlingsstadt Xanten
Natur
Lehrerin Monika Kirschnick liebt die bunten Falter und möchte spezielle Grünflächen für die Tiere anlegen – als neues Aushängeschild für die Römer- und Domstadt
Der glückliche Herr Haan aus Xanten
Porträt
Oskar Haan ist der Schäfer von Wardt. Seit zwei Jahren zieht er mit seiner kleinen Herde im Ort von Wiese zu Wiese. Das Hüten vermittele ihm Entspannung und Freiheit - das hatte ihm jahrelang gefehlt.
„Das war spitze“
Ehrenamt
Alpener DRK-Vorsitzender Rüdiger Kunst zog eine durchweg positive Bilanz für das vergangene Jahr. Jeder Helfer kam im Schnitt auf 230 Stunden in zwölf Monaten. 858 Bürger spendeten Blut
Ein guter Blick von außen
Stadtplanung
Vier angehende Bautechniker präsentierten neue Vorschläge zur Umgestaltung des Alten Marktes in Rheinberg. Die Ideen kamen bei der SPD gut an.
Die Königin von Deutschland
Kabarett
Kabarettistin Lioba Albus führte im Schwarzen Adler die Monarchie wieder ein. Im Fokus ihres Programms stand „Mangela Erkel“, die deutsche Regierungschefin, und ihre „Unfähigkeitscrew“.
Fotos und Videos
Galavorstellung
Bildgalerie
Grundschule St. Peter
Gartenträume
Bildgalerie
Messe Rheinberg
Zirkus Zappzarap
Bildgalerie
Fotostrecke
Weitere Nachrichten aus dem Ressort