Das aktuelle Wetter Moers 24°C
Comedy

Rotlicht, Haschkekse und die Beatles

27.06.2012 | 19:18 Uhr
Rotlicht, Haschkekse und die Beatles
Achim Knorr bei seinem Auftritt im Comedy Salon Moers . Foto: Volker Herold

Moers.  Es war ein unterhaltsamer musikalischer Abend - mit Heinz Gröning und Gästen beim 3. Comedy Salon im Eurotec-Center.

Moderiert von dem unglaublichen Heinz Gröning, der einen dieses Mal besonders musikalischen Abend mit guter Stimmung einleitete, ging am Dienstagabend im fast vollen Eurotec-Center der 3. Comedy Salon dieses Jahres über die Bühne. Überzeugt selbstverliebt erzählte Gröning, der zum ersten Mal zu Gast im Moerser Comedy Salon war, von all den beeindruckten Frauen, die nur gekommen wären, um ihn zu sehen.

Die drei Gäste, C. Heiland, Achim Knorr und Jens H. Claassen, boten dem Publikum mit witzigen Gesangseinlagen und gesprochenen Gags einen unterhaltsamen Abend. Den Anfang machte C. Heiland, der mit seinem Omnichord, einem Musikinstrument einer asiatischen Firma, und seinem leicht derben Humor die Zuschauer begeistern konnte. Er wollte, dass nur das rote Licht brenne, um eine „bordellähnliche Atmosphäre“ zu schaffen, so der Künstler. Genauso stelle er sich ein Bordell vor, vor allem, wenn er sich die erste Reihe ansähe, griff der Comedian respektlos an und punktete trotz Grenzwertigkeit mit gekonnter Dreistigkeit.

Single beim Pärchenabend

Jens H. Claassen übernahm die Rolle des einsamen Klavierspielers und spielte diese mit seiner bemitleidenswerten, aber kindlich lieben Art sehr gut. Er erzählte dem Publikum, wie schwer es doch als Single sei, Abende mit Pärchen durchzustehen. Dabei spielte er auf die Rücksichtslosigkeit derer an, die einen Partner haben und sich unter keinen Umständen mehr Gedanken machen, wenn die, die keine Partner haben, zu einem Pärchenabend eingeladen werden.

So begeisterte Claassen auch mit seiner fiesen Art, als er den Part des gemeinen Freundes übernahm. Schließlich können selbst gebackene Haschkekse beim Pärchenabend auch die größte Liebschaften ganz plötzlich beenden.

Als dritter Gast versuchte dann der bekennende Beatles-Fan Achim Knorr mit seiner E-Gitarre, das Publikum auf seine Seite zu ziehen. Mit Minisoli über Ernährung und Geschichten aus dem Alltag versuchte auch er, die Stimmung noch einmal anzuheizen. Alltägliche Gedankenblitze erzählte er, so schien es, mit einer unverständlichen Ernsthaftigkeit.

Die nächsten Termine für den Comedy Salon sind Mittwoch, 29. August, und Mittwoch, 24. Oktober. Die auftretenden Künstler werden rechtzeitig bekannt gegeben. Informationen und Karten im Internet unter www.comedysalon.de.

Jan Kasper



Kommentare
Aus dem Ressort
Drei Moerser Schülerinnen leisten soziales Jahr
Reisen
Eigene Erfahrungen sammeln, gleichzeitig anderen Menschen helfen, ins Ausland gehen – das freiwillige soziale Jahr kann zum Abenteuer werden. Drei ehemalige Schülerinnen des Gymnasiums Adolfinum – Inja Vetter, Carla Wyrsch und Alice Konitz – gehen Ende August für ein Jahr ins Ausland.
Bahn ändert Baustellen-Fahrplan am Moerser Bahnhof
Verkehr
Zehn Jahre hat die Diskussion um Sanierung und Modernisierung der schäbigen Bahnsteige am Bahnhof gedauert. Und tatsächlich: Im Juni begannen die Arbeiten, man kann sogar schon erste Ergebnisse sehen. Doch seit zwei Wochen sind die Arbeiter weg, ihre Bauwagen verschlossen – die Baustelle ruht bis...
Laternen in Moers bald nachts abgeschaltet
Verkehr
Im Kommunalwahlkampf vor ein paar Monaten wurde die zeitweilige Abschaltung der Straßenlaternen so kontrovers diskutiert wie nur wenige andere Themen. Doch an der Entscheidung des Stadtrates änderte das nichts. Jetzt steht auch der Start fest: Ab September sind die ersten Moerser Straßenlaternen...
Mehr Kirchenaustritte auch in der Region Moers
Kirche
Die bundesweit drastische Zunahme von Kirchenaustritten bei den Katholiken spiegelt sich auch in den aktuellen Zahlen am Niederrhein wieder.
Moerser Wirte sind sauer über Preiserhöhung von Sky
Bezahl-TV
Innerhalb eines Jahres steht für Wirte einer Kneipe oder Sportsbar die zweite Preiserhöhung des Bezahl-Sender Sky an. Die Preise sollen um 30 bis 40 Prozent erhöht werden. Für manchen Gastwirt wird damit die finanzielle Belastung zu hoch. Einige überlegen bereits, Sky wieder abzuschaffen.
Fotos und Videos
Affenbeschäftigung
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Samstag auf der Halde
Bildgalerie
Dong Open Air
AM AVERDUNKSHOF
Bildgalerie
Harlay-Treffen
Dong Open Air 2014
Bildgalerie
Metal auf der Halde