Das aktuelle Wetter Dinslaken 7°C
Kohlehafen

Erörterung im Frühjahr 2010

26.10.2009 | 23:00 Uhr

Dinslaken/Voerde. Mit weiteren 600 bis 700 Bedenkenschreiben zum geplanten Kohlehafen der Evonik Steag rechnet die Bezirksregierung Düsseldorf in den nächsten Tagen.

In diesem Rahmen schätzt die Behörde die Zahl der Briefe, die sie noch aus dem Kreishaus Wesel erreichen werden, wo ebenfalls Bedenken eingingen. Wie berichtet, hatte die Bürgerinitiative (BI) Kohlehafen Ende vergangener Woche kurz vor Ende der Abgabefrist allein fast 1400 Briefe mit Bedenken bei der Bezirksregierung abgegeben. Liegen alle Schreiben vor, werden diese an den Regionalverband Ruhr (RVR) weiter geleitet, der seit 21. Oktober nun verantwortlich ist. Laut Bezirksregierung wird wahrscheinlich im Frühjahr 2010 der Erörterungstermin stattfinden. Beteiligte sind der RVR, Evonik Steag, die Bezirksregierung, die Träger öffentlicher Belange und der Naturschutzbund. P.K.



Kommentare
Aus dem Ressort
Polizei kommt bei Suche nach Vermisster nicht weiter
Vermisstensuche
Seit fast acht Wochen gibt es kein Lebenszeichen von Dagmar Eich. Warum die Mordkommission im Fall der vermissten Dinslakenerin auch nach Vernehmung aller ermittelten Internet-Bekanntschaften im Dunkeln tappt und welche Parallelen es zu einem Fall der Krefelder Kollegen gibt.
Hilfestellung für die Helfer
Flüchtlinge
Stadt Voerde will Ehrenamtliche im Umgang mit Flüchtlingen unterstützen
Mindestpreise für Getränke bleiben stabil
Advent
Anbieter auf dem Weihnachtsmarkt am Haus Voerde mehrheitlich gegen Erhöhung
Bund prahlt, Kommunen machtlos
Finanzen
Im Schatten der Haushaltskonsolidierung in Berlin leiden die lokalen Kassen.
Für Kinder - und auch von Kindern
Aktion
Zum sechsten Mal bietet Walburga Schild-Griesbeck Kunst im Rahmen ihrer Benefizaktion „Flachdach“ an. Die Hälfte der Erlöse aus „Der Frieden ist weiß“ kommt dem Friedensdorf International zugute
Fotos und Videos
Martinikirmes
Bildgalerie
Martinikirmes
Eröffnung der Neutorgalerie
Bildgalerie
Eröffnung