Das aktuelle Wetter Moers 17°C
Nachrichten aus Moers Kamp-Lintfort Neukirchen-Vluyn Rheurdt...

Das Opfer schlug zu

11.06.2008 | 18:07 Uhr

Der Versuch, einen 19-Jährigen an der Bankstraße zu überfallen, endete für den Täter am Sonntagabend ziemlich schmerzhaft.

Kein Glück hatte am Sonntagabend ein verhinderter Räuber, als er gegen 19.30 Uhr an der Bankstraße einen 19-Jährigen überfallen wollte. Das Opfer wehrte sich und konnte flüchten, zeigte die Tat aber erst am Dienstag bei der Polizei an.

Der 19-jährige Moerser war mit seinem Fahrrad unterwegs, als er von einem Unbekannten angesprochen wurde. Der fragte zuerst nach dem Weg, bedrohte den 19-Jährigen dann aber und verlangte dessen MP3-Player. In einem günstigen Moment schlug das Opfer dem Angreifer einen Schlüsselbund vor die Stirn, rief um Hilfe und nahm auf seinem Fahrrad Reißaus. Der Täter flüchtete über einen Privatweg am Knappschaftsgebäude.

Der couragierte 19-Jährige konnte den Täter gut beschreiben: etwa 18 bis 23 Jahre alt und zwischen 175 und 180 cm groß, normale Statur und breite Schultern, dunkler Teint, dunkle Augen mit schwarzen Augenbrauen, rotes Kopftuch mit weißem Muster unter einer schwarzen Kappe mit NY-Emblem, schwarzes Halstuch, schwarzes T-Shirt und schwarze Jeans, weiße Sneakers.

Hinweise an die Polizei unter Telefon 02841/ 1710.

Moers (ots) - Am Dienstag wurde der Polizei angezeigt, dass bereits am Sonntagabend ein unbekannter Mann einen 19-jährigen Moerser bedrohte und die Herausgabe des MP3-Players forderte.

  Der Moerser war gegen 19.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Bankstraße unterwegs, als ihn ein Unbekannter ansprach und nach dem Weg fragte. Plötzlich bedrohte der Täter den 19-Jährigen und fordertedie Herausgabe des MP3-Players. In einem günstigen Augenblick schlug der Moerser dem Angreifer einen Schlüsselbund gegen die Stirn, lief laut um Hilfe  und flüchtete auf seinem Fahrrad. Er konnte noch erkennen, wie der Täter über einen Privatweg am Knappschaftsgebäude in unbekannte Richtung flüchtete.

  Täterbeschreibung:

  18 - 23 Jahre alt, 175  - 180 cm groß, normale Statur, breite Schultern, dunkler Teint, dunkle Augen mit schwarzen Augenbrauen, trug rotes Kopftuch mit weißem Muster, darüber eine schwarze Kappe mit NY-Emblem, trug schwarzes Halstuch um den Hals, bekleidet mit schwarzem T-Shirt, schwarzer Baggy-Jeans und weißen Sneakers.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

Neue Rhein/Ruhr Zeitung


Kommentare
Aus dem Ressort
Gutachten für Nau-Hochhäuser in Neukirchen-Vluyn liegen vor
Stadtentwicklung
Die Gutachten sind jetzt an die Gläubiger verschickt worden, damit die Stellung beziehen können. Sofern es im weiteren Verlauf keine Einwände gibt, kann womöglich tatsächlich noch in diesem Jahr ein Termin für die Zwangsversteigerung des Areals Vluyner Nordring /Leibnizstraße festgesetzt werden.
Daheim detonieren die Raketen
Partnerstädte
Raketeneinschläge in Tel Aviv und Jerusalem, Mobilisierung der israelischen Armee, Angriffe auf den Gazastreifen und eine drohenden Bodenoffensive – die Nachrichten aus dem Nahen Osten bedeuten nur eins: Krieg zwischen Israelis und Palästinensern. In Moers beobachten Gäste der Stadt die Eskalation...
Nach Finale kein Autokorso am Kö
Weltmeisterschaft
„Überall im Kreis Wesel darf gefeiert werden, nur nicht in Moers.“ Dies schrieb ein Leser nach dem letzten Sieg der deutschen Nationalmannschaft an die Redaktion und bezog sich damit auf die Tatsache, dass die Polizei den Neuen Wall für den Autoverkehr gesperrt hatte. Der Bereich zwischen den...
Jetzt wird Cölve-Brücke am Moerser Stadtrand noch enger
Verkehr
Nach erneutem Unfall begrenzt die Stadt Moers ab 16. Juli das marode Bauwerk auf zwei Meter. Die bereits dort stehenden „Verkehrswächter“ werden entsprechend zusammen geschoben. Zu breite Jeeps und Vans können dann die Brücke nicht mehr passieren, zumindest nicht ohne Kratzer.
Fünf-Zentner-Bombe in Duisburg-Homberg ist entschärft
Blindgängerfund
Der Kampfmittelbeseitigungsdienst hat an der Friedhofsallee in Duisburg-Homberg eine amerikanische Fünf-Zentner-Fliegerbombe entdeckt. Der Beginn der Entschärfung verzögerte sich. Um 15.43 Uhr konnte der Blindgänger dann keinen Schaden mehr anrichten, zur Entwarnung heulten die Sirenen.
Fotos und Videos
Bäcker Büsch in der Bredouille
Bildgalerie
Werbeaktion
Start der Tummelferien in Moers
Bildgalerie
Schulfrei
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Panini-Tauschbörse
Bildgalerie
Jugendzentrum Zoff