Das aktuelle Wetter Dinslaken 10°C
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde

Wilhelmstraße wird gesperrt

08.08.2008 | 20:16 Uhr
Funktionen

HÜNXE. Der Landesbetrieb Straßenbau beginnt am Montag, 11. August, mit dem Bau der Querungshilfe auf der Wilhelmstraße (L 397) am Einmündungsbereich "Beckmannsberg" im Zuge des Radwegneubaus.

Da die Wilhelmstraße aufgeweitet wird, muss sie in diesem Bereich bis voraussichtlich 22. August voll gesperrt werden. Der Verkehr wird durch Schilder über die Dinslakener Straße/Hünxer Straße/Ziegelstraße (L 1) und die Gärtnerstraße/Bergerstraße (L 462) umgeleitet.

Anwohner können die Wilhelmstraße von der L 1 aus bis zum Mühlenweg und von der L 462 aus bis zum Hohlbachweg befahren. Die Straße Beckmannsberg ist von der L 397 nicht anfahrbar.

Die Zufahrt bleibt über die rückwärtigen Gemeindestraßen möglich.

Kommentare
Aus dem Ressort
Von Windmühlenflügeln und Rittern
Dinslaken.
Bereits im Jahre 1822 wurde die Turmwindmühle in Hiesfeld erbaut. „Wie viele Jahre sind inzwischen vergangen“, wollte Heinz Siemenowski von den...
Bahnstraße: Entscheidung vertagt
Immobilie
Beim Zwangsversteigerungstermin wurden 150 000 Euro für das große Ladenlokal geboten
Abdichtung beginnt nächstes Jahr
Umwelt
Die Stilllegung der Sonderabfalldeponie Hünxe-Schermbeck ist Ziel eines Antrags der Betreibergesellschaft AGR. Zeitnahe Verfüllung und Nachsorgephase
Herbergen für Flüchtlinge in Dinslaken gesucht
Asylunterkünfte
Die Fliehburg ist voll, zwei neue Häuser werden dort gebaut. Bis diese fertig sind, müssen übergangsweise Kapazitäten gefunden werden. Aufruf an...
Drei Frauen verschwunden - Polizei prüft Zusammenhang
Vermisstensuche
Drei vermisste Frauen aus Emmerich, Oberhausen und Dinslaken geben der Polizei Rätsel auf. Die Ermittler prüfen, ob es einen Zusammenhang gibt.
Fotos und Videos
Dinslaken aus der Luft
Bildgalerie
Stadtansichten
In der Weihnachtsbäckerei
Bildgalerie
NRZ vor Ort
Eismärchen
Bildgalerie
Musical
Scholtenhof
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt