Das aktuelle Wetter Kleve & Region 8°C
Polizei

Mutmaßlicher Einbrecher nun in Untersuchungshaft

18.01.2010 | 15:14 Uhr

Kleve. Vor wenigen Tagen hatte eine Polizeistreife in der Klever Innenstadt einen 56-jährigen Klever überprüft. Dabei fiel den Beamten auf, dass der Mann Schuhe trug, deren identisches Profil zuvor bei einem Einbruch in Bedburg-Hau von dem mutmaßlichen Täter im Schnee zurückgelassen worden war.

Die Polizisten nahmen den Mann daraufhin fest. Weitere Ermittlungen und Spurenauswertungen begründen den Verdacht, dass der 56-jährige mindestens drei weitere Einbrüche in jüngster Zeit in Kleve verübt hat. Der 56-jährige ist derzeit ohne festen Wohnsitz in Kleve. Auf Grund der bisherigen Erkenntnisse wurde der Mann inzwischen dem Haftrichter vorgeführt. Das Gericht widerrief daraufhin die Aussetzung einer bislang gegen den 56-jährigen in anderer Sache verhängten mehrmonatigen Freiheitsstrafe und ordnete die Untersuchungshaft an.



Kommentare
Aus dem Ressort
Goch gegen Weezer Windräder
Energiewende
An Südgrenze der Stadt Windpark geplant
Haus am See ab Herbst 2015
Reichswaldkaserne bebauen
Kasernengelände: CDU debattiert erneut über den Sinn des Sees. Bebauungsplan liegt vor. Gebiet noch 2014 nach Alt-Bomben ab-scannen. Dann beginnt Kanalbau
Von Globetrottern und Seiltänzern
Grenzüberschreitendes...
Pindakaas & Kirschmarmelade. Anne Ribbert und Marloes Verhoeven begegneten deutsch-niederländischen Grenzgängern. Aus vielen Gesprächen wurde ein Buch voller persönlicher Geschichten
Maskierter Räuber gefasst
Polizei
Auch Frau aus Kalkar als Mittäterin verdächtig
Kein Nachspiel zur Forensikflucht
LVR-Klinik Bedburg-Hau
Kein Zusatzgeld und kein schnellerer Ausbau. So lautet die Antwort der Landesregierung auf die Anfrage des CDU-Abgeordneten Dr. Günther Bergmann
Fotos und Videos
VerFührung in Wissel
Bildgalerie
NRZ-Leseraktion
Der Himmel so weit
Bildgalerie
Ausstellung
A57-Decke durch Hitze geplatzt
Bildgalerie
Blow-Up
WM 2014
Bildgalerie
Der 4. Stern