Das aktuelle Wetter Moers 11°C
Nachrichten aus Moers Kamp-Lintfort Neukirchen-Vluyn Rheurdt...

Alt lernt von Jung - und umgekehrt

24.09.2008 | 21:20 Uhr
Funktionen

Das bundesweit seit Jahren erfolgreiche Eule-Projekt ist Thema. Heinz-Dieter Holzum möchte, dass es bald auch in Moers anläuft.

MOERS. Heinz-Dieter Holzum, Jahrgang 1939 und Vorsitzender des Seniorenbeirats, liegen wahrlich nicht nur die Älteren am Herzen: „Noch bis zum Sonntag, 28. September, dauert die 'Woche des bürgerschaftlichen Engagements'. Da muss man machen!” Holzum macht. Gemeinsam mit den Kollegen aus Seniorenbeirat und den Jugendlichen der Geschwister-Scholl-Schule und Hermann-Runge-Gesamtschule feilt Holzum daran, dass bundesweit bereits seit Jahren erfolgreiche generationenübergreifende „Eule”-Projekt auch in Moers umzusetzen. Eule, das steht in diesem Fall für Erleben, Unterrichten, Lernen, Experimentieren. Bei Eule treffen jugendlicher Eifer und Elan auf Lebenserfahrung, Abgeklärtheit und Weisheit: Jugendliche „Lehrer” treffen sich mit interessierten Senioren, und beantworten ihnen Fragen, die Menschen über 60 tagtäglich tausendfach stellen: „Wie verschicke ich eigentlich eine SMS mit diesem verd... Handy?” oder „Warum, um alles in der Welt, will mein Textverarbeitungsprogramm nicht so, wie ich will?”

Ausführlicher Bericht in der NRZ/WAZ am Donnerstag

CHRISTIAN BALKE

Kommentare
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Dann auch B sagen, bitte!
Klartext
Veranstaltungen wie diese eignen sich zur Laberbude. Das kostet Zeit, langweilt, ärgert. Ein neutraler Moderator hätte der Monologkette gut getan. Was...
Flüchtlingshilfe: Potenziale bündeln
Flüchtlinge
In Moers war das Interesse am ersten „Runden Tisch Flüchtlingshilfe“ groß. Stadt will Anlaufstelle für die Organisation der Hilfe bleiben.
Kamp-Lintfort verlängert Tierheim-Vertrag nicht
Tiere
Kämmerer Martin Notthoff bestätigte auf Anfrage, man werde zukünftig mit der Tierherberge Kamp-Lintfort zusammenarbeiten.
Schenk ein Stück Kamp-Lintfort
Festtage
Der Klosterladen auf dem Abteiberg ist tatsächlich eine Goldgrube, um sich ein Stück Kamp-Lintfort mitzunehmen.
Kamp-Lintforter Schüler verpackten die Geschenke
Soziales
Bärbel Filip vom Jugendamt, die sich um die Wunschbaumaktion kümmert, ist überwältigt, mitunter auch gerührt, von der Hilfsbereitschaft der Bürger.
Fotos und Videos
Lampedusa Lesung
Bildgalerie
Unglück
Alles eingepackt!
Bildgalerie
Wunschbaumaktion
Wunschbaum
Bildgalerie
Weihnachten
Bürgerpreis
Bildgalerie
Ehrenamt