Das aktuelle Wetter Dinslaken 11°C
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde

Eine glanzvolle Nacht

23.05.2008 | 18:29 Uhr
Funktionen

AKTION. Das "Late-Night Shopping" geht in die dritte Runde. Infoblätter fragen nach Aktivitäten.

DINSLAKEN. "Eine brillante Nacht" - so lautet das Motto des diesjährigen Late-Night Shoppings, das am Freitag, 4. Juli, zum dritten Mal in der Innen- und Altstadt stattfindet. Von 18 bis 23 Uhr soll den Besuchern ein besonderes Einkaufserlebnis geboten werden, die Innenstadt soll sich in glanzvollem Flair präsentieren und die Stadt sich von ihrer besten Seite zeigen. Die Veranstalter rechnen wie in den Vorjahren wieder mit einem großen Erfolg bei den Kunden, die bei verlängerten Öffnungszeiten und Aktionen die besondere Atmosphäre des Einkaufsabends genießen können.

Eine Stärkung des Standortes Dinslaken im regionalen Wettbewerb ist dringend erforderlich und nur nöglich, wenn alle beteiligten Akteure gemeinschafttlich aktiv werden. Daher ruft die Dinamit GmbH alle ansässigen Einzelhändler und Gastronomen auf, durch ihre aktive Beteiligung zu diesem besonderen Einkaufsevent beizutragen. In der kommenden Woche werden Anschreiben und Informationsblätter in der Innen- und Altstadt verteilt. Sie sollen Lust machen, sich zu beteiligen und mögliche Aktivitäten der Händlerschaft abfragen. Die Dinamit sammelt die Rückläufe, um die Aktivitäten koordinieren und bewerben zu können. (cor) Dinamit gibt zu den Geschäftszeiten unter Tel: 02064 / 605305 weitere Auskünfte über die Planungen.

Kommentare
Aus dem Ressort
Dinslaken: Inklusion zwischen allen Stühlen
Schule
Das Otto-Hahn-Gymnasium sieht die Voraussetzungen für den Förderschwerpunkt nicht erfüllt. Konsens gesucht.
Startschuss für Edeka-Projekt in Friedrichsfeld
Nahversorgung
Die vorbereitenden Arbeiten am Marktplatz haben begonnen. Möglicher Eröffnungstermin ist Juli 2015 - wenn der Winter mitspielt.
Der Couchneurotiker
Theater
Adnan Köse inszenierte Christopher Durangs „Trotz aller Therapie“, ein Stück über das Leben im New York der frühen 80er Jahre.
Kritik an neuen Deponie-Plänen
Umwelt
Die CDU lehnt die Erweiterung der Deponie Wehofen-Nord nach wie vor ab. Die Stadtverwaltung ist unkritisch.
Von Windmühlenflügeln und Rittern
Dinslaken.
Bereits im Jahre 1822 wurde die Turmwindmühle in Hiesfeld erbaut. „Wie viele Jahre sind inzwischen vergangen“, wollte Heinz Siemenowski von den...
Fotos und Videos
Dinslaken aus der Luft
Bildgalerie
Stadtansichten
In der Weihnachtsbäckerei
Bildgalerie
NRZ vor Ort
Eismärchen
Bildgalerie
Musical
Scholtenhof
Bildgalerie
Weihnachtsmarkt