Das aktuelle Wetter Moers 10°C
Nachrichten aus Moers Kamp-Lintfort Neukirchen-Vluyn Rheurdt...

Es fehlt der Sanierungsplan

08.06.2012 | 20:36 Uhr

Moers. Der CDU-Fraktion fehlen Vorschläge der Verwaltung: „Die Verwaltungsspitze hatte nicht die Aufgabe, ein Sammelsurium von Streich- und Erhöhungsgrausamkeiten zu erstellen, sondern einen Sanierungsplan vorzubereiten. Einem Sanierungsplan und strukturellem Neuanfang sind wir seit Mittwoch keinen Schritt näher gekommen. Der Bürgermeister sollte in dieser Krise nicht versuchen mit der Politik Schwarzer Peter zu spielen, sondern endlich durch gute Vorlagen und Controllingberichte die Politik in seriöse Entscheidungskompetenz versetzen“, so Fraktionssprecher Ingo Brohl. Die CDU kritisiert besonders, dass lediglich der komplette Abbau von allen freiwilligen Leistungen und die Erhöhung von allen möglichen Abgaben dargestellt ist.

Brohl weiter: „Nachdem Verwaltungsspitze und Ampel die Stadt in die finanzielle Verarmung geführt haben, schlägt der Bürgermeister jetzt auch noch die Verarmung an Urbanität, Lebens- und Besuchsqualität vor. Dies ist zweifellos der falsche Weg, dabei wird Moers komplett verlieren. Denn Moers ist nicht arm, weil wir zu wenig Einnahmen haben, sondern weil Moers schlecht geführt wird und strukturell falsch aufgestellt ist. Es war wohl zu viel verlangt, dass man den Personen, die Moers fahrlässig in die Verschuldung geführt haben, zugetraut hat, einen Sanierungsplan vorzubereiten. Wenn man einen Sumpf trocken legen will, darf man eben doch nicht die Frösche fragen.“

Lob hat Brohl für die Ausführungen und Analysen zum Eigenbetrieb Bildung. Die CDU werde am Montag zu einer Klausurtagung zusammenkommen.



Kommentare
09.06.2012
00:49
Wer hätte das gedacht?
von eickeick | #1

Ich bin weit davon entfernt, der CDU jemals in irgendwas zustimmen zu wollen. Aber dieses phantasielose Papier, von M. Passon und seiner Gazette in bester Weltkriegsrhetorik als "Liste der Grausamkeiten" hochgejazzt, ist eine politische Banrotterklärung. Jetzt wird zugeschaut, wer den schwarzen Peter zieht. Zerfleischen sich jetzt die Kulturschaffenden, Sportler, Jugendverbände? Steigende Grundsteuer bringt steigende Mieten in einer toten Stadt. Tolle Idee. Ein Sanierungskonzept muß ein paar Gedanken daran verschwendet haben, in welcher Gesellschaft wir denn in Zukunft leben wollen. Was brauchen wir, was wollen wir?
Allerdings habe ich den Verdacht, daß viele Bürger mit einer Wohnsiedlung plus Einkaufsmöglichkeiten mit billigen Parkplätzen recht zufrieden wären. Einmal hin, alles drin. Und das soziale Leben findet dann auf Facebook statt. Hoffentlich liege ich falsch.

Aus dem Ressort
35.000 Autofahrer fahren mit altem Moers-Kennzeichen
Altkennzeichen
Die Wiedereinführung von Auto-Altkennzeichen in NRW scheint sich zum Erfolgsmodell zu entwickeln. Seit 2012 seien schon fast 250.000 Autofahrer auf eines der historischen Kennzeichen umgestiegen, sagt NRW-Verkehrsminister Groschek. Besonders beliebt sind die Altkennzeichen aus Moers.
Mörderisch amüsant
Theater
Große Premiere feierte am Freitagabend die Bühne 69 unter Regie von Birgit Wollenberg mit ihrer Interpretation des Stücks „Zum Henker mit den Henks“ aus der Feder von Norman Robbins in der Stadthalle Kamp-Lintfort. 150 Minuten lang amüsierte sich das Publikum des Zweiakters köstlich über die...
Leute im Dorf treffen
Brauchtum
Strahlender Sonnenschein lockte am Samstag viele Menschen zum Erntedankfest ins Dorf Neukirchen. Unter dem Motto „Niederrheinisches FAIRgnügen“ konnte man fair gehandelte Produkte, sowie Regionales erwerben und sich an den Bierständen eine Erfrischung oder an den Grillständen eine kleine Mahlzeit...
Magie und Musik beim Ballonglühen
Freizeit
Bei Open-Air-Veranstaltungen muss man wettertechnisch mit allem rechnen. Das wissen auch die Veranstalter des Enni-Ballonfestivals. Mit bangem Blick richtete sich ihr Auge am Samstag auf die Vorhersagen, bevor feststand, dass die Einfahrt der Ballonteams und die Ballonstarts ausfallen mussten.
Moers: Quartierforum diskutierte Entwicklung der City
Stadtentwicklung
Wie wollen wir morgen leben? Das war die Frage beim Start des Quartierforums. Zahlreiche Innenstädter kamen und diskutierten mit. Erstes Fazit: Mitreden und einmischen.
Fotos und Videos
1. Moerser Kids Ride
Bildgalerie
Soziales Engagement
Ballonfestival
Bildgalerie
Moers
Tag des offenen Denkmal
Bildgalerie
Moers
3. Rocknächtchen
Bildgalerie
Kamp-Lintfort